27
Aug 2021

Delikatessen zum Wochenende: YouTube-Trüffelsuche

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

YouTube ist so etwas wie ein Ritual geworden. Abends, wenn die LvA meist schon schläft und bevor ich selber die Augen schließe, öffne ich noch mal mein Laptop und schaue mich durch ein paar Kurzformate in meiner Abo-Liste. Dabei bin ich durchaus für Verweise auf ähnliche Produktionen offen und es kommt vor, dass mich die Videos dann doch bis nach Mitternacht fesseln. Ein paar Highlights will ich hier kurz vorstellen.


Rowan J. Colman habe ich auch in meinem letzten Beitrag zum Thema bereits erwähnt, ebenfalls an erster Stelle. Seine Aufarbeitungen und Einordnungen klassischer SF-Serien sind der perfekte Einstieg ins Genre. In diesem Jahr hat er sich allerdings einer Mega-Aufgabe angenommen, die in ihrer Breite wirklich so einschüchternd wie lobenswert ist – er rekapituliert das gesamte STAR TREK-Universum von Kirk bis zu den neuen Kinofilmen. Die Entstehungsgeschichte, die Reibereien hinter den Kulissen, die besten und schlechtesten Episoden – Colman fasst das alles präzise und sehr sehenswert zusammen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bisher hat die Reihe 11 Teile mit fast acht Stunden Laufzeit. Ich habe gestern Abend die TNG-Episode gesehen und war baff, wie sehr Colman meinen Blick auf die eigentlich zu Tode besprochene Serie noch mal auffrischen konnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für so etwas seid ihr nicht Trekker genug? Doch. Gerade dann. Unterhaltsamer wird man sich ein komplettes Kompaktwissen zum Thema nicht aneignen können.


Es ist eher ungewöhnlich, wenn ein offizieller Kanals einer Produktionsfirma tatsächlich interessantes und introspektives Material bereit stellt, ohne dabei penetrant neue Ware verkaufen zu wollen. DC hat sich in den letzten Jahren positiv hervorgetan, aber auch kleinere Anbieter können überzeugen. Ihr erinnert euch vermutlich an Gerry Anderson, den Produzenten von MONDBASIS ALPHA und SPACE PRECINCT, dem ich über drei Ecken ja meinen Job bei ProSieben in den 90er verdankte. Er ist mittlerweile verstorben, aber der unter seinem Namen betriebene offizielle YouTube-Kanal hat sehr schöne Videos zu den von ihm produzierten Serien und Filmen zusammen gestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Beispiel sei hier mal die "Mini-Doku" genannt, die sich mit den multiplen Änderung von der ersten zur zweiten Staffel MONDBASIS ALPHA beschäftigt. Das geht durchaus in die Tiefe und viele der Beteiligten kommen in teilweise historischem Material zu Wort:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ich habe es schon mehrfach erwähnt: ist man nicht auf Neuware fixiert, kann man mit den kostenlosen Angeboten im Netz mittlerweile den Rest seines Lebens durchbringen – Comics, Bücher, Hörspiele und Filme stehen in Massen bereit, echte Klassiker wie schrabbeliger Schund. Allerdings unsortiert, weshalb ich mich immer freue, wenn jemand anders sich ans Kuratieren macht. Der YouTube-Kanal THE LATE LATE HORROR SHOW ist ein Fundgrube für Nerds, die noch mit "Gruselfilmen" aufgewachsen sind. Der Betreiber hat Radiohörspiele aus den Bereichen Horror, Thriller, Science Fiction und Fantasy gesammelt und zu mehrstündigen Compilations gebündelt. Auch Freunde legendärer Serials wie CAPTAIN MARVEL werden bedient:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusätzlich gibt es Video-Podcasts und ein gutes Dutzend klassischer Filme in teilweise erstaunlich guter Qualität. Es gilt wieder: Wer sich stressfreies Cocktailparty-Wissen über das Genre vor der Erfindung des Blockbusters aneignen will, der ist mit solchen Multimedia-Präsentationen tatsächlich besser bedient als mit den Büchern, aus denen ich mir das alles noch anlesen musste.


Vor ein paar Jahren hatte ich die "Multipath Adventures" dem digitalen Vergessen entrissen – eine Art "chose your own adventure" der Web-Steinzeit, krude mit 3D-Engines animiert und nach dem Ende des Projekts praktisch nicht mehr spielbar. Ich hatte mein eigenes Superman-Abenteuer dafür extra auf Video (!) gesichert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mittlerweile hat sich viel getan, auch andere Internetter haben die verschiedenen, teilweise nur sehr rudimentär veröffentlichten DVD- und Web-Produktionen ordentlich mitgeschnitten und als non-interaktive Storybooks online gestellt. So können wir nun erstmals die Abenteuer von Xena erleben, von denen ich nie sicher war, ob sie wirklich produziert wurden. Auch hier merkt man wieder – Kinder, wie die Zeit vergeht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überrascht war ich, dass Brillant Digital Entertainment damals auch jenseits bekannter Franchises versucht hat, "Multipath Adventures" z.B. im Bereich Jugendgrusel zu verkaufen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor allem aber bin ich froh, dass diese Sachen doch wieder ausgegraben wurden.


Damit sind wir auch schon wieder bei einem anderen interessanten Thema (wie ich finde): Lost Media. Es tauchen ja nicht nur immer wieder Sachen auf – vieles verschwindet auch oder wird nie öffentlich gemacht. Das Segment umfasst dabei Videos ebenso wie Flash-Animationen, Comics, Musik und Bilder. Man nennt es den "lost media iceberg". Wer sich schlau machen will, kann z.B. beim Kanal ALL THINGS LOST anfangen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Nun gehen nicht nur digitale Medien verloren – Hardware selbst wird vom Zahn der Zeit angenagt, bis Form und Funktion aufgeben. So manches Schätzchen ist im Keller bis zur Unkenntlichkeit verrostet oder verrottet. Aber es gibt Menschen, die sich mit Begeisterung daran machen, Kaputtes zu "ent-kaputten", so unmöglich das auf den ersten Blick auch erscheinen mag. Da viele dieser Kanäle komplett ohne Erzählerstimme auskommen, entwickeln die Videos eine fast hypnotische Entspannung, einen ASMR-Effekt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine bezaubernde Variante ist DANNY’S DIECAST DISASTERS. Hier repariert Danny alte Spielzeugautos, die teilweise jahrzehntelang im Garten vergraben waren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zum Abschluss gehen wir mal wieder unter die Leute – Corona hat uns ja weitgehend den Spaß am Reisen versaut. Wen es trotzdem kribbelt, mal wieder durch entfernte Metropolen zu spazieren, der sollte auf YouTube den Suchbegriff "4k walks" eingeben. Es hat sich nämlich mittlerweile eine eigene Subkultur entwickelt, deren Anhänger ihre Spaziergänge in der Welt mit hochauflösenden Kameras in Echtzeit dokumentieren. Keine Schnitte, keine Kommentare, kein Kontext. Schlendern durch Paris, New York, London, Tokyo – oder wie hier Vegas:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Tipp: Macht sich besonders gut als "living wallpaper" auf dem Fernseher. Und zu meiner Überraschung gibt es tatsächlich einen Walk durch meinen alten Kiez Düsseldorf-Eller. Wer also immer schon mal wissen wollte, in was für einem Umfeld der kleine Wortvogel in den 70ern aufgewachsen ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun gut, es ist nicht San Francisco, aber für mich werden da Erinnerungen wach…


So, das waren die audiovisuellen Leckereien, die mir in den letzten Monaten aufgefallen sind. Ich gestehe, dass ich ein wenig Angst davor habe, dass immer restriktivere Gesetze die Erstellung solcher Videos praktisch unmöglich macht – sollte YouTube je "gesäubert" werden, würde das tatsächlich meine Lebensqualität negativ beeinflussen. In Diskussionen mit Freunden weise ich immer gerne darauf hin, dass die Voreiligkeit von Upload-Filtern zu abstrusen Situationen führen könnte, die absolut user-feindlich sind: was z.B., wenn SAT.1 einfach dafür sorgt, dass alle Clips mit seinem typischen Ball-Logo in der oberen Ecke gesperrt werden? Das wäre theoretisch nachvollziehbar, würde aber faktisch auch alle Ausschnitte aus Filmen, die auf SAT.1 mitgeschnitten wurden, betreffen. Für Otto Normalverbraucher ist es fast unmöglich, dagegen dann Einspruch einzulegen. Woher übrigens der Begriff "Otto Normalverbraucher" kommt? Einfach mal YouTube fragen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und damit schicke ich euch ins Wochenende.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nummer Neun
29. August, 2021 15:23

Diese 4k walks haben es mir auch angetan! Unglaublich faszinierend, auf dem großen Fernseher durchs verregnete Seoul zu spazieren. Das ist Entschleunigung pur und lasse ich tatsächlich gerne mal laufen, wenn ich weiß, in absehbarer Zeit brauche in den Fernseher wieder, aber jetzt grade für ein paar Minuten mal nicht. Neben den Walks gibt es auch viele Auto-mitfahrten (gerne auch bei Nacht), besonders aus den US-Metropolen.

Dirk
30. August, 2021 13:08

Vielen Dank für die Tipps! Ich habe mir tatsächlich zwei Folgen der Star Trek Retrospective angeschaut. Insbesondere die Hintergründe der Produktionsgeschichte von TNG sind wirklich sehr informativ. Ich wusste z.B. nicht, dass Paramount für die erste Saison das Vertriebsmodell so innovativ angepasst hatte.

Bärbel
Bärbel
30. August, 2021 13:17

Bei Düsseldorf-Eller muss ich gerade dran denken, dass der Typ, der mir letztes Jahr zwei große StarWars-Bilder für meine Küche gesprayt hat, momentan im großen Stil, beauftragt von der Bahn, die S-Bahn Station von Düsseldorf-Eller komplett neu sprayt. In seinem WhatsApp-Status kann ich das seit ein paar Wochen schön verfolgen.

Jake
Jake
1. September, 2021 11:49

Die STAR TREK Retrospektive ist der Hammer. Mein Abendprogramm besteht aktuell darin, diese durchzubingen. Vielen Dank für den Hinweis darauf!

dermax
dermax
1. September, 2021 15:26
Reply to  Jake

Yo, hab da auch grade die Episoden zu TNG und dem ersten Kinofilm weggeguckt wie nix. Als Nächstes schau ich mal die "Generations"-Episode, da will ich verstehen, wie dieser Unsinn bei Colman offenbar so gut ankam.

Jake
Jake
1. September, 2021 15:50
Reply to  dermax

Das ist alles so gut recherchiert und aufbereitet, das könnte in etwas aufpolierter Form glatt als mehrteilige Netflix-Doku durchgehen.

Tim
2. September, 2021 01:11
Reply to  Torsten Dewi

Nachdem ich im ersten Lockdown alle TNG-Epsioden schaute, produzierte ich auch ein Video-Essay zur Serie. Ich habe nicht ansatzweise soviel Hintergrundwissen oder gar Clickzahlen. Aber mich reizten die Werte der Show abseits der "nerdigen" Facts: Was wir heute in der Rückschau aus Star Trek ziehen können. Wenn jemand Lust haben sollte: https://www.youtube.com/watch?v=lNklODsfcrE

Jake
Jake
2. September, 2021 08:20
Reply to  Torsten Dewi

Stimmt, perfektes Special-Features-Material.