13
20
Jul 2021

The Sound of my Drive

Thema: Film, TV & Presse |

Die letzten zwei Tage war ich mal wieder unterwegs in Sachen LIEBES LAND – Sonntag in aller Früh nach Hannover, dort einen bezaubernden Garten (und ein bisschen Handwerk) fotografiert, am Tag drauf eine massiv coole Lagerfeuer-Kochschule. Die Fastenzeit legte eine unfreiwillge, aber leckere Pause ein.

Nach dem Termin in der Kochschule habe ich den Fotografen zum Bahnhof gebracht, um im Anschluss den Highway 7 gen Süden zu nehmen. Um 22.00 Uhr nagelte ich mit dem gemieten A3 Sportback TDI über die Münchner Stadtgrenze. Insgesamt sind wir in zwei Tagen mehr als 1500 Kilometer gefahren und haben mehr als 1500 Bilder produziert…  [weiterlesen]

11
15
Jul 2021

Final Thoughts: LOKI

Thema: Film, TV & Presse |

Wer in die Serie noch nicht eingestiegen ist, sollte vielleicht erstmal meinen First Look für die Basics lesen. Ich warte solange.

Was als Erstes auffällt: Die ersten ein, zwei Folgen waren mal wieder ein cleverer "misdirect" von Marvel, die Antäuschung in eine Richtung, um dann urplötzlich in eine gänzlich andere Richtung abzudrehen. LOKI ist eben KEINE Buddy-Zeitreisegeschichte, sondern ein komplexes galaktisches Multiverse-Abenteuer, das wie keine andere MCU-Produktion bisher die pompösen und deliriösen Epen von Jack Kirby referenziert. Geschichten, in denen so etwas als normale Doppelseite durchgeht:

So macht sich Loki auf die Jagd nach dem Variant-Loki,..  [weiterlesen]

16

Nachdem wir neulich so viel Spaß mit alten Musikvideos hatten, drehe ich heute eine dritte Runde. Ich habe mal mein Gedächtnis durchforscht, was mir an Schauspielern im Gedächtnis hängen geblieben ist, die zum Broterwerb in Musikvideos aufgetreten sind. Recherche verboten – es müssen wirklich genuine Erinnerungen an die 80er und 90er sein.

Natürlich habe ich wieder ein paar Spielregeln aufgestellt, die ich im Zweifelsfall aber auch gnadenlos brechen werden – because I can:

  • Keine Videos mit Stars, die schon Stars waren und angeheuert wurden, um dem Video einen Marketingschub zu geben ("Ghostbusters" von Ray Parker jr.)
  • keine Models und Freundinnen der Sänger (z.B.
  • ..  [weiterlesen]

11
12
Jul 2021

Es ist ein halbes Aufatmen: Mit 220 Millionen Dollar (US, weltweit, plus Streaming) ist BLACK WIDOW der erste wirkliche Post Corona-Blockbuster. War ja auch eine super Idee, sich innerhalb des sonst so ernst-actionlastigen Marvel Universe mal an einer romantischen Komödie zu versuchen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Kleiner Scherz. Sei erlaubt. 220 Millionen. Das ist fett. Die erste Reaktion sollte Erleichterung sein – das Kino hat die Pandemie überlebt,..  [weiterlesen]

20
10
Jul 2021

Kino Kritik: BLACK WIDOW

Thema: Film, TV & Presse |

USA 2020. Regie: Cate Shortland. Darsteller: Scarlett Johansson, Florence Pugh, Rachel Weisz, David Harbour, Ray Winstone, William Hurt u.a.

Story: Natasha Romanoff ist untergetaucht, nachdem die Avengers im Streit zerbrochen sind. Eigentlich will sie in Norwegen bessere Zeiten abwarten, aber ein Paket ihrer totgeglaubten Schwester und ein Besuch des "perfekten Fighters" Taskmaster zwingen sie, sich ihrer Vergangenheit als Teil einer Fake-Familie und ausgebildeten Killerin zu stellen. Wie es aussieht, gibt es eine ganze Einheit von Black Widows – und ihr Einsatz könnte die Machtverhältnisse auf der ganzen Welt verschieben…  [weiterlesen]

4
09
Jul 2021

… ich habe seit sieben Jahren an dieser Stelle keinen offenen Brief mehr geschrieben. Ich habe sogar das Tag für diese Sorte Beitrag gelöscht. Weil ich mich nicht mehr in das Tagesgeschehen einmischen mag. Das ist zwar immer schön krawallig, aber nie langfristig befriedigend. Der Aufreger von heute ist der Wikipedia-Eintrag von morgen. Man muss nicht zu allem eine Meinung haben.

Aber Sie haben es geschafft, Christine Westermann. Wegen Ihnen sitze ich jetzt hier und schreibe doch noch mal was "ins Gewissen", auch wenn ich ziemlich sicher bin, dass es nicht ankommt. Was schert Sie,..  [weiterlesen]

17
08
Jul 2021

Eine Kiste Kino-Katzengold

Thema: Film, TV & Presse |

Ich weiß nicht, wie ich vor ein paar Tagen mal wieder auf den YouTube-Kanal von Netzkino kam. Das ist nicht meine Baustelle – da ist alles deutsch, teilweise grottig synchronisiert, und die Filme sind gerne auch mal geschnitten. Qualitativ entspricht das Angebot ungefähr dem Spätprogramm von RTL2 anno 1996 oder dem DVD-Wühltisch eines besonders skrupellosen 1 Euro-Shops.

Aus der schieren Menge an Material könnte man locker mehrere Festivals mit gänzlich verschiedenen Schwerpunkten bestücken. Ihr könnt ein Wochenende mit den Filmen von Dolph Lundgren rumbringen – oder mit verschiedenen Inkarnationen von Sherlock Holmes aus sechs Jahrzehnten…  [weiterlesen]

39
04
Jul 2021

Es zeigt sich, dass im Thema Musikvideos mehr Saft steckt, als ich dachte. Für mindestens zwei weitere Beiträge habe ich noch Material. Muss ich langsam mal angehen, denn angesichts der momentanen Entwicklung ist nicht sichergestellt, dass diese Leckerbissen auf ewig bei YouTube zu finden sein werden. Was Grund genug ist, mal wieder das Hohelied von YouTube zu singen. Als die Plattform Ende der 00er-Jahre durchstartete, habe ich noch gedacht, sie würde sich nie durchsetzen, weil kaum jemand sich die Mühe macht, Videos zu digitalisieren und hochzuladen, wenn er nix davon hat. So kann man sich irren.

Auch heute ist meine Auswahl durch mein Alter und meine Prägung gefärbt…  [weiterlesen]

60
02
Jul 2021

Seit es das Genre der Musikvideos gibt (datieren wir das mal auf die beginnenden 80er), bin ich fasziniert von Story-Clips, die zur Musik eine Art Kurzfilm erzählen. Gerade in den 80ern war es durchaus Usus, Pophits als kleine cineastische Perlen zu inszenieren. Dass ich angesichts meiner Vorlieben in dieser Zeit ein besonderes Augenmerk auf Genre-Musikvideos legte, dürfte niemanden verwundern.

Nun ist mir neulich klargeworden, dass viele meiner Leser diese Erinnerung mangels Alter gar nicht teilen – und mangels MTV auch nicht nachholen können. Grund genug, mal die Beispiele zu präsentieren, die mir am meisten im Kopf hängen geblieben sind –..  [weiterlesen]

23
24
Jun 2021

Die Fantasy Filmfest Nights XL sind nun vier Tage her – und ich hadere immer noch. Alle Zeichen standen eigentlich auf grün: kühles Kino im brutal heißen Sommer, viel Platz dank Corona-Beschränkungen, verdauliche vier Tage. Eigentlich das perfekte "Mini-Festival".

Es war der Horror – und nicht von der guten Sorte.

Zuerst einmal muss ich wieder mal monieren, dass man das Gefühl nicht los wird, die Veranstalter hätten jedes Interesse daran verloren, das Festival über programmliche und organisatorische Aufgaben hinaus zu gestalten. Seit Jahren die gleiche Artwork, kein Festival-Trailer, keine nennenswerten Kooperationen oder Gäste. Lediglich die Zahl der Handy- und Webcam-Clips nimmt zu,..  [weiterlesen]