16
30
Mrz 2024

Das hier ist die japanische Sängerin Akiko Nakamura in einer TV-Show ca. 1981:

Es ist wenig über sie bekannt. Folgende Angaben habe ich von einer japanischen Fan-Webseite übersetzen lassen:

Akiko wurde am 10. März 1955 in Tokio, Japan, geboren. Ihre Eltern waren leidenschaftliche Musikliebhaber, und schon früh wurde sie von ihrer Mutter mit den Liedern von Hibari Misora vertraut gemacht. Die Musik berührte ihr Herz, und sie träumte davon, selbst auf der Bühne zu stehen. Mit 17 Jahren gewann Akiko Nakamura die Talentshow “Sternengeburt” und erregte die Aufmerksamkeit der Musikproduzenten. Ihr Debüt-Single “Kirschblüten Melodie” (Sakura Melody) wurde ein Hit und katapultierte sie in die Popmusikszene...  [weiterlesen]

54
27
Mrz 2024

KI: Fortschritte und Fremdschämen

Thema: Künstliche Intelligenz |

Ich habe schon länger nichts mehr über KI geschrieben – weil jeder es tut. Neben dem Ukraine-Krieg und Donald Trump scheint die Künstliche Intelligenz das globale “Top-Thema” zu sein. Und tatsächlich: Wie von mir prophezeit, kommt die KI schneller, invasiver und auf breiterer Front, als die meisten Leute dachten. Es ist eine stille Revolution, oft an Ecken, an denen wir gar nicht so genau hinschauen.

Ich habe heute für euch mal ein paar Beispiele gesammelt, wo mir die Künstliche Intelligenz in letzter Zeit überall begegnet ist.

ChatGPT rechnet falsch

Dass man ChatGPT nicht im klassischen Sinne “vertrauen”..  [weiterlesen]

67

DISCLAIMER: Das hier wird ein schmerzhaftes, ein unangenehmes Thema. Wer nicht sicher ist, ob er grundlegende Fragen angehen möchte, sollte vielleicht oben auf den Zufallsbutton drücken und sich einen anderen Beitrag suchen.

You have been warned.

Regel 34 besagt: There’s porn of it. Ich hatte ja auch schon drüber geschrieben. Die Pornographie begleitet den Menschen seit der Höhlenmalerei. Jedes neue Medium (Buch, Fotografie, Film, Comics, Video) generiert schon in der frühen Entwicklung erotischen Content. Es ist plausibel, den Siegeszug des Videorekorders wie des Internets auch der Demokratisierung des Schweinkrams zuzuschreiben…  [weiterlesen]

45
01
Sep 2023

STAR TREK: ECHOES OF TIME

Thema: Künstliche Intelligenz |

Momentan wird ja in Hollywood gestreikt und es geht nicht nur um Geld – es geht um die Angst der Kreativkräfte, durch Künstliche Intelligenz ersetzt zu werden. Wie groß ist diese Gefahr tatsächlich? Klar kann die KI viele spannende Sachen, aber wird sie in absehbarer Zeit wirklich Showrunner, Designer und VFX-Künstler ersetzen können? Oder kann sie es jetzt schon? Finden wir es heraus!

STAR TREK befindet sich aktuell in einer guten Gesamtsituation. Die schwachen Ableger DISCOVERY und PICARD sind ausgelaufen oder werden auslaufen, STRANGE NEW WORLDS hat sich als neues Flaggschiff etabliert,..  [weiterlesen]

16
04
Aug 2023

In Hollywood wird gerade gestreikt. Die Autoren wollen mehr von dem Geld sehen, das ihnen die Studios mit kreativer Buchhaltung vorenthalten. Ein sich alle paar Jahre wiederholendes Ritual, das heuer deswegen an Sprengstoff gewinnt, weil die Autoren fürchten, dass KI-Story-Generatoren ihnen mittelfristig das Wasser abgraben. Sie wollen nicht nur mehr auf dem Konto, sondern Artenschutz.

Ich verstehe das, aber es erinnert mich an Grafiker, die Photoshop ablehnten, oder Fotografen, die digitale Kameras verschmähten – das ist ein Widerstand mit Verfallsdatum. Man muss die neuen Werkzeuge nutzen, um nicht von ihnen ersetzt zu werden…  [weiterlesen]

16

Wenn ich gerade wirklich gar nichts anderes zu tun habe, vertreibe ich mir die Zeit auf zwei verschiedene Arten: Ich schaue YouTube-Videos oder ich experimentiere mit MidJourney. MidJourney gibt mir das Gefühl, kommerzielle Artwork erschaffen zu können – etwas, das absolut nicht zu meinen Kompetenzen gehört.

Nun ist es eine Sache, die Vorgaben (prompts) immer weiter zu verfeinern, um die KI zu immer genaueren Ergebnissen zu zwingen. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass die KI ein “Eigenleben” hat und gerade in den Auslassungen viele spannende Möglichkeiten stecken. So gab ich vor ein paar Tagen einfach mal “Star Trek”..  [weiterlesen]

12
25
Jun 2023

Die Künstliche Intelligenz ist kein Sein, sondern ein Tun. Sie ist nicht beschränkt auf einen Bereich, weil sie jeden Bereich in seine Bestandteile zerlegen und analysieren kann. Darum sind wir aktuell auch schon weit über die bloße Generierung von Hausaufgaben und die Erstellung mehr oder weniger gelungener Fantasy-Artwork hinaus: KI gibt Therapiestunden, KI verrät Börsentipps, KI kennt Windows-Aktivierungscodes, KI generiert TV-Vorspänne.

Eher durch Zufall bin ich auf einen weiteren Bereich gestoßen, in dem die KI ordentlich aufräumen kann – sicher auch auf Kosten von Arbeitsplätzen…  [weiterlesen]

10
01
Jun 2023

Vorsicht, KI! Nachrichten aus der Neuen Welt

Thema: Künstliche Intelligenz |

Ich sage es ungern, aber meine Experimente in Sachen Heftromane in den letzten Wochen waren natürlich nur kleine Fische. Ein bisschen Bild, ein bisschen Text, da würde die KI drüber lachen, wenn sie lachen könnte. Kinderkram.

Was die KI in meinen Augen zu einem Paradigmenwechsel macht, ist ihre tentakelige Fähigkeit, sich in alle Bereiche unseres Lebens zu schleichen – und das fast lautlos. Leute werden noch “das wird die KI nie können!” schreien, wenn die KI es längst macht.

Heute präsentiere ich einen kleinen Ausschnitt der Entwicklungen, die in den letzten Wochen veröffentlicht wurden,..  [weiterlesen]

16
26
Mai 2023

In den letzten Tagen entbrannte auf Facebook eine mitunter heftige Diskussion über Sinn und Unsinn von KI-Artwork. Diese wurde u.a. in einer Gruppe zum Thema Heftromane geführt – kein Wunder, hatte ich doch dort auf die ersten augenscheinlichen KI-Cover von Bastei verwiesen.

Sollte man Romane mit KI-Covern boykottieren, auch wenn das den Autoren schadet, die ja nix dafür können? Sind KI-Cover nicht die bessere Alternative, wenn die Verlage für “ordentliche” Artwork kein Geld mehr ausgeben wollen und immer mehr auf Collagen und Photoshop-Fragwürdigkeiten zurückgreifen? Wenn der Leser keinen Unterschied erkennen kann – was rechtfertigt dann die Ablehnung?..  [weiterlesen]

30
22
Mai 2023

Disclaimer: Dieser Beitrag fußt komplett auf einer Annahme, die falsch sein könnte. Sollte das der Fall sein, werde ich das augenblicklich vermelden und mich bei allen Beteiligten entschuldigen.

Im Dezember 2021, als von MidJourney, ChatGPT und dem ganzen anderen KI-Kram noch gar nicht die Rede war, berichtete ich erstmals von einer sehr rudimentären KI-Software namens wombo.art (mittlerweile WOMBO Dream). Nach heutigem Maßstab fast schon lachhaft, aber damals durchaus faszinierend, konnte die App mit ein paar Stichwörtern und einem vorgegebenen Stil teils bizarre, alptraumhafte Grafiken generieren:

In einem weiteren Beitrag stellte ich die These auf,..  [weiterlesen]