gloria.jpg

Ist auch schon ein bisschen her – der neue Papst hat’s ja noch nicht nötig.

Ich erwarte künftig Knallermeldungen wie:

„Gesund! Kanzlerin Merkel trinkt Orangensaft“

„Vorsichtig! Minister Schäuble nun mit Trommelbremsen“

„Erfreulich! Moderator Gottschalk hält bei roter Ampel“  [weiterlesen]



Horst Seehofer kann sich alle Hoffnungen auf eine führende Position in der bayerischen CSU abschminken. Er ist schon so angeschlagen, dass die BILD sich traut, heute online hiermit aufzumachen:

see1.jpg

Es ist völlig irrelevant, ob ein Klick auf diese (nur durch das Feigenblatt eines Fragezeichens gedeckte) Verleumdung die Angelegenheit wieder in ein anderes Licht rückt:

see2.jpg

Egal.

Die BILD hat Seehofer erledigt. Vielleicht nicht mit juristisch angreifbaren, aber in meinen Augen moralisch indiskutablen Mitteln. Wer noch einen Beweis brauchte, dass Deutschlands Boulevardplärrer Nr. 1 kein Schamgefühl mehr besitzt (Begriffe wie „Integrität“  [weiterlesen]



Es gibt zu wenig Webseiten über das Fernsehen.

(alles lacht)

Nein, im Ernst. Natürlich sind die „Stargate“-Fanseiten Legion, und jeder Sender leistet sich ein fettes Portal. TVSquad, Futon Critic, und hier in Deutschland DWDL und Serienjunkie bedienen die Nachfrage.

Was mir aber fehlt, ist der begleitende Journalismus. Grundsätzlich bestehen die Webseiten nämlich aus zwei Bestandteilen: Nachgeplapperten Pressemeldungen und kommentierten Einschaltquoten. Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll, weil ich mal bei einer „richtigen“ TV-Zeitschrift gearbeitet habe, aber gerade auf den deutschen Seiten zum Thema wird praktisch nie hinterfragt – oder gar nachgehakt. Wo wir beim GONG früher zum Telefon-Hörer gegriffen haben,  [weiterlesen]



surface.jpg
Microsoft hat auf der „D“-Konferenz ein neues System namens Surface vorgestellt – kurz zusammengefasst, ein Computersystem unter einer gläsernen Tischplatte, das komplett durch Berührung der Oberfläche bedient wird.

Coole Sache, das.

Aber irgendwie kam es mir bekannt – und sehr alt – vor.

1982 sah das so aus:

Surface-Prototype 1

Und so:

Surface-Prototype 2

Wer hatte sich da als so visionär erwiesen? Ein Klick auf die unteren beiden Bilder löst das Rätsel…  [weiterlesen]





GoogleMan bekommt nicht gerne Fehlermeldungen von einem Email-Server. Das bedeutet immer Ärger. Eben kam aber was, mit dem ich eigentlich nicht gerechnet hatte:

PERM_FAILURE: SMTP Error (state 13): User over quota

Will sagen: meine 2,8 Gigabyte Speicher bei Gmail sind pickepackevoll. Und dass, obwohl mich der Anbieter online immer noch freudig hinweist: „Warum sollten Sie etwas löschen, wenn Sie über 2.000 MB Speicher verfügen?!“

Das kommt davon – immerhin bin ich bei Gmail von Anfang an dabei, und immer wieder verschicke ich Layout-Seiten, die mal eben 12 MB brauchen.

Also –  [weiterlesen]



Es ist ein ebenso altes wie grausames und zynisches Spiel. Ist die Verzweiflung groß genug, und bringt die Hoffnung keinen Trost mehr, dann kriechen die Ratten aus ihren Verstecken:

maddie.jpg
BILD stellt als Feigenblättchen zwar die Frage „Wie glaubwürdig ist sie?“ – müht sich aber um keine Antwort.

Natürlich hat die BILD nicht überprüft, was an der Aussage der „Hellseherin“ dran ist, dass sie bereits „über 300“ Straftaten zusammen mit der Polizei aufgeklärt hat. Oder ob es stimmt, dass es laut ihren „Visionen“ eine Lösegeldforderung gegeben hat. Auch, dass es genügend Literatur gibt, die beweist,  [weiterlesen]



Zu sagen, dass ich dich mag, wäre untertrieben. Ich liebe dich. Ich vergöttere dich. Meine Bereitwilligkeit, dich zu verteidigen, ist nahezu grenzenlos, trotz böswilliger Patzer gerade im Unterhaltungsbereich. Als Zeichen meiner Wertschätzung verkneife ich es mir sogar, jedes Jahr das Abo zu kündigen, um nach einer Schamfrist eine neue Prämie abzugreifen.

Aber dein neuer Titel geht gar nicht. Der ist so dumm wie falsch. Ich weiß gar nicht , wo ich anfangen soll.

SpiegelGrundsätzlich geben die Atheisten Gott nicht die Schuld – weil sie ja nicht an ihn glauben! Darum sind sie ja auch Atheisten,  [weiterlesen]



Nee, warte mal. Stimmt nicht. Ging vielleicht der 3. Weltkrieg zu Ende? Das letzte hungernde Kind in Afrika bekam ein Hanuta in die Hand gedrückt? Wurde der männliche Steward, der sonst drei Jahre später angefangen hätte, AIDS zu verbreiten, von einer Straßenbahn überfahren? Nichts dergleichen.

Der historische Moment, dem es zu gedenken gilt, und dem heute jeder Blogger über 30 scheinbar ein paar Zeilen widmen muss, lässt sich selbst in der Parodie augenblicklich zuordnen:

muppetstarwars.jpg

Jep, vor 30 Jahren startete in den USA der Film „Star Wars“. Und krempelte nebenbei unser Verständnis des Begriffes „Popkultur“  [weiterlesen]



Ich sammle nichts. Keine Nilpferde, keine Warcraft-Figuren, keine afrikanischen Fruchtbarkeits-Statuen, keine Briefmarken. Was ich an Büchern habe, das brauche ich auch. Genau so sieht es mit DVDs aus.

Aber der Mensch braucht ein Hobby. Und da ich großartige Cartoonisten verehre, habe ich mich entschieden, Original-Zeichnungen zu sammeln. Das ist kein seltenes, und daher umso teureres Hobby. Aber es nimmt wenig Platz weg.

Rattelschneck bewundere ich schon sehr lange, und auf der Webseite kann man nun auch Originale kaufen. Meinen Favoriten („Zwei Mikrowellen-Herde? Respekt!“ „Klar – zum überspielen!“) gab es leider nicht mehr – dafür aber dieses Prachtexemplar,  [weiterlesen]