0

Südkorea 2021. Regie: Kwon Oh-Seung. Darsteller: Jin Ki-Joo, Wi Ha-Joon, Park Hoon, Gil Hae-Yeon, Kim Hye-Yoon, Na Eun-Saem

Offizielle Synopsis: Der clevere Serienmörder Do-Sik fährt mit seinem schwarzen Van durch die Nächte Seouls und lauert auf Beute. Bevor die Auserwählten seine charmante Fassade durchschauen können, landen sie als Leichen in dunklen Gassen. Eines Nachts stolpert die gehörlose Call-Center-Angestellte Kyung-Mi auf dem Nachhauseweg über Do-Siks letztes, noch lebendes Opfer. Zur falschen Zeit am falschen Ort, gerät Kyung-Mi mitsamt ihrer ebenfalls hörgeschädigten Mutter nun ins Visier des Killers. Ein perfides Katz-und-Maus-Spiel entspinnt sich,..  [weiterlesen]

1

Frankreich/Belgien 2021. Regie: Nicolas Bedos. Darsteller: Jean Dujardin, Fatou N’Diaye, Pierre Niney, Natacha Lindinger, Wladimir Yordanoff

Offizielle Synopsis: Wir schreiben das Jahr 1981 – Discomusik ist auf dem absteigenden Ast, US-Präsident Ronald Reagan bereitet sich auf die Amtseinführung vor und in Frankreich verehrt man immer noch das Baguette als Kulturgut. Auch in der Pariser Geheimdienstzentrale ist einiges los: Gerade erst ist Agent OSS 117 den Händen der russischen Folterknechte in der Hölle Afghanistans entkommen, aber statt die sexy Spionagelegende gebührend zu feiern, setzt man ihm den dauergewellten Jüngling Serge (alias OSS 1001) vor die Nase und beordert ihn sang- und klanglos zur Strafarbeit in die Computerabteilung…  [weiterlesen]

2

England/Irland 2020. Regie: Chris Baugh. Darsteller: Jack Rowan, Nigel O’Neill, Louisa Harland, Fra Fee u.a.

Offizielle Synopsis: Die kleine irische Gemeinde Six Mile Hill hat wenig zu bieten, außer dass dort der Legende nach der blutdürstige Untote Abhartach begraben liegen soll. Der wiederum hat angeblich den ebenfalls irischen Bram Stoker zu Dracula inspiriert. Nun, immerhin wurde das hiesige Pub “The Stoker” nach dem Erfolgsautor benannt und die Jugendlichen des Dorfes machen sich gern einen Spaß daraus, Touristen an Abhartachs Grabmal das Fürchten zu lehren. Doch in manch finsterer Nacht ist auch ihnen nicht geheuer vor dem eindrucksvoll aufgeschichteten Steinhaufen…  [weiterlesen]

0

USA 2021. Regie: Pierce Berolzheimer. Darsteller: Dylan Riley Snyder, Allie Jennings, Bryce Durfee, Jessica Morris, Chase Padgett

Offizielle Synopsis: Die Einwohner eines friedlichen Küstenstädtchens bereiten sich auf die jährlich anstehende Prom Night vor – neben Kiffen und dem Sezieren von Katzen in der Biologieklasse eigentlich für jede Altersgruppe die wohl größte Attraktion im Ort. Als die Stadt allerdings plötzlich von mutierten und äußerst gefräßigen Pfeilschwanzkrebsen überrannt wird, schlägt die Stunde für Technik-Geek Phil, seine Freundin Maddie zu beeindrucken und den fiesen Viechern mit seinen bahnbrechenden Erfindungen ordentlich die Panzer zu zermalmen…  [weiterlesen]

2

USA 2021. Regie: Alex Noyer. Darsteller: Jasmin Savoy Brown, Lili Simmons, James Jagger, Tessa Munro

Offizielle Synopsis: Als junges Mädchen erlangte die bislang taube Alexis ihr Gehör zurück, als sie den Mord an ihrer Mutter miterleben musste. Heute glaubt sie als Musikdozentin fest an die therapeutische Kraft von brutalen Klängen, mit denen sie in ihrer Arbeit verbissen experimentiert. Eines Tages erkennt sie erste Anzeichen, dass ihr Hörvermögen erneut nachlässt, und die Suche nach authentischen Sounds für ihre Heilung droht zu eskalieren.

Kritik: Wer den Film gesehen hat,..  [weiterlesen]

2

Kanada 2020. Regie: Shawn Linden. Darsteller:
Camille Sullivan, Summer H. Howell, Lauren Cochrane, Devon Sawa, Nick Stahl

Offizielle Synopsis: Joseph lebt mit Frau und Tochter tief in den nordamerikanischen Wäldern. Fernab der Gesellschaft bestreitet die Familie ihren Lebensunterhalt als Fallensteller und Pelzjäger, doch die Zeiten sind schlecht. Als Joseph sich auf die Jagd nach einem räuberischen Wolf begibt, lässt er die Frauen allein in der Hütte zurück. Die Wartezeit wird für die beiden zur Tortur, denn bald bricht der Funkkontakt ab und Joseph bleibt im Wald verschwunden…  [weiterlesen]

4

England 2021. Regie: Michael Sarnoski. Darsteller: Nicolas Cage, Alex Wolff, Cassandra Violet, Adam Arkin

Offizielle Synopsis: Der Misanthrop Rob, der als Aussteiger im Wald in wortkarger Eintracht mit seinem Trüffelschwein „Pig“ lebt, will für sich bleiben. Einziger Kontakt zur Außenwelt bedeutet für ihn der junge Stadtschnösel Amir, der die kostbaren Pilze weiter an Luxusrestaurants vertickt. Doch als Pig eines Nachts von Fremden entführt wird, bricht die kleine Welt von Rob zusammen. Mit blutigem Gesicht und Wahnsinn in den Augen macht er sich mit Amir auf den Weg nach Portland,..  [weiterlesen]

2

Japan 2021. Regie: Junta Yamaguchi. Darsteller: Aki Asakura, Riko Fujitani, Gôta Ishida, Yoshifumi Sakai, Kazunari Tosa

Offizielle Synopsis: Cafébesitzer Kato geht nach Feierabend in sein Apartment über dem Laden. Auf einem Monitor wird er begrüßt – von einer Version seiner selbst aus der Zukunft: „Ich bin du in zwei Minuten. Geh wieder runter in den Shop!“ Dort wartet der Kato von oben schon auf dem Bildschirm. Ein bizarrer Dialog folgt. Die Situation wird zusehends verrückter, als sich Katos Freunde einmischen und das Raum-Zeit-Kontinuum weiter aus den Angeln heben…  [weiterlesen]

0

USA 2020. Regie: David Charbonier, Justin Powell. Darsteller: Lonnie Chavis, Ezra Dewey, Micah Hauptman, Kristin Bauer van Straten

Offizielle Synopsis: Ein unbeschwerter Nachmittag sollte es werden, doch beim Baseballtraining kommen die unzertrennlichen Freunde Bobby und Kevin nie an. Stattdessen landen sie gefesselt in einem stickigen Kofferraum und anschließend in einem einsamen alten Haus, in dem niemand ihre Schreie hört. Bobby gelingt unbemerkt die Flucht, aber er kann unmöglich seinen Freund im Stich lassen – also kehrt er zurück in das dunkle Labyrinth aus Zimmern und Korridoren,..  [weiterlesen]

2

USA 2021. Regie: Philip Gelatt, Morgan Galen King. Sprecher: Richard E. Grant, Lucy Lawless, Patton Oswalt, Betty Gabriel

Offizielle Synopsis: Eine letzte Zauberblüte ist Sumpfhexe Tzod noch geblieben. Sie kämpft sich in eine totenkopfförmige Höhle auf einen schneeumtosten Berg, um gemeinsam mit einem unsterblichen Wächter zu rekapitulieren, welches (Un-)Heil das Blattwerk über die Jahrhunderte hinweg über die Welt gebracht hat. Eine Welt voller Korruption, Machtgier, Verrat, Wahnsinn, Rebellion, aufopferungsvollen Held*innen, blutigen Schlachten, grauenvollen Massakern und unbeherrschbarer Magie.

Kritik: Ja, ist denn schon 1977?..  [weiterlesen]