25
Feb 2020

Trolls World / Under ConTROLL / Goblin (4):
Das Reimchen-Dossier

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Das hier ist mehr ein Nachklapp als ein echter Beitrag zum Thema TROLLS WORLD.

Aufmerksamen Lesern wird aufgefallen sein, dass ich für meine kritische Berichterstattung zum Film GOBLIN 2 besonders von einer Dame namens Daniela Reimchen rundgemacht wurde, die u.a. den Titel "Mrs. Germany 2014" trägt, eine nur sporadisch verliehene Auszeichnung für ältere Semester im Model-Geschäft.

Meine Aussage

Und dann ist da noch die "Mrs. Germany 2014" Daniela Reimchen, die je nach Quelle 40,  46, 48, oder 49 Jahre alt ist und sich bei einem Nachdreh für den GOBLIN freigemacht hat.

nahm sie wohl als persönliche Beleidigung. Frau Reimchen verstieg sich dann in Attacken wie dieser hier, die ich irgendwann aus schierer Müdigkeit nicht mehr löschte:

Peinlich, Peinlich, Peinlich. #TorstenDewi, der den Online-Blog #Wortvogel.de unterhält, gilt als der Oberausteiler unter den Vögeln. Er stellt sich in der "Goblin"/"UnderConTroll" Debatte klar und direkt auf die Seite von #EvaHabermann – und dies, obwohl er beteuert, unparteiisch zu berichten. Dieser Dorfberichterstatter teilt groß aus, kann aber nicht einstecken. Meine Kommentare, mit denen ich ihm rhetorisch und gewieft Paroli bieten konnte und überlegen war, hatte er einfach gelöscht und mich danach blockiert. Er wusste wohl keinen anderen Ausweg mehr. Ich hoffe doch sehr, dass er nicht zuviel weinen musste und seine Computer-Maus nicht verhauen hat. Da seht ihr mal, welche Auswirkungen das Handeln der furchtbaren Eva Habermann hat. Wie sie vermeintlich unparteiische Reporter/Redakteure instrumentalisiert. Eigentlich zum Lachen, wenn die Frau nicht so traurig wäre. Ich zitiere hier die geniale #DesireeNick : "Sie (#EvaHabermann) ist ein armes Mädchen mit künstlerisch leeren Händen" … ich lege nach: "Passt auf, dass sie ihre Hände nicht um euren Hals legt!"

Nun gut, das könnte ich alles so stehen lassen. Ist wahrlich keine Replik wert – die Frau zerlegt sich selber besser, als ich es könnte.

Aber es gibt ein Detail, das mich nötigt, mich mit Frau Reimchen doch noch mal zu befassen. Und dazu braucht ihr den notwendigen Background.

Das hier ist Frau Reimchen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Mittagsmagazin von RTL versuchte sie in der Tat (erfolglos), sich und ihren Gatten als die neuen Geissens ins Reality-TV zu hieven – die Ergebnisse sprechen für sich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Prominenz von Frau Reimchen findet primär im Stuttgarter Regionalteil der BILD-Zeitung statt. Hier ruft sie an, wenn ihr was – IRGENDWAS – passiert. Eine Auswahl.

Sie wird beklaut:

Sie wird wieder beklaut:

Sie lässt sich zum wiederholten Male operieren:

Sie steht an einer Unfallstelle im Stau:

Sie wird mit dem Handy am Steuer erwischt (nach ihrer Aussage "Diktiergerät"):

Sie gibt Tipps fürs Alter (Schönheitsoperationen?):

Sie findet den Schädel eines Rehs im Wald:

Sie trennt sich von ihrem bankrotten Ehemann:

Sie will nicht gegen einen angeblichen Taschendieb aussagen (Panik-Attacken!):

In Eric Hordes' Webserie darf sie mal stumm dabei sitzen – als Prostituierte:

Sie hat Kinderfotos:

Die Frau will bekannt werden. Egal wie. Selbst die BILD schreibt über sie:

Ihr Busen ist eine Hupe. Aber was tut man nicht alles, um berühmt zu werden…

So. Und von dieser Frau Reimchen bin ich also angegangen worden, weil ich a) die Hordes-Fraktion kritisiert und b) ihren Promi-Status nicht ausreichend gewürdigt habe. Schließlich hatte die BILD (Stuttgart) doch groß ihren Durchbruch verkündet:

Ich muss mir wirklich, WIRKLICH schwer verkneifen, an dieser Stelle etwas über "Deutschlands meistverkaufte Matratze" zu schreiben.

Sie hat also in Eric Hordes Film mitgespielt, textilfrei, und damit kräftig für PR gesorgt – als 46jährige Studentin "Zdenka". Wenn ich mal kurz die Szene beschreiben darf, so wie sie mir zugetragen wurde: Charlie, der Boyfriend von Vanessas Tochter Natalja in TROLL’S WORLD, muss sich von seinem erheblich lässigeren Bruder verhöhnen lassen, weil er nicht weiß, wie man Mädels klarmacht. Um zu zeigen, wie einfach das ist, fordert der Bruder seine aktuelle Ische "Zdenka" (Reimchen) auf, sich obenrum freizumachen. Dann drückt er ihre Brüste, was sie mit begeisterten hup-hup-Geräuschen quittiert.

So fangen große Hollywood-Karrieren an!

Oder auch nicht.

Zu meiner Überraschung fand sich die Szene nämlich in KEINER der vorliegenden Fassungen des Films, weder bei Hordes noch bei Habermann. Entweder wurde sie gezielt nur für die Publicity gedreht oder nachträglich als so überflüssig empfunden, dass man sie gleich wieder raus strich.

Man kann die "Überreste" der Szene im Film aber noch sehen, denn der Bruder kommt später noch vor, als Vanessa (Eva Habermann) ihm in der Disco die Zunge abbeißt. Nur hat die Figur jetzt keine Verbindung zum Rest der Handlung mehr.

Und wer steht da rehäugig im Hintergrund?

Daniela Reimchen!

Go, Zdenka, go!

Der große Durchbruch muss dann wohl noch ein wenig auf sich warten lassen…



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
35 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Jake
Jake
25. Februar, 2020 10:15

Aufmerksamen Lesern wird aufgefallen sein, dass ich für meine kritische Berichterstattung zum Film GOBLIN 2 besonders von einer Dame namens Daniela Reimchen rundgemacht wurde

Und was lernen wir daraus? Frau Reimchen ist nicht gut zu Vögeln.

Comicfreak
Comicfreak
25. Februar, 2020 10:58

.. Ich bin wie immer beeindruckt von deiner Recherche

PabloD
PabloD
25. Februar, 2020 11:35

Das erste Video ist genial: Erst pfeifft der WhatsApp-Ton über die Handykamera drüber und dann sagt der "prominente" Gast auch noch den Namen der Veranstaltung falsch an. Jedoch nicht ohne sich anschließend in sinnentleerten Nebensätzen und falschen Kunstpausen zu verlieren.

Hätte man vielleicht noch einmal neu drehen können, muss man aber auch nicht 🙂

milan8888
25. Februar, 2020 11:54

Und ich hab monatelang gerätselt was "Ihr Busen ist eine Hupe" für eine tiefere Bedeutung haben könnte. Danke für die Aufklärung

Luc
Luc
25. Februar, 2020 14:01

Mein Popcorn wird kalt, wann schlägt die Dame endlich hier auf.. 😉

Jennifer Branitzka
Jennifer Branitzka
25. Februar, 2020 17:19
Reply to  Torsten Dewi

Sagen Sie mal, haben Sie wirklich nichts besseres zu tun als Menschen zu beleidigen? Wie kann man sich nur als intellektuell bezeichnen wenn man sich auf solch ein niederes Niveau begibt?
Herr Dewi, man sollte Ihnen ein Kasperltheater schenken. Das gibts heute schon günstig in Nostalgieläden. Dann haben Sie endlich Ihre Bühne, nach der Sie sich doch so sehnen. Die kleinen süssen Kasperl werden Ihnen die erhoffte Aufmerksamkeit schenken. Zwangsläufig.

Comicfreak
Comicfreak
25. Februar, 2020 19:09
Reply to  Torsten Dewi

.. Verdammt, ich werde mir tatsächlich GRUNDGÜTIGER als Motto auf meine nächsten textilien drucken

Alex König
25. Februar, 2020 18:12

Ausgerechnet Jennah macht jetzt einen auf Moral-Apostel? Aha, aha! Wie war das noch? Wer im Glashaus sitzt…

1. Daniela Reimchen war es, die (wie oben zitiert) auf sehr niedrigem Niveau gegen Torsten geschossen und durch ihr Verhalten enorm provoziert hat.
2. DU bist doch – mit Deiner "lieblichen" Schwester Sabrina Denning zusammen – eine derjenigen, die auf Facebook permanent beleidigend werden und teilweise Kommentare unter der Gürtellinie posten, wie: "Mensch alle sterben um uns rum weg (…) Um Eva würde es mir nicht leid tun. Aber leider trifft es immer die Falschen" oder "Rumpel-Eva" usw.

Warum beschwerst ausgerechnet Du Dich hier? Über Dich redet doch (zurecht) keiner…

Es scheint fast, DU bist hier mal wieder diejenige, die nach einer Bühne sucht und ich hab den Eindruck, Du bettelst hier fast schon um einen eigenen Artikel… Peinlich, peinlich, peinlich. (Huch.. habe ich jetzt Daniela Reimchen zitiert??? Peinlich! Sorry!)

Alex König
25. Februar, 2020 18:43
Reply to  Torsten Dewi

Das schrieb ihre Schwester, die weder Eva noch mich jemals persönlich kennengelernt hat. Warum die so hasserfüllt ggü ihr völlig fremden Menschen ist, lässt sich wohl nur damit erklären, dass ihr wohl extrem schlimme Dinge über uns erzählt wurden.

Kann selbst nur mutmaßen, wer das gewesen sein könnte, aber die Pseudo-Gräfin de Branitzka (woher hast du diesen „Titel“ nochmal?) könnte durchaus damit zu tun haben.

Jennah selbst war nicht so rough in ihrer Ausdrucksweise, aber ließ keine Gelegenheit aus, gegen uns zu Sticheln und die verdrehte Realität derjenigen, die die Öffentlichkeit suchen, zu verbreiten.

Btw: irgendwie witzig, dass eine geltungsgeile Person wie die einem renommierten Journalisten vorwirft, eine Bühne zu suchen.. aber das sagt am Ende natürlich mehr über sie selbst aus.

Dietmar
28. Februar, 2020 22:51
Reply to  Torsten Dewi

😀

Lippert
Lippert
25. Februar, 2020 18:42

Rumpel-Eva? 😂😂😂

Olaf
Olaf
25. Februar, 2020 19:49

Was bin ich froh das ich in einer Region groß geworden bin in der man akzentfrei deutsch parliert 😄

Kastanie
Kastanie
25. Februar, 2020 21:28

Mal ein eher allgemeineres Thema, weil das ja auch bei "Goblin/Troll" zutrifft:
Wieso sind diese Independent-Guys alle immer so dermaßen… unentspannt? Warum schlagen gerade da diese Leute auf, die Ihre Eitelkeit vor sich hertragen, als hätten sie diese von Kinski persönlich verliehen bekommen? Kaum denkt man, ist ja alles ganz okay, schlägt schon wieder jemand auf, der sich in Hass und Selbstüberschätzung suhlt (in diesem Fall Frau Branitzka). Und dann diese ganzen (Online-)Dramen hinter und vor den Kulissen, die letztenendes immer spannender und lustiger sind als das eigentliche Produkt – obwohl es selten GZSZ-Niveau überschreitet.
Es fasziniert mich deshalb so, da ich ja auch ein äh naja kleiner Teil im Independent-Land bin. Heißt ich drehe auch Filme und weiß, dass die Welt da draußen eben nicht interessiert, wer wem das Schippchen geklaut hat und warum der Film so geworden ist, wie er eben geworden ist. Ich würde also nie auf die Idee kommen, jemanden öffentlich zu diffamieren und/oder Dramen zu konstruieren, die für das fertige Produkt sowieso Wurscht sind. Davon abgesehen, verbietet es auch der Anstand.
Vorlander, "German Angst"-Bierdosenwerfer, Pseudo-Prominenz bei den Goblins… das hat Methode. Aber warum?

Dr. Gonzo
Dr. Gonzo
25. Februar, 2020 22:55
Reply to  Kastanie

Boah…. Kastanie…. selten hat mir jemand dermassen aus der Seele gesprochen…

Gawrilow
Gawrilow
25. Februar, 2020 23:31
Reply to  Kastanie

Volle Zustimmung.

Kastanie
Kastanie
26. Februar, 2020 12:51
Reply to  Torsten Dewi

Korrekt. Die Frage bleibt: Warum? Das ist ja ein Schema, das scheinbar nur auf diese Indie-Leute zutrifft und normale Filmschaffende kaum betrifft.

Dietmar
28. Februar, 2020 22:58
Reply to  Torsten Dewi

Ich denke, da hast Du recht. In der Grauzone semiprofessionellen Musizierens ist es ganz genau so. Da tummeln sich solche Charaktere zuhauf und schlagen unbarmherzig um sich. Die Methode der Wahl, um auf sich aufmerksam zu machen, ist, andere klein zu machen.

Sebastian
Sebastian
27. Februar, 2020 21:27

Wollte noch mal ein paar Kommentare eines Außenstehenden mit den wohl recht subjektiven Behauptungen von Hordes vergleichen vergleichen – merkwürdigerweise sind aber sowohl der Bereitsgetestet.de Podcast als auch das Interview mit Kreymeier nicht mehr auffindbar. Bei dieser mittlerweile doch recht unschönen Geschichte glaube ich allerdings nicht an Zufälle. Entweder es musste runter genommen werden oder es war eine Vorsichtsmaßnahme aufgrund der Dinge, die man lieber nicht gesagt hätte.
Naja, so langsam gibt das ganze ein sehr stimmiges Gesamtbild und ich fürchte, die Seite Hordes kommt dabei alles andere als gut weg. Ob menschlich oder auch rechtlich muss man wohl abwarten, hoffe, da gibt es auch Updates.

Schade, dass dieses doch sehr außergewöhnliche Projekt noch vor der Veröffentlichung durch solchen Schwachsinn in den Dreck gezogen wird – einfach nur aus Narzissmus und Geltungssucht. Und am Ende sind dann irgendwie mehr oder weniger alle die Verlierer.

Sebastian
Sebastian
27. Februar, 2020 22:36
Reply to  Torsten Dewi

Achso, also die Unwahrheit gesagt – wenig überraschend. Wer lügen muss um seine Position und sein Handeln zu rechtfertigen ist irgendwo unterwegs falsch abgebogen.
Danke für die Info!

Jojo
Jojo
27. Februar, 2020 23:02
Reply to  Sebastian

Auch auf der Hordes-Facebookseite kommt es mir so vor, als ob da ein paar der eher wenig schönen Beiträge verschwunden seien. Einen Wikipedia-Eintrag zum Film gibt es momentan auch nicht mehr.

Dietmar
28. Februar, 2020 22:34

Also ich freue mich ja riesig über diesen Artikel! Jetzt bin ich gerade beim Video von Frau Reimchen angekommen und kann vor Lachen nicht an mich halten: Mir drängt sich vor dem inneren Auge Oliver Kalkhofe auf, wie er diese typische, talentfreie Herunterleierei von "ich freue mich riesig" etc. karikiert.

Dietmar
28. Februar, 2020 23:00

Entzückend, wie die Luft aus der eigenen Grandezza leise pfeifend entweicht, Frau Reimchen.