Ich bin immer etwas enttäuscht, wenn ein Video online auftaucht, das ich seit Jahren auf der Festplatte hatte und dessen Seltenheitswert mit dem YouTube-Upload auf null rutscht. Aber so ist das nun mal im Netz – irgendwann ist alles verfügbar. Trotzdem habe ich noch ein paar rare Piloten und Promos, die nicht so leicht zu bekommen sind.

Eines meiner wertvollsten Videos ist (bzw. war) „Star Patrol!“, eine Parodie auf „Star Trek“, die von Jonathan Frakes selbst in den Paramount Studios gedreht wurde, nachdem „Deep Space Nine“ zu Ende ging. Man bediente sich fleißig im Kostüm- und Requisiten-Fundus des Trek-Universums, um so eine Art Sitcom-Version von „Galaxy Quest“ zu stemmen. Daraus wurde leider nichts – das 16minütige „proof of concept“ konnte die Entscheider des finanzierenden Fox Networks nicht überzeugen.

Ich habe immer sorgsam darauf geachtet, „Star Patrol!“ nicht ins Netz sickern zu lassen. Einmal habe ich den Piloten „öffentlich“ gezeigt – auf einer Perry Rhodan-Convention in Garching. Er kam sehr gut an.

Angesichts der Tatsache, dass Fox aktuell mit „The Orville“ etwas Ähnliches wie „Star Patrol!“ versucht und die Serie gerade eine zweite Staffel genehmigt bekommen hat, habe ich mich im Netz mal wieder nach dem „Original“ umgesehen. Und siehe da: Anfang diesen Jahres hat eine großzügige Seele den Piloten tatsächlich ins Netz gestellt.

Da er nun nicht mehr geheim oder geschäftsschädigend ist – bitteschön:

Ich würde mir das Video an eurer Stelle schnell auf der Festplatte sichern – wenn Paramount davon Wind bekommt…

Was haltet ihr davon? Kult oder Kappes?



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jake
Jake

Uff…also für meinen Geschmack ist das ganz großer Kappes. Das macht stellenweise den Eindruck, als wären übriggebliebene Gags aus „Spaceballs“ und „Die nackte Kanone“ verwurstet worden. Not my cup of tea. Schlägt „The Orville“ (noch nicht gesehen) in die selbe Kerbe, oder hat die Serie einen etwas ernsthafteren Grundton?

P.S.: Sind das Jason Alexander (ganz am Anfang) und Ed O’Neill (als Admiral Striker)?

Dietmar

Albern. Aber nicht schlecht albern. Wäre die Frage, wie lange man das durchhalten kann.

Kaio
Kaio

Wow, das ist echt furchtbar. Einzige Ausnahme: Vena ist toll.