38

USA 2020. Regie: Patty Jenkins. Darsteller: Gal Gadot, Chris Pine, Pedro Pascal, Kristen Wiig, Robin Wright, Connie Nielsen, Oliver Cotton, Lucian Perez, Gabriella Wilde u.a.

Story: In Jahr 1984 trauert Diana Prince alias Wonder Woman immer noch der großen Liebe ihres Lebens Steve Trevor nach. Umso entgeisterter ist sie, als dieser plötzlich wieder vor ihr steht – obwohl er doch im Ersten Weltkrieg umkam. Die mysteriöse Wiedererweckung steht im Zusammenhang mit einem Götterkristall, der Wünsche wahr werden lassen kann. Leider gerät der Stein auch in die Hände zweier Personen,..  [weiterlesen]

4

Schon wieder ein Jahr rum – und was für ein Jahr. Wenn nix sonst, ist es der Beweis, dass Wahrsager nix taugen. Das hat NIEMAND kommen sehen. Corona rein, Trump raus, Gotthilf Fischer tot.

Ich bedanke mich wie immer bei meinen Lesern und Kommentatoren, die dafür sorgen, dass ich nächstes Jahr mein 15jähriges (!) Blog-Jubiläum feiern darf. Über 4000 Beiträge, über 88.000 Kommentare. Wer hätte das gedacht, als ich 2006 über Taschenmesser und Bodybuilder geschrieben habe?!

Und so feiert nicht nur schön Weihnachten, sondern ein bisschen auch euch selbst. You’re awesome…  [weiterlesen]

26

Es gibt Sachen, die mich ärgern, weil sie sehr offensichtlicher Unfug sind, aber durchgewunken werden, weil niemand ein Interesse hat, sich darum zu kümmern. Dazu gehört die Frage, was Tankstellen verkaufen dürfen. Klingt im ersten Augenblick komisch, ist aber so.

Eigentlich dürfen Tankstellen nur verkaufen, was für den Reisenden bzw. die Fahrt notwendig ist. Dass dazu weder Tiefkühlpizza noch Alkohol noch Pornovideos gehören, ist selbst für Laien nachvollziehbar. Aber man lässt es durchgehen, weil alle Beteiligten davon profitieren. Und das ist auch der Grund, warum ich nicht dagegen anrede. Es ist ein Non-Aufreger…  [weiterlesen]

14

Ja, es ist wieder ein LISA-Film, diesmal mit Otto "Nemesis" Retzer auf dem Regiestuhl. Ich kann nicht anders.

Die Welt ist voller Scheiß-Filme, und ich lande nach stundenlangen Sichtungen doch immer wieder bei der launigen LISA. Vielleicht ist es ein Fetisch, dem ich mich endlich stellen muss. LISA-Filme machen es mir so bezaubernd einfach, weil sie nicht nur verlässlich armselig sind, sondern zudem noch die Schauwerte bieten, die meine Leser begeistern: Titten, Tophits, Tommi Ohrner.

Wenigstens wollte ich diesmal das Genre wechseln und den stark besetzten, aber schwach inszenierten GRAF DRACULA (BEISST JETZT) IN OBERBAYERN besprechen:

Leider stellt sich heraus,..  [weiterlesen]

2

Ich mache keinen Hehl draus: ich habe die Kataloge des Auktionshauses Profiles in History hier schon mehrfach gepriesen. Nicht die versteigerten Preziosen – die Kataloge. Mächtig bebilderte, schön betextete Prachtbände, die auf teilweise mehreren hundert Seiten Delikatessen aus Film, Funk und Fernsehen zeigen, die oft genug nach der Auktion in Privatarchiven verschwinden. Last chance to see!

Es gibt kaum etwas Schöneres, das man sich kostenfrei und legal aus dem Netz laden kann. Schaut euch an, was in den letzten Monaten unter den Hammer kam:

Jetzt ist es wieder mal so weit: am 18…  [weiterlesen]

8

Heute Nacht sind haufenweise neue Trailer veröffentlicht worden – primär, weil Disney für nächstes Jahr ein ganz großes Fass aufmacht. Schauen wir mal rein.

Vorab erstmal der erste "richtige" Trailer zur neuen Batwoman-Darstellerin mit dem ersten Blick auf das neue Kostüm. Ich bleibe unterwältigt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Das große WTF-Prijekt von Marvel bleibt WANDAVISION – bewunderswert, dass der Entertainment-Koloss Disney auch "weird shit" liefert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube…  [weiterlesen]

17

Wow, ich bin begeistert und erfreut angesichts des Interesses an meinen Mystery-Kartons. Da trifft es sich gut, dass ich ja noch einen zweiten habe…

Ein neuer Schwung DVDs, CDs, Bücher, Comics und sonstiger Schnickschnack aus dem "Vermächtnis" des Wortvogels. Ich habe darauf geachtet, dass der Inhalt dieses Umzugskartons keinen Deut weniger wert(ig) ist als der von gestern. Ich sage mit Zuversicht – wer hier zugreift, der wird sich nicht ärgern:

Wer Interesse hat, kann bis morgen in den Kommentaren einen Preis nennen (plus 10 Euro Versand). Es gilt: Verkauf von privat, keine Garantie,..  [weiterlesen]

20

Zum Abschluss geht es noch mal ans Eingemachte – und das Glück gehört den Mutigen. Ich habe nämlich letzte Woche zwei mittelgroße Umzugskartons vom Format 50 x 35 x 37 gepackt, die ich den Höchstbietenden zuschicke.

Das hier ist KEIN Reste-Ramsch – im Gegenteil: es sind nach allen Ausmistaktionen der letzten Jahre die Sachen, von denen ich mich nie trennen konnte. Mein harter Schnitt ist euer Vorteil.

Den Löwenanteil machen ca. 90 Prozent DVD aus allen Bereichen aus: Horror, Science Fiction, Drama, Sitcom. Viele sind in Originalsprache englisch, ein paar auch Regionalcode 1 (USA)…  [weiterlesen]

28

Ich habe den neuen Chromecast mit Google TV seit sechs Wochen und es ist an der Zeit für ein Update, weil sich einiges getan hat. Als wir zuletzt über das Thema gesprochen haben, hatte ich den Chromecast um einen USB-Hub samt USB-Stick erweitert, RetroArch für Arcade-Spiele installiert und eine dauerhafte Verbindung zu meinem Google Drive angelegt, um leicht Dateien und Programme zwischen Macbook und Chromecast hin und her zu schieben. Mit Launcher, Wallpaper und Screensaver hatte ich den Look zudem komplett neu angepasst.

Freude schöner Götterfunken

Seither habe ich den Stick immer weiter gepimpt –..  [weiterlesen]

4

Über meinen kleinen Satelliten-Receiver von Xoro habe ich vor ein paar Jahren schon mal geschrieben. Der ist nicht für den TV-Empfang praktisch, sondern spielt auch über seine USB-Ports so ziemlich alles an Video, Musik und Bildern ab, was man ihm vorwirft. Da wir in der neuen Wohnung Kabelfernsehen haben, brauchen wir die Receiver nicht mehr.

Was mir damals besonders gefallen hat: die Geräte sind so klein, dass sie sich bei den meisten Flachbildfernsehern an der Wand hinter den Bildschirm legen oder kleben lassen und damit weder optisch stören noch Kabel baumeln lassen…  [weiterlesen]