5

Zu meinen digitalen Sammelleidenschaften gehören Pilotepisoden von Fernsehserien, die letztlich doch nicht produziert wurden oder die bis zur Ausstrahlung noch einmal überarbeitet wurden. Auch darüber habe ich schon mehrfach geschrieben. Wer sich die älteren Beiträge ansieht, der merkt schnell: die meisten der verlinkten Videos sind mittlerweile offline. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Bereitstellung der Folgen nicht im Sinne der Sender und Produktionsfirmen ist – oft genug gibt es keine Freigabe. Darum gilt die Faustregel: sofort runterladen, wenn man auf YouTube was entdeckt.

Nun ist die Szene überschaubar und die meisten “unaired pilots”..  [weiterlesen]

20

Es ist kein Geheimnis: Meine filmische Sozialisierung fand in den 70er und 80er Jahren statt. Die Liebe zum Trash-Film wurde hingegen in der “direct to video”-Ära der 90er geprägt. Alles ab 2000 musste sich meinem weitgehend ausgeformten und gefestigten Geschmack unterwerfen.

Das heißt natürlich auch: Für mich begann die große Ära der Superhelden-Verfilmungen nicht mit dem ersten SPIDER-MAN oder den X-MEN, sondern mit BATMAN HÄLT DIE WELT IN ATEM. Mein Marvel-Universe ist nicht das MCU allein, meine Erinnerungen reichen weiter zurück.

Schon aus den Superhelden-Produktionen der 70er hätte ich ein Fake-MCU herbei fabulieren könnte,..  [weiterlesen]

19

Der letzte Beitrag zu “Franchises, deren Umfang euch vielleicht gar nicht bewusst war”, ist thematisch nicht geklammert. Ich kann nicht zusammen zwingen, was nicht zusammen gehört. Such is life.

Stargate

Angesichts der schieren Masse an gefüllten Programmstunden in den letzten 28 Jahren finde ich es manchmal schon sehr verwunderlich, dass der Bekanntheitsgrad des kompletten STARGATE-Universums gegen STAR TREK und STAR WARS so abstinkt. Die Tatsache, dass ich selber nie ein Fan der Franchise war, mag ein Hinweis sein, warum das so ist.

Angefangen hat alles mit dem Kinofilm STARGATE, den Roland Emmerich inszenieren durfte, nachdem er UNIVERSAL SOLDIER aus der Scheiße gezogen hatte…  [weiterlesen]

24
10
Nov 2022

Es ist verblüffend und begeisternd, was das Internet an alten Fotos, Werbungen und Artikeln ausspuckt. Manchmal kann man sich unbelastet amüsieren, in anderen Fällen gilt die Devise:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Die Motive ohne Kontext einzuordnen, ist nicht immer leicht. Aber ich war nie ein Mann, der vor einer Herausforderung zurückschreckt.

Ich finde die Idee, verschiedene Gemüsesorten durch Wachspapierscheiben getrennt in einer Dose anzubieten, gar nicht so schlecht…  [weiterlesen]

24

USA 2022. Regie: Ryan Coogler. Darsteller: Tenoch Huerta, Angela Bassett, Letitia Wright, Martin Freeman, Winston Duke, Julia Louis Dreyfus, Lake Bell, Lupita Nyong’o, Richard Schiff u.a.

Story: T’Challa ist tot, verstorben an einer mysteriösen Krankheit. Die Supermächte der Welt trachten danach, endlich das wertvolle Vibranium in die Hände zu bekommen. Weil sie dabei von Wakanda eine Abfuhr kassieren, schauen sie sich anderweitig um – und finden am Meeresboden nicht nur riesige Vorräte des wertvollen Supermetalls, sondern auch eine feindselig gestimmte Unterwasser-Zivilisation. Kann Shuri in die Fußstapfen ihres Bruders treten und einen weltweiten Konflikt vermeiden?..  [weiterlesen]

12
06
Nov 2022

Streaming-Kritik: WEREWOLF BY NIGHT

Thema: Film, TV & Presse |

USA 2022. Regie: Michael Giacchino. Darsteller: Gael García Bernal, Laura Donnelly, Harriet Sansom Harris

Story: Der legendäre Monsterjäger und Träger des “Blutsteins” Ulysses Bloodstone ist verstorben und im Verlauf einer Jagd soll sein Nachfolger gefunden werden. Dabei geht es nicht nur darum, eine Kreatur der Nacht zu erlegen, sondern auch die Konkurrenz auszuschalten. Zu den Außenseitern des Events gehören der mysteriöse Jack Russell und Elsa Bloodstone, die verstoßene Tochter von Ulysses.

Kritik: Manchmal habe ich das Gefühl, das Leben in Form des Internets rauscht immer mehr an mir vorbei…  [weiterlesen]

1

Es hat gestern mit DARK DAY begonnen und wird noch Folgen haben – in den nächsten Wochen gibt es immer mal wieder Resteverwertung zu meinen Filmverbrechen-Fotostorys. Manchmal kommen halt Sachen rein, die ich der Vollständigkeit (Vervollständigung?) halber nachschieben will.

Heute geht es um DIE SCHULMÄDCHEN VOM TREFFPUNKT ZOO. Dass die LISA die Dia-Sätze mit den Bildern zum jeweiligen Film nur schlampig beschriftet hat, lässt sich daraus schließen, dass es kaum einer Publikation gelungen ist, sie richtig zu zu ordnen. So versagte die CINEMA, in dem sie den “lustigen” Lehrer-Erpressungsversuch von Tina und Gaby in die Drogenszene verlegte und Katja Bienert (hier noch als Katja Caroll kreditiert) mit Martina Engel verwechselt:

Den Vogel schießt aber dieser BRAVO-Bericht von 1979 ab,..  [weiterlesen]

8
04
Nov 2022

Film-PR: Einstimmiger Chor

Thema: Film, TV & Presse |

Das hier ist ein kleiner Nachtrag zu meiner MR. BOOGIE-Fotostory weil mir noch was aufgefallen ist. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich einen gewissen Farhad Shahed als Drehbuchautor des nie veröffentlichten Rohrkrepierers identifiziert hatte. Dabei merkte ich auch an, dass Shahed im letzten Jahr mit einem neuen “Film” wieder aufgetaucht ist:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo immer entsperren

DARK DAY spielt direkt vor den Ereignissen von 9/11 und handelt von den hektischen Verhandlungen zwischen den Weltmächten,..  [weiterlesen]

17

Ich hatte es im letzten Teil schon angekündigt: heute kommt es faustdick. Sinnlose Gewalt, brechende Knochen, hau den Lukas. Wie üblich kümmere ich mich um passive Multimedia-Produktionen und nicht um Videospiele, Comics oder ähnliches. Das ist in diesem Fall auch eine wichtige Unterscheidung, damit die Sache nicht völlig aus dem Ruder läuft.

Kung Fu

KUNG FU ist eine der prägenden Serien meiner Kindheit:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Ich war fasziniert von der Mischung aus Western und Martial Arts,..  [weiterlesen]

6
30
Okt 2022

Zur ersten Folge von LOWER DECKS (Gott, ist das auch schon wieder über zwei Jahre her?!) schrieb ich seinerzeit:

“Als “classic STAR TREK light” überraschend gelungen und unterhaltsam – wenn sie dieses Niveau halten, haben sie einen dauerhaften Fan gewonnen.”

Das ist nicht geschehen. LOWER DECKS hat das Niveau der ersten Folgen nicht gehalten. Die Serie hat das Niveau über die zweite in die dritte Staffel stattdessen konstant gesteigert. Ich kann mich nur an wenige Serien erinnern, die so schnell, so stimmig und so konsequent immer besser geworden sind –..  [weiterlesen]