6

USA 2024. Regie: Jeff Nichols. Darsteller: Jodie Comer, Austin Butler, Tom Hardy, Michael Shannon, Mike Faist, Norman Reedus, Boyd Holbrook, Damon Herriman, Beau Knapp, Emory Cohen, Karl Glusman, Toby Wallace, Happy Anderson

Offizielle Synopsis: In den 1960er Jahren. Ein paar harte Männer haben im Mittleren Westen einen Motorradclub namens „Vandals“ gegründet. Der Club dient zunächst als ein Zufluchtsort für die Außenseiter und Unangepassten von Chicago. Über die Jahre erleben die Mitglieder, wie sich daraus jedoch eine zunehmend unberechenbare Gang entwickelt. Der Anführer der Biker-Gang ist Johnny, und Benny ist die Nummer zwei in der Hierarchie…  [weiterlesen]

33

Ich bin wahrlich niemand, der gerne Fehler eingesteht – noch dazu, wenn er seine eigenen Aussagen so drehen kann, dass er “eigentlich doch richtig gelegen” hat. Um der Volksbildung willen mache ich heute aber mal eine Ausnahme.

Der Mandela-Effekt ist ein gar kurioses Ding: Man glaubt nicht nur fest etwas Falsches, sondern findet viele Gleichgesinnte, die das gleiche Falsche glauben – was eigentlich nicht möglich sein sollte, weil ein Fake ja keine Basis in der Realität hat, aus der wir eine gemeinsame falsche Erinnerung speisen können. Es ist nicht nur schwer zu erklären, warum wir uns falsch erinnern –..  [weiterlesen]

21

Ich erzähle ja gerne von der Popmusik meiner Jugend – da ist so viel hängen geblieben. Und vor knapp zwei Jahren habe ich auch mal über “Filmduelle” geschrieben, bei denen zwei verdächtig ähnliche Storys an den Kinokassen gegeneinander antraten. Heute kombiniere ich die beiden Themen.

Tatsächlich gab es in der Musikgeschichte immer wieder Fälle, in denen der gleiche Song in zwei verschiedenen Versionen in die Charts kam. Nicht als Cover oder in einem neuen Genre – lediglich von einem anderen Künstler aufgenommen und abgemischt. In den 50er und 60er Jahren war das kein großes Ding,..  [weiterlesen]

39

Ich habe viele positive Artikel über die Entwicklung der KI in den letzten Jahren geschrieben – und es werden noch viele kommen. Dies ist keiner.

Während ständig neue Services, Portale und Apps mit KI-Fähigkeiten gepimpt werden, die mal mehr, mal weniger gut funktionieren, höre ich im Hintergrund ein düsteres Grollen. Etwas schlammt den digitalen Planeten zu, kriecht in alle Ritzen, wälzt sich wie Melasse klebrig durch die Datenströme. Es riecht streng, als wäre eine längst vergessene öffentliche Toilette durch Druck von unten übergelaufen und die Scheiße von Jahrzehnten flutet nun blubbernd die Party.

Und die Meute so: Yay,..  [weiterlesen]

27
17
Mai 2024

In den letzten Wochen und Monaten wird viel über Temu berichtet, den neuen Platzhirsch unter den Billig-Onlineversendern. Einige Konkurrenten verlangen, den Newcomer an die rechtliche Kette zu legen oder gar zu verbieten. Da ist viel Neid im Spiel, aber es lässt sich kaum bestreiten, dass Temu alle Register des Billiglohn-Plunders zieht, um zu punkten.

Nun wollte ich neulich eine LED-Lichtleiste kaufen, fand bei Amazon aber nicht das Richtige. Aus einer Laune heraus schaute ich bei Temu nach – und entdeckte eine Überwurfdecke in genau dem Format, nach dem ich schon länger gesucht hatte…  [weiterlesen]

6

Australien/USA 2024. Regie: George Miller. Darsteller: Anya Taylor-Joy, Chris Hemsworth, Tom Burke, Alyla Browne, Nathan Jones, Angus Sampson, Elsa Pataky, Quaden Bayles, Lachy Hulme u.a.

Story: In der Postapokalypse lebt die junge Furiosa in einer friedlichen, halbwegs gesunden Kolonie. Doch sie wird entführt und landet beim großkotzigen Warlord Dementus, der die Macht über die verbliebenen Zentren Citadel, Bullet Farm und Gas Town an sich reißen will. Von ihm wird sie an Immortan Joe weitergereicht. Erst nach Jahren gelingt ihr die Flucht und Furiosa ist entschlossen, die Kolonie ihrer Mutter wiederzufinden…  [weiterlesen]

21

Vor ein paar Wochen ist es mal wieder soweit: Der Frankster erwähnt einen eher harmlosen Charity-Stadtlauf und fragt, ob ich nicht Bock hätte, mit ihm zusammen dabei anzutreten. Wobei “zusammen” ja ein sehr relativ Begriff ist, denn der Frankster trägt 30 Kilo weniger auf dem Skelett als ich und geht auch gerne mal 100 Kilometer am Stück. Von dem sehe ich immer nur den Kondensstreifen, bis er am Horizont verschwindet.

Aber warum eigentlich nicht? Das Wetter soll schön sein am Sonntag, ich habe dank der neusten Diät wieder ein paar Kilo abgenommen und trage mich mit dem Gedanken,..  [weiterlesen]

21

Das hier wird mal wieder so ein richtiger Artikel zum Wochenende, den man lesen kann, falls man sich von der ZEIT überfordert fühlt.

Kürzlich hatte ich geschrieben, dass ich meine alten Heftromane in diversen Bücherschränken der Republik untergebracht habe. Das waren weniger als ich dachte – weil ich eine riesige Wanne voll im Keller vergessen hatte. Diese wurde nun in Hohenbrunn bei München ausgeräumt:

Der Preis für den besten Romantitel geht an den GEISTER-THRILLER:

So, wie man manchmal in der Jackentasche einen Geldschein findet, barg auch die Wanne mit den Romanheften einen kleinen Schatz:

Die Werbeheftchen hatte ich Anfang der 80er im Spielwarenladen Lütgenau mitgenommen…  [weiterlesen]

16

Aus verschiedenen Gründen musste ich in den letzten Tagen mehrfach mit dem Roller durch München fahren. Und wie zu Frühzeiten meines Blogs sind mir wieder Plakate aufgefallen, die mich verwirren. Oder ärgern. Oder überraschen.

Es stehen Europawahlen an. Die Parteien betrachten das als minder relevant und die Plakatierung ist wenig bemerkenswert. Es gilt weiterhin die Maxime: Ein Plakat hat nur dann eine plausible Aussage, wenn sie auch ins Gegenteil verkehrt Sinn macht. Als Beispiel: “Mehr Freiheit! Mehr Bildung” ist keine plausible Aussage, weil keine Partei jemals die Umkehrung “Weniger Freiheit! Weniger Bildung!” fordern würde. Es ist sinnleerer Allgemeinplatz…  [weiterlesen]

11

Ich hatte vor ein paar Monaten über thematisch ähnliche Filme geschrieben, die zeitgleich in die Kinos kamen – manchmal aus Zufall, manchmal aber auch, weil Produktionsfirmen ein gerade aktuelles Thema um jeden Preis abfeiern wollten.

Auch im Fernsehen gibt es solche Doppelungen, es fällt nur seltener auf. So produzierte RTL 2004 kurz vor LOST eine wirklich lachhaft schlechte “weekly soap” über eine Gruppe Überlebender auf einer einsamen Insel – VERSCHOLLEN:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

2012 kamen zum 100…  [weiterlesen]