Ich mag Motel One, das ist schon lange bekannt. Geschätzt habe ich mindestens zwei Dutzend verschiedene Hotels der Kette besucht, darunter in London und Manchester. Am Wochenende war ich erstmals im relativ neuen Haus in der Parkstadt Schwabing. Mit Skybar und NES Classic Mini-Konsolen in der Lounge – coole Sache.

Ich buche Motel One eigentlich IMMER direkt über die Webseite der Firma. Als Mitglied der beOne-Community habe ich gewisse Vorteile und kann sichergehen, dass mir kein Mittelsmann Gebühren abzwackt. Preiswerter als direkt kann man nicht buchen – steht ja auch explizit da:

Ich gebe zu: darauf habe ich mich verlassen. Das ist ja nicht bloss ein Versprechen, es ist eine Garantie. Kein Grund, die Ehrbarkeit des Unternehmens anzuzweifeln.

Bis mir ein befreundeter Fotograf berichtet, dass er London zu seiner eigenen Überraschung bei HRS billiger buchen konnte als bei Motel One direkt.

Ich wollte das ehrlich gesagt nicht glauben, war überzeugt, dass hier ein Irrtum vorliegt, irgendein Detail der Buchung, das der Fotograf übersehen hat. Vielleicht das inkludierte Frühstück vergessen? Für eine statt für zwei Personen gebucht? In Pfund statt in Euro gerechnet? Es gibt sooo viele Fehlerquellen.

Also Probe aufs Exempel gemacht und die Daten selbst eingegeben.

Motel One Webseite:

HRS-Webseite:

Ziemlich exakt 100 Euro Unterschied bei drei Nächten Aufenthalt. Das ist kein Fliegenschiss. Und ärgerlich obendrein. Ist die „Bestpreis-Garantie“ letztlich nur eine Nebelkerze, Werbesprech ohne Wert?

Ich denke, da werde ich nochmal nachhaken müssen…

NACHTRAG: Die Pressestelle von Motel One hat mir geantwortet – es handelt sich um einen Fehler, da die Webseite der Kette kurzzeitig nur Fenster mit Aussicht als Standard angezeigt hat, während HRS Zugriff auf die normalen Zimmer ohne Aussicht hatte, die 30 Pfund pro Nacht billiger sind. Das wurde nun behoben. Man hat sich auch bei mir für den Hinweis bedankt.



avatar
5 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
PabloDWortvogelJakeHeinoDJ Doena Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Comicfreak
Comicfreak

Ich bin gespannt

Dr. Acula

Das direkt bei Motel One zu buchende Zimmer hat einen viel schöneren Ausblick. Sieht man doch!

DJ Doena
DJ Doena

LOL, das ist ja genau die Antwort, die MO jetzt gegeben hat. 😉

Jake
Jake

Kann es evtl. sein, dass diese Motel One-Bestpreisgarantie nur in Deutschland gilt? Meine mal gelesen zu haben, dass sich manche Hotelbuchungsportale wie z.B. HRS gerne Bestpreisgarantie-Konditionen gegenüber ihren Hotelpartnern sichern, hier jedoch das Bundeskartellamt einen Riegel vorgeschoben hat. Bei uns wär das dann folglich nicht mehr möglich, im Ausland evtl. schon.

Heino
Heino

Das wurde in der Tat gerichtlich gekippt und gilt für HRS und Booking.com in den sogenannten DACH-Staaten (Deutschland, Österreich, Schweiz und inzwischen auch Polen) als unzulässig. Expedia darf das noch anwenden, wird da aber auch bald zurück rudern müssen. Ich weiß das, weil ich vor knapp 2 Jahren bei HRS gearbeitet und das da mitbekommen habe.

Jake
Jake

Danke für die Info.

Comicfreak
Comicfreak

Catchpatest

DJ Doena
DJ Doena

Warum willst du denn den Pa catchen?

PabloD
PabloD

Ich kenne eigentlich kein (größeres) Hotel/-kette, das nicht irgendwo bei einem der üblichen Portale günstiger als mit Direktbuchung angeboten wird. Und wenn es über drei zusätzliche Links zu Partner-Partner-Partnern geht. Inland wie Ausland, gerade erst wieder bei einer Buchung in Porto ( 😉 ) erlebt.
Warum Motel One da so offensiv auf seiner Website wirbt, ist für mich daher nicht nachzuvollziehen (zumal auch der sonst übliche Hinweis auf Differenzerstattung fehlt).