1

http://www.youtube.com/watch?v=jv7aPo1dNJY..  [weiterlesen]

16

Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass Craig Ferguson auf Sinnsuche ist – immer wieder, immer radikaler bricht er mit dem ehernen Format der Late Night Show: Puppen-Intros, Pop-Songs, ein Stargast (Eddie Izzard) statt des Eröffnungsmonologs.

Vorgestern hat er dann gänzlich mit dem Konzept gebrochen: Als Rückgriff auf Tom Snyder, der die Sendung vor fast 20 Jahren vornehmlich als ruhiges Talkformat führte (seine Gespräche mit Harlan Ellison und P.I.L. sind legendär), warf Craig allen Schnickschnack raus: Kein Publikum, keine Musik, keine Gags…  [weiterlesen]

8

Wurde Zeit, dass der sympathisch-schräge "schottische Conan-Typ" mal etwas Respekt von seinem Sender bekommt – seit ein paar Tagen ist die "Late Late Show" in HD und Breitwand, außerdem hat man ihr einen neuen Vorspann spendiert, der endlich mal halbwegs professionell aussieht:

http://www.youtube.com/watch?v=t4IfZuFW6PY..  [weiterlesen]

15

Craig spielt wieder Kindergeburtstag – diesmal zu Ehren der Mondlandung vor 40 Jahren, und mit dem Titelsong der alten Puppentrick-Serie "Fireball XL-5":

http://www.youtube.com/watch?v=qw7w2UAi2zA..  [weiterlesen]

15

Selbst Craig war sichtlich überfordert, und ließ die B-Aktrice dann irgendwann einfach nur noch plappern. So aufgedreht, wirr, und selbstironisch muss man erstmal sein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Ich find’s sexy…..  [weiterlesen]

31

Es ist nichts besonderes, wenn man Jon Stewart und die "Daily Show" mag. Oder Stephen Colbert und den "Colbert Report". Das Internetz macht es einfach, die skurrilen Späße über die ganze Welt zu verteilen. Colbert und Stewart haben es auf die Cover von "Rolling Stone", "GQ", und diverse andere Hochglanzmagazine gebracht. Ihre Satire-Sendungen sind für junge Amerikaner meinungsbildender als die klassischen News-Medien.

Traditionelle Late Night-Shows hingegen habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen: ich war mal ein Fan von Leno, aber der wurde irgendwann zu platt. Dann hat mir Conan sehr gefallen, aber der hat nachgelassen,..  [weiterlesen]

1

Australien 2019. Regie: Tony D’Aquino. Darsteller: Airlie Dodds, Danielle Horvat, Linda Ngo, Taylor Ferguson

Offizielle Synopsis: Erst sprayen zwei Freundinnen rebellisch „Fuck the Patriarchy“ an eine Häusermauer, wenig später kämpfen sie gemeinsam mit anderen Frauen in einem abgesperrten Waldgebiet gegen eine Handvoll Killer. Neben furchteinflößenden Masken trägt die mörderische Truppe vor allem schweres Geschütz bei sich, um ihren Opfern mit der Axt den Schädel zu spalten, die Haut vom Gesicht zu schlagen oder sie sonst wie an der Flucht zu hindern. Aber es wird nicht lange dauern, bis das Blatt sich wendet…  [weiterlesen]

1

Heute mal wieder ein wenig Resteverwertung. Mir ist aufgefallen, dass ich in den letzten 12 Jahren verdammt viele Videos über meinen eigenen YouTube-Account hochgeladen habe, um sie hier zu zeigen. Dabei ist YT für mich nur der Abstellraum, ich betreibe keinen kuratierten Kanal. Und weil man da schnell mal die Übersicht verliert, zeige ich euch heute ein Best Of der letzten 12 Jahre.

Gleich einer der ersten Beiträge 2006 war Schweinkram – ein Fake-Interview aus dem ersten "Schulmädchen-Porno" mit der bezaubernden Gina Janssen und einem Dialog für die Geschichtsbücher:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube…  [weiterlesen]

35

16 Jahre sind auch an ihm nicht spurlos vorbei gegangen:

Meine Meinung? Er könnte immer noch bessere Gagschreiber brauchen, gerade der Monolog zum Start ist oft genug mehr schmerzhaft als witzig. Audi flambé? Die kotzende Anne Will? Pubertär wäre noch das Freundlichste, was mir dazu einfällt.

Aber Schmidt hat die unerschütterliche Souveränität, die allen deutschen Konkurrenten bisher abgeht. Könnte ich einen Unterschied zu den alten SAT.1-Sendungen ausmachen, wäre es seine Fähigkeit, auch zugekauftes Material zu verinnerlichen, als hätte er sich die Pointen selbst ausgedacht. Das zeichnet den guten Late Night Moderator aus,..  [weiterlesen]