08
Jul 2021

Eine Kiste Kino-Katzengold

Themen: Film, TV & Presse |

Ich weiß nicht, wie ich vor ein paar Tagen mal wieder auf den YouTube-Kanal von Netzkino kam. Das ist nicht meine Baustelle – da ist alles deutsch, teilweise grottig synchronisiert, und die Filme sind gerne auch mal geschnitten. Qualitativ entspricht das Angebot ungefähr dem Spätprogramm von RTL2 anno 1996 oder dem DVD-Wühltisch eines besonders skrupellosen 1 Euro-Shops.

Aus der schieren Menge an Material könnte man locker mehrere Festivals mit gänzlich verschiedenen Schwerpunkten bestücken. Ihr könnt ein Wochenende mit den Filmen von Dolph Lundgren rumbringen – oder mit verschiedenen Inkarnationen von Sherlock Holmes aus sechs Jahrzehnten. Wie wäre es – im Gedenken an Doc Acula – mit Frühwerken von Asylum oder UFO?

Netzkino has got you covered. Netzkino ist eine unerschöpfliche Resterampe audiovisuellen Trödels. Netzkino kennt keine Scham.

TV-Bühnenstücke? Check.

Überdrehte Asia-Action? Check.

Billige CGI-Mockbuster? Check.

Stummfilmklassiker? Check.

Hitler-Komödien? Check.

Brucesploitation? Check.

Deutsche TV-Melodramen? Check.

Osteuropäischer 70er-Horror? Check.

Durchgeknallter japanischer Genre-Mix? Check.

90er Action-C-Ware? Check.

Italo-Western der zweiten Reihe? Check.

Diverse der schrottigen Filme habe ich auf dieser Webseite in den letzten 15 Jahren besprochen (Links zu Reviews): JOHN CARTER VOM MARS, IS WAS KANZLER?, THE TERMINATORS, ATOMIC EDEN, PORTRAIT OF A ZOMBIE

Es gibt auch ein paar echte Highlights, die ich u.a. im Rahmen des Fantasy Filmfest gesehen habe und die ich euch ans Herz legen kann:

GHOSTMAKER, EUROPA REPORTCLASHINUMBER NUMBERGOING TO BRAZILTHE MAN FROM EARTHFREE JIMMY, END OF THE LINE

Aus Spaß an der Freude habe ich euch hier mal eine Sackladung Filme zusammen gestellt, die ich vielleicht nicht für gut, aber zumindest aus plausiblen Gründen für interessant halte. Dabei verlinkt der Titel zum vollständigen Genuss bei Netzkino – ich zeige nur die Trailer, damit ihr schneller einen besseren Eindruck bekommt.

Voraussetzung für einen halbwegs störungsfreien Genuss ist bei YouTube-Kanälen wie Netzkino immer ein Adblocker gegen die Werbeunterbrechungen – oder gleich der Einsatz eines Downloaders. Für solche Filme sollte man nicht mal mit seiner Aufmerksamkeit für Werbespots zahlen…

GALLOW WALKERS

Ein konfuser Horror-Western mit einen sichtlich desinteressierten Wesley Snipes, der damals knietief in der Scheiße saß und auf seine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung wartete. Die resultierenden Produktionsprobleme sorgten dafür, dass der großteils 2006 gedrehte Streifen erst 2012 veröffentlich wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EVIL ED

Eine schwedische Horror-Farce, die ich 1996 auf dem Fantasy Filmfest gesehen und als sehr trashig-unterhaltsam in Erinnerung habe:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SLASHERS

Eine Mischung aus Slasher-Parodie und Reality-Gameshow, deren niedriges Budget zwar schmerzhart erkennbar ist, die aber doch Spaß macht. Ein Midnight Movie von der Sorte, wie ich sie mir beim FFF häufiger wieder wünschen würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HEAVY METAL FAKKK 2000

Natürlich war der Film eine Enttäuschung. Nach dem Versuch des Vorgängers, dem Anspruch an hochwertige Erwachsenen-SF gerecht zu werden, ist das hier trashiger Müll für pubertierende Jungs. Aber sind wir nicht alle irgendwie pubertierende Jungs?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GHOSTS OF SHERWOOD

Ahhhh, da werden Erinnerungen wach an endlose Blog-Fights (weniger bei mir, mehr zu Peter Osterieds Besprechung bei Gamona). Oliver Krekel war sehr schnell dabei, seinen Film mit Anwaltsdrohungen und schnöden Beleidigungen zu verteidigen. Weltbestes 3D! Steht auch noch auf meiner Liste für eine Filmverbrechen-Fotostory.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SHAKMA

Der hier ist nicht gut, nicht teuer, nicht prominent besetzt. Aber SHAKMA ist ein ziemlich solides Beispiel, was zum Wechsel der 80er in die 90er der Standard des "straight to video"-Horrors war und ich meine, den in meinem Fanzine DARK PALACE wohlwollend besprochen zu haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DIE DIEBIN

Ein okayer Actionfilm von ProSieben, den ich mir damals tatsächlich angesehen habe – weil ich beim Sender arbeitete und meine damalige Freundin ebenfalls. Spielt in Düsseldorf, was für Düsseldorfer zu amüsanten Erkenntnissen führt (so biegt man hier von der Kö direkt auf die Rheinterrassen ab). Die Speichert ist gut. Hätte ein Sequel verdient gehabt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

IRON WEREWOLF

Low Budget-Nazi-Horror-Trash von David Brückner, dessen RAPUNZELS FLUCH ich ja vor ein paar Monaten zerrissen habe. Ein Frühwerk, da muss man milde sein – habe ich 2014 auf den Kanalinseln in einer zum HMV umgebauten Kirche (!) als DVD stehen sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

THE LAST MAN ON EARTH

Die meisten kennen I AM LEGEND mit Will Smith, nach der gleichnamigen Story von Richard Matheson. Die älteren Semester kennen vielleicht noch die frühere Verfilmung DER OMEGA-MAN mit Charlton Heston. Das hier ist die ERSTE Verfilmung mit Vincent Price. Mailand sieht zwar nicht wie New York aus, aber es bleibt atmosphärischer Apokalypse-Horror der ganz unterschätzten Art.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KOMODO

Im Fahrwasser von JURASSIC PARK kam es zu einer Vielzahl an CGI-gestützten Creature-Filmen, die der Einfachheit halber die üblichen Horror-Sperenzchen abnudelten. KOMODO ist eine lobenswerte Ausnahme, denn der Film hat einen guten Cast, ein solides Budget und exzellente Trickeffekte. Keine Ahnung, warum der nicht mindestens so bekannt ist wie ANACONDA.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER MANN, DER BEI BILD HANS ESSER WAR

Kommen wir nun zu etwas völlig anderem: Wer in den 70ern schon mindestens in der Pubertät war, hat den Skandal mitbekommen, als Enthüllungsjournalist Günter Wallraff nach einem erschwindelten Job bei der BILD Hannover auspackte. Das hier ist eine sehenswerte Doku-Zusammenfassung dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESGROTTEN

TEX WILLER ist eine extrem erfolgreiche Comic-Serie, die in Italien seit 1948 läuft. Ein Okkult-Western im klassischen Pulp-Stil, dessen einzige Verfilmung (zusammen geschnitten aus einer TV-Miniserie) leider kein großer Erfolg war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DARD DIVORCE

Ich bin kein Fan von Ittenbach. Am Anfang seiner Karriere als splatterfreudiger Trashfilmer kannten wir uns ganz gut, er hat mich sogar ein paar Mal zu Hause besucht. Wer wissen will, ob er sich mit größeren Budgets und mehr Erfahrung weiter entwickelt hat, kann sich gerne mal an diesem Streifen versuchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LADY TERMINATOR

Einer der absoluten "batshit insane"-Klassiker aus Fernost. Muss man gesehen haben, um ihn zu glauben. Und selbst dann wird man ihn nicht glauben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DREI VON GANZEM HERZEN

Zum Abschluss was Versöhnliches: DREI VON GANZEM HERZEN ist eine sehr hübsche Romantic Dramedy mit drei Stars, die Anfang der 90er als extrem "hot" galten: Kelly Lynch, Sherilyn Fenn und William Baldwin. Absolut freundinnentauglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Thies
Thies
9. Juli, 2021 01:39

An "Komodo" kann ich mich noch erinnern. Ich war frisch in Hamburg, erstmals beim FFF – wenn ich mich recht erinnere, war es die Premiere von "American Psycho" – und ich sah im Programmheft allerlei, das in höchsten Tönen beworben wurde, von mir aber mangels Urlaub verschmäht werden musste. Heute frage ich mich wie viele Gurken mir damals erspart blieben. Aber die Anzeige für "Komodo" blieb hängen: dieses Auge im Türspalt, der Spruch "Welcome to the bottom of the food chain" und der Hinweis auf bekannte Tricktechniker erfüllten ihren Werbezweck. Der Film selbst haute mich dann nicht vom Hocker, aber das Marketing hat auf jeden Fall funktioniert.

Thies
Thies
9. Juli, 2021 01:47

Und was ist bitte bei William Baldwin schief gelaufen? Er hatte einen so tollen Start mit "Flatliners", "Internal Affairs" und "Backdraft" und zehn Jahre später war er weg vom Fenster. Schade drum.

Matts
Matts
9. Juli, 2021 16:08
Reply to  Thies

Es kann nur einen [Baldwin] geben!

Marcus
Marcus
10. Juli, 2021 13:51
Reply to  Torsten Dewi

Der natürlich kein echter Baldwin ist. Was du vermutlich eh weißt, aber ich wollte es für alle anderen erwähnt sehen.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
10. Juli, 2021 20:07
Reply to  Torsten Dewi

Der leider ein ziemlich übler Gamergater ist…

Jake
Jake
9. Juli, 2021 13:49

Ach wie schön, GHOSTS OF SHERWOOD. Du schreibst es ja selbst: Gefühlt überall, wo der Film besprochen bzw. kritisiert wurde, gab Krekel sein Stelldichein und tobte wie Rumpelstilzchen mit Rosettenbrand. Mit wohligem Schauer erinnere ich mich an den rekordverdächtig langen Kommentarstrang zu dem FSK 12-Schnittbericht auf SB.com. Mein Highlight war, als sich darin ein User als Krekels Sohn ausgab und an seinen Papa gerichtet schrieb, dass er sich für ihn schämt. Es folgten die üblichen Drohungen mit dem Anwalt und schlussendlich eine Löschung des gesamten Kommentarstrangs.

Eine Filmverbrechen-Fotostory würde ich nur zu gerne sehen/lesen!

Mencken
Mencken
9. Juli, 2021 14:27

Ich finde das Angebot gar nicht so schlecht, habe da nur kurz drübergelesen, aber z.B. die (neueren) Gamerafilme sind auch
nett, "Töte, Django" ist auch gut (sofern ungeschnitten) und wenn man etwas sucht, findet man wahrscheinlich noch ein paar andere interessante Sachen. Für ein kostenloses Angebot ist das doch ganz ok.

fishfrank
fishfrank
9. Juli, 2021 22:44

Der Link zu "evil ed" führt zu Volkstheater, was ja durchaus Gemeinsamkeiten hat.
Der Tipp ist aber gut, eine wirkliche Perle für Freunde recht schräger, aber nicht doofer Unterhaltung. Hier die (hoffentlich) uncut:
https://www.youtube.com/watch?v=TaG_oBGGC4E

Firejoe
Firejoe
10. Juli, 2021 12:15

Danke für den Link, ich kannte Netzkino vorher nicht. Da sind doch auch ein paar mittelmäßige und gute dabei:
BRUC:
https://www.youtube.com/watch?v=ess81j_PZSI

Metalhead:
https://www.youtube.com/watch?v=-w79oDzZczs

The Unthinkable:https://www.youtube.com/watch?v=TpYVT0E2HQ4

Europa Report (ok, den hast du glaube ich schon genannt):
https://www.youtube.com/watch?v=L8JR5lbi3C0

…OK, aber 95% ist Schrott. Da und dort guter Schrott, aber zumeist nur schlechter Schrott.

Marcus
Marcus
10. Juli, 2021 13:52

Fotostory of Sherwood JETZT!

Thies
Thies
11. Juli, 2021 00:49

Wer sich so richtig die Laune verderben will, kann sich auch "Funny Games" von Michael Haneke ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=YWsAe_TwVlQ

Im Grunde eine Mischung aus Home Invasion und Publikumsbeschimpfung. Eine Familie wird in ihrem Ferienhaus von zwei Männern bedrängt, die Sache eskaliert und einer der beiden bietet eine Wette an: "Sie wetten, dass sie am nächsten Tag noch am leben sind und wir wetten dagegen." Dazwischen wird immer wieder die vierte Wand durchbrochen und dem Zuschauer zugenickt: "Das ist doch das was sie sehen wollen oder?" Die finale Aussage ist mit "Wer sich sowas freiwillig ansieht muss krank sein" noch zurückhaltend beschrieben.