17
Aug 2010

Ohr an Ohr mit dem Bodensatz: "Nothings gonna stop me now" von D. Katzenberger

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Immer wenn man überzeugt ist, den endgültigen Bankrott des Dancefloors gehört zu haben – wie im Fall "Boys Boys Boys" von Candy Six -, findet sich eine Produktion, die noch ungleich peinlicher, hanebüchener, und ich-glaub-ich-muss-kotzen-iger ist.

Vorhang auf für die "Reality"-TV-"Persönlichkeit" Daniela Katzenberger und ihre Cover-Version des Samantha Fox-"Klassikers" (wow, gleich dreimal ironische Anführungszeichen in einem Satz – Rekord?):

http://www.youtube.com/watch?v=2jRPzjCy-ys

Das Video in voller Länge hat NATÜRLICH exklusiv BILD.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Peroy
Peroy
17. August, 2010 15:55

11 Sekunden… wer schafft mehr.

Marcus
Marcus
17. August, 2010 15:59

Kaum kommt er bei "The Rock" nicht weiter, sucht er sich ’nen anderen Thread und erzählt uns da, wie lange er zum Masturbieren braucht….

Peroy
Peroy
17. August, 2010 16:10

Stalkst du mich jetzt mit deiner Blödheit… ?

Marcus
Marcus
17. August, 2010 16:18

Hast du deinen Sinn für Humor eingebüßt?

Uli
Uli
17. August, 2010 16:21

"Daniela Katzenberger über ihr Aussehen im Video: „Bei mir ist es so, ich seh ja schon so aus … na ja, ,billig‘ sagt man nicht, aber preiswert – und daher ist das Eis sehr dünn…“"
Einfach klasse.

Marko
17. August, 2010 16:40

Ich finde, sie sieht geil aus. Also, was ich jetzt so sehe. Kennen tue ich sie ja nicht (hab' den Namen vielleicht mal gehört). Und singen hören möchte ich sie bitte nicht (nochmal) …

Burner
Burner
17. August, 2010 17:22

Es schmerzt in Aug´ und Ohr… aua!
Schonen tust Du Deine Leser wahrlich nicht.

Bettina
Bettina
17. August, 2010 17:36

Lustig: Sie haben ihr die tätowierten Augenbrauen per Photoshop nach unten retouchiert.
Eigentlich befinden sie sich mittig auf der Stirn. (Das ist keine Übertreibung, sondern ihr "Markenzeichen"!)

Shah
Shah
17. August, 2010 18:05

Hey, tiefer als "My Boobs are okay" von soner Schwedin gehts nimmer…..da ist das hier ja top-ware

Gregor
17. August, 2010 18:16

Mir graust vor Markos Frauengeschmack. Und "Nothing’s gonna stop me now" hört sich wie eine Drohung an.

Wortvogel
Wortvogel
17. August, 2010 18:19

@ Gregor: Das ist mit Sicherheit auch so gemeint.

@ Shah: Naja, aber Lene Alexandra kann man mit ein bisschen guten Willen wenigstens noch sexy finden – und den Song ironisch. Da tue ich mich hier schwer…

Who knows?
Who knows?
17. August, 2010 18:36

Wie wär’s mal wieder mit ’nem netten Kurzkrimi statt Pop-Bodensatz? Vielleicht mit einer Danny K. als Mordopfer?

heino
heino
17. August, 2010 19:43

Das tue ich mir erst gar nicht an. Es ist schon schlimm genug, dass man gar keine Chance hat, diese Schreckschraube NICHT wahrzunehmen. Hoffentlich ist das bald vorbei………..

Snyder
Snyder
17. August, 2010 21:28

Hab vor ein paar Monaten mal nen Youtubelink mit ihr angeklickt. In den Kommentaren bewunderte ein User ihre "Schönheit und Natürlichkeit (sic)"

Das war der Tag an dem ich den Glauben an die Menschheit verlor …

Praetorianer
Praetorianer
17. August, 2010 21:53

*glaubt der Wortvogel macht Schleichwerbung*

Sir Richfield
Sir Richfield
17. August, 2010 23:10

Wenn die sich noch nen brauchbaren Tontechniker geleistet hätten… Meiner Treu, dagegen war ja jedes wilde Dance Experiment aus den 90ern besser…

Xenaris
Xenaris
18. August, 2010 10:16

Man sieht die Dorfdisco mit den betrunkenen zukünftigen Ballermanntouristen förmlich vor dem inneren Auge, sobald man auf "Play" drückt. und dann fragern mich die Leute noch, warum ich so wenig Populärmusik/Radio hören. *seufz* Aber jede Wette, sie schafft es trotzdem in die Charts, die Privaten sind mit ihr.

Marko
18. August, 2010 10:52

@ Gregor:

http://www.danielakatzenberger.de/fileadmin/templates/images/background.jpg

Davor graust Dir? Komm, hässlich ist das doch wirklich nicht. (Daß es unbestreitbar schreckliche Fotos von ihr gibt, ist, äh, unbestreitbar.)

Dietmar
Dietmar
18. August, 2010 11:08

@Marko: Bettina hat recht: Die Augenbrauen sehen eigentlich anders aus, die trägt sie tatsächlich mittig auf der Stirn.

Und auch auf dem von dir verlinkten Bild sieht sie preiswert aus, denn billig sagt man ja nicht.

Marko
18. August, 2010 11:09

Das macht nichts, ich finde das trotzdem geil. Manchmal. :schmoll:

Dietmar
Dietmar
18. August, 2010 11:27

Au

weia …

Naja, sonst bist Du ja ein Netter … 😉

charlotte sometimes
18. August, 2010 14:12

doch schlechter geht. einfach mal nach cheeky girls suchen.

milan8888
milan8888
18. August, 2010 14:46

Die Augenbrauen wurden von ner Visagistin vor dem Dreh korrigiert.

Tanja
Tanja
18. August, 2010 20:12

@Snyder
Du hattest mal einen Glauben an die Menschheit??? Erzähl mal, wie ist das so? 🙂

Paddy-o
Paddy-o
19. August, 2010 17:14

Gab’s die Lobeshymne auf weibliche Rundungen hier eigentlich schon? Weil das schlägt so ziemlich in die gleiche Kerbe wie Ms Kittie…

http://www.youtube.com/watch?v=KPD0QB6ZDAo

Aber auch hier gilt: Extrem Kacke aussehen geht anders, billig und künstlich dafür eher nicht 😉

OM
OM
20. August, 2010 09:40

ich habs geschafft…. auf Bild.de….

gleich mal irgendwo in die erste Minute geklickt und nach ca. 2s wieder das Fenster geschlossen….

flach, preiswert, künstlich…..

Ein Fall für das Bad Eyebrows Archiv

http://www.badeyebrows.com/

Peter Krause
20. August, 2010 19:40

Typ am Effektgerät: "Mhh, was sind das denn für lauter Knöpfe hier? Am besten, ich drück mal alle …"

Bernd
Bernd
21. August, 2010 03:25

@Marko: Nein, davor graust mir: http://www.superbilder.info/bilder/daniela-katzenberger-nackt-28253.jpg
(Bitte das "nackt" in der URL ignorieren, sie ist bekleidet und eh nur im Porträt zu sehen).