7
04
Apr 2024

Kino-Kritik: DAS ERSTE OMEN

Thema: Film, TV & Presse |

USA 2024. Regie: Arkasha Stevenson. Darsteller: Nell Tiger Free, Tawfeek Barhom, Sonia Braga, Ralph Ineson, Bill Nighy, Nicole Sorace

Story: Die Novizin Margaret reist im Jahr 1971 nach Rom, um in einem Waisenhaus zu arbeiten und ihr Gelübde abzulegen. Sie freundet sich mit dem Mädchen Carlita an, dem die Nonnen weitgehend ausweichen. Es stellt sich heraus, dass eine katholische Sekte die Geburt des Antichristen in die Wege leiten will, um die Menschen wieder zur Kirche zu drängen.

Kritik: DAS OMEN ist auch wieder so eine Franchise,..  [weiterlesen]

8
03
Apr 2024

USA 2024. Regie: Adam Wingard. Darsteller: Rebecca Hall, Brian Tyree Henry, Dan Stevens, Kaylee Hottle, Alex Ferns, Fala Chen u.a.

Story: Es herrscht halbwegs Ruhe auf Erden – in der Hohlwelt verteidigt der alternde King Kong sein neues Reich, an der der Oberfläche kümmert sich Godzilla um die Kaiju-Monster, die sporadisch auftauchen – alles bewacht von der Monarch-Organisation. Die Balance der Kräfte gerät allerdings aus den Fugen, als Godzilla aggressiv neue “Ladung” aufnimmt, um sich auf den Kampf gegen einen Feind vorzubereiten, der das Ende der Menschheit einläuten könnte…  [weiterlesen]

14
02
Apr 2024

Ahhh, es gibt mal wieder einen Text, den auseinanderzunehmen sich wirklich lohnt. Da wird jedes Klischee bedient, da brodelt in mir der aufrechte Zorn:

Der pro/contra-Artikel scheint eine Art Reaktion auf diesen Beitrag zu sein, in dem eine Frau mittleren Alters jammert, dass das erwartete Erbe von den Eltern mit üppigen Weltreisen rausgehauen wird. Das alte Pack säuft Cocktails am Pool, statt preiswert bei ALDI-Cola auf dem heimischen Sofa zu verwesen. Unverantwortlich.

Der Artikel steigt mit einem provokanten Titel ein:

Boomer, die im Alter das Erbe ihrer Kinder verjubeln – Geht’s noch?..  [weiterlesen]

1
01
Apr 2024

Ich habe ja schon öfter von meiner Zeit als Redakteur beim GONG erzählt – und der Tatsache, dass ich im Haus damals als “der Science Fiction-Experte” galt. Oft wurde ich von Fans darauf angesprochen, dass unser Magazin in den 70er und 80er Jahren tolle Fotoromane zu Serien und Kinofilmen veröffentlich hatte:

trekroman

Wer mehr darüber wissen will, kann es hier nachlesen. Es ist eine so lustige wie ernüchternde Geschichte. Die Wahrheit tut mitunter weh.

In den 90ern waren die Fotoromane bereits out, ich bin ziemlich sicher, dass zu “meiner” Zeit keiner mehr produziert wurde…  [weiterlesen]

18

Das hier ist die japanische Sängerin Akiko Nakamura in einer TV-Show ca. 1981:

Es ist wenig über sie bekannt. Folgende Angaben habe ich von einer japanischen Fan-Webseite übersetzen lassen:

Akiko wurde am 10. März 1955 in Tokio, Japan, geboren. Ihre Eltern waren leidenschaftliche Musikliebhaber, und schon früh wurde sie von ihrer Mutter mit den Liedern von Hibari Misora vertraut gemacht. Die Musik berührte ihr Herz, und sie träumte davon, selbst auf der Bühne zu stehen. Mit 17 Jahren gewann Akiko Nakamura die Talentshow “Sternengeburt” und erregte die Aufmerksamkeit der Musikproduzenten. Ihr Debüt-Single “Kirschblüten Melodie” (Sakura Melody) wurde ein Hit und katapultierte sie in die Popmusikszene...  [weiterlesen]

54
27
Mrz 2024

KI: Fortschritte und Fremdschämen

Thema: Film, TV & Presse |

Ich habe schon länger nichts mehr über KI geschrieben – weil jeder es tut. Neben dem Ukraine-Krieg und Donald Trump scheint die Künstliche Intelligenz das globale “Top-Thema” zu sein. Und tatsächlich: Wie von mir prophezeit, kommt die KI schneller, invasiver und auf breiterer Front, als die meisten Leute dachten. Es ist eine stille Revolution, oft an Ecken, an denen wir gar nicht so genau hinschauen.

Ich habe heute für euch mal ein paar Beispiele gesammelt, wo mir die Künstliche Intelligenz in letzter Zeit überall begegnet ist.

ChatGPT rechnet falsch

Dass man ChatGPT nicht im klassischen Sinne “vertrauen”..  [weiterlesen]

7
25
Mrz 2024

Meine Aufarbeitung des Altmaterials geht gut voran, danke der Nachfrage. Der Fujitsu-Scanner macht auch nach mehreren hunderttausend Seiten nicht schlapp, von 30 aus Belgien hergeschleppten Kisten sind noch acht übrig – und das soll sich diese Woche auch ändern.

Was geschnitten und gescannt wurde, ist entweder im Altpapier oder in Hamburg gelandet. Was an deutschen Büchern nicht mehr gebraucht wurde, findet ihr im Bücherschrank am Sportplatz an der Wasserburger Landstraße. Einzelne Stücke habe ich im privaten Kreis weitergegeben:

Nun stoße ich an eine natürliche Grenze – es gibt mehrere Kisten mit Dingen,..  [weiterlesen]

0
24
Mrz 2024

Ich werde dieser Tage sicher noch ein paar Preziosen posten, die in meinem alten Nerd-Bestand aufgetaucht sind. Teilweise geht das bis in meine Schulzeit zurück, als ich Basic-Programme für den C64 mit dem Kuli in mein Matheheft kritzelte. Kurioses Zeug, dessen Verbleib in digitaler Form künftig reichen muss.

Es ist schon erstaunlich, welche Erinnerungsketten manche dieser Fragmente auslösen können. Gestern fand ich z.B. in einem Papierstapel dieses Fax:

Von Mai 1999. Ohne Kontext kaum zu entschlüsseln. Aber den kann ich liefern.

Sam Dickerman ist seit den 80ern im Business, einer der top Kreativ-Produzenten Hollywoods…  [weiterlesen]

9

Das hier wird keine große Enthüllungsgeschichte. Ich habe auch nicht wochenlang recherchiert und mit Hintermännern gesprochen. Mir ist lediglich etwas aufgefallen, das mich zu ein paar retrospektiven Gedanken drängt.

Aint it cool news ist tot.

Also, nicht “tot” im Sinne von aufgegeben und abgeschaltet. “Tot” im Sinne von brachliegend. Bis zu dieser Woche war die letzte “top story” ein Monat alt. Bei den TV-News “coaxial” hat sich seit Januar 2023 nichts mehr getan. “cool news” wurde seit letzten September nicht aktualisiert. Die Menge der News ist so dürftig, dass noch Reviews zu WANDAVISION und THE BATMAN auf der Startseite erscheinen…  [weiterlesen]

21
10
Mrz 2024

SFX: Eine Liebeserklärung

Thema: Film, TV & Presse |

Ende 1995 flog ich mal wieder nach London. Shoppen, Musicals, Sightseeing. Weil der E-Commerce noch in den Kinderschuhen steckte, besuchte ich legendäre Läden wie Eastern Heroes, Forbidden Planet und den Cinema Store, um mich mit Büchern und Zeitschriften einzudecken. In einem Supermarkt in Kensington fand ich ein tolles heruntergesetztes Modell von THUNDERBIRDS, in einem Tabakladen in der Portobello Road die lang gesuchte erste Ausgabe des BABYLON 5-Comics. Ein erfolgreicher “haul”, wie man heute sagen würde.

Nicht auszuschließen, dass dieses Foto damals entstanden ist:

Ich bin ziemlich sicher, dass es in der alten Location vom Forbidden Planet war,..  [weiterlesen]