03
Mrz 2020

Shake dat ass! Feel the burn! Rewind the tape!

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Die Meldung ist für sich genommen ja schon mal nerdgeil: über 20.000 VHS-Tapes sind für das von mir schon mehrfach hochgelobte Projekt archive.org digitalisiert worden. So können die Magnetbänder nicht mehr dem analogen Verfall anheim fallen und bleiben der Nachwelt erhalten.

Natürlich ist da viel Spreu im Weizen und nicht alles, was flackert und unscharf ist, ist Tape-Gold. Bei einigen Uploads darf man auch durchaus die Frage nach der Legalität stellen – die komplette Serie MASH hat sicher noch Rechteinhaber, die in der näheren Zukunft mal kritisch den Zeigefinger heben werden. Ist mir wurscht – wir haben die prächtige "Martinis & Medicine"-Box hier stehen. Andererseits freue ich mich durchaus, mal wieder Zugriff auf die kompletten vier Staffeln TALES FROM THE DARKSIDE zu haben. Wer weiß, wie lange…

Aber Sinn und Zweck ist hier natürlich (wie bei YouTube) die Rettung von VHS-Obskuritäten, die eben NICHT auf Scheibe veröffentlicht wurden, weil sie Kinder ihrer Zeit waren und sich nach ein paar Jahren bereits überlebt hatten.

Sprechen wir also über Fitness Workout Videos der 80er!

Kein Scherz. Ich meine das ernst. Da gibt es was zu entdecken. Klar – jeder über 40 erinnert sich an Jane Fonda, der wir die Popularisierung der Aerobic-Welle verdanken:

In Europa übernahm die trash-gestählte Schauspielerin Sydne Rome (PUMA MAN) die lukrative Rolle der Vortänzerin:

In Deutschland schließlich machte sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen um die Volksgesundheit verdient – und eins, und eins, und zwei und vor!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rückblickend ernüchternd. Mit 15 sah das für mich alles so aus:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders nach dem Ende der Aerobic-Welle (ca. 1982 bis 84) kamen ein paar sehr obskure Workout-Videos auf den Markt, die weniger auf den sportlichen Mehrwert als auf Gimmicks setzten, um dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ködern.

Ein kleiner "Klassiker" dieses vergessenen Genres ist dabei der "Horror Workout" der Scream Queen Linnea Quigley (CREEPOZOIDS). Eine Mischung aus Clipshow, Softporno und einer Linnea mit der scheußlichsten Frisur diesseits von Drei Wetter Taft. Beware of Nudity – enter at your own risk:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von archive.org zu laden.

Inhalt laden

Tatsächlich haben wir dieses Tape anno 1990 in unserem Fanzine DARK PALACE besprochen: Kollege Nagenborg nannte es "eine Wichsvorlage für Fangoria-Leser" und mein Urteil lautete "ein nicht mal als Kuriosum taugliches Stück Mist":

Ich bin allerdings ziemlich sicher, dass viele Linnea-Fans dennoch fleißig mit dem Video "trainiert" haben – und das mag auch auf unser nächstes Exemplar zutreffen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von archive.org zu laden.

Inhalt laden

Jawoll, die ehemalige (und schließlich als minderjährig enttarnte) Pornodarstellerin Traci Lords versuchte sich volljährig lieber an angezogenen, aber suggestiven Projekten. Die Frau ist auch heute noch im Geschäft. Wenigstens handelt es sich bei ihrem Workout Video um ein tatsächliches Trainingsprogramm und nicht um einen "titty tease" wie bei Linnea Quigley.

Ihr merkt schon: es ist kaum möglich, solche Videos zu besprechen (oder gar anzuschauen), ohne eine gewisse Schlüpfrigkeit zu empfinden (pun intended). Und manchmal wird das auch grenzwertig, denn den TEEN STEAM WORKOUT leitet eine junge Aktrice, in die so mancher von uns in den späten 80ern heimlich, und in den 90ern unheimlich verknallt war: Alyssa Milano, Kinderstar aus PHANTOM KOMMANDO mit Schwarzenegger und der Sitcom WER IST HIER DER BOSS?, späteres Erotikhäschen aus "Klassikern" wie POISON IVY, EMBRACE OF THE VAMPIRE und CHARMED.

Hier ist sie allerdings noch süße 16, was jede Anzüglichkeit verbietet:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von archive.org zu laden.

Inhalt laden

Wer hier bis 39:30 durchgehalten hat, ist auf ein weiteres gut gehütetes Geheimnis der 80er/90er gestoßen: Alyssa Milano versuchte sich vor 30 Jahre auch als Popsternchen und war damit besonders in Japan ziemlich erfolgreich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Aber HALT!", ruft die Damenwelt entgeistert wie frustriert. Warum die Fleischbeschau nur für den Herren? Gemach, gemach. Zwar ist es durchaus so, dass Frauen die primäre Zielgruppe dieser Kassetten waren, aber die suchten eben Vorbilder und keine Vorlagen (if you get the hint). Dennoch gab es Workouts mit Männern, RICHTIGEN Männern:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von archive.org zu laden.

Inhalt laden

Wie seht ihr das? Rühren solche Videos eure nostalgische Ader? Erinnert man sich seufzend an die Poster-Pinups der Jugend? Oder ist eher Fremdschämen angesagt?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Maxiplus
Maxiplus
3. März, 2020 10:19

Ach ja, die alten Zeiten waren schon hart. Wir hatten damals ja nichts anderes, so kurz nach dem Krieg. Aber nach dem 18. Geburtstag durfte man endlich in den Erwachsenenbereich der Videothek und eine ganz neue Welt hat sich aufgetan!

Jake
Jake
3. März, 2020 11:34

Obskurstes Workout-Video immer noch "Poodle Exercise with Humans". Daraus werden Alpträume gemacht. Geradezu surreal, was man da zu sehen bekommt.

https://www.youtube.com/watch?v=vdX_OBUeHb4

Pascal
Pascal
3. März, 2020 19:54
Reply to  Jake

Was habe ich da gerade gesehen? 😳

Jake
Jake
4. März, 2020 15:09
Reply to  Pascal

Ungefähr so stelle ich mir das Fegefeuer vor.

Dr. Acula
3. März, 2020 16:14

Typisch! Wieder kein Verweis auf das jüngst von mir besprochene JANE BONDA’S BIZARRE WORKOUT. Muss ich das halt wieder selber machen…

https://badmovies.de/reviews/jane-bondas-bizarre-workout

heino
heino
3. März, 2020 16:26

Der Aerobic-Kram hat mich damals nicht interessiert. Aber das hier habe ich regelmäßig geschaut und bin kläglich beim Versuch der Nachahmung gescheitert:

https://www.youtube.com/watch?v=eK1tV8I1K-c

Dietmar
3. März, 2020 20:41

Aerobic hat mich gar nicht interessiert. Auch wenn die Frauen schön waren, war das für mich immer irgendwie albern. Mir fällt nur auf, dass die Frauen damals spärliche Bekleidung nicht nur vortäuschten. Heute sehen die BHs aus wie aufgestülpte Tupperschalen und ständig kreischt irgendein Presseheini, auch gerne Pressetante, albern, infantil und im Grunde Frauen verachtend "Nippelalarm!", wenn mal jemand nicht mit betoniertem Busen herumläuft.

Aber sich darüber zu beklagen kann einen unschönem Verdacht aussetzen, befürchte ich.

Sydne Rome hatte ich vergessen. Jane Fonda ist klasse.

Thies
Thies
11. März, 2020 22:54

Xkcd hatte vor kurzem einen hübschen (aber auch tiefrgründigen) Cartoon zum Internet-Archiv: