12
Mai 2009

Trailer: Mega Shark vs. Giant Octopus! Besser als Star Trek?

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich habe mir gerade vor Begeisterung ein ganz klein wenig ins Höschen gepinkelt:

All das – und Lorenzo Lamas!

Only in my dreams… (Debbie Gibson-Gedächtniszitat)



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Alan Smithee
Alan Smithee
12. Mai, 2009 02:02

Holy shit, ein Megahai der ein Flugzeug vom Himmel holt! Die Effekte sehen nicht schlecht aus. Ich glaub Star Trek muß sich warm anziehen, wenn dieser Blockbuster nächste Woche rauskommt 😉

Dirk
12. Mai, 2009 07:42

Haha, grossartig, mit ner Kiste Bier dabei bestimmt super!

reptile
reptile
12. Mai, 2009 08:33

Fuckin Yeah!!!
Der Hai vs Flugzeug Shot ist doch mal eine Idee. Snakes on a Plane, ok. Aber Shark…?

Mahwa
Mahwa
12. Mai, 2009 08:35

Der Film steht für mich auf dem 3. Platz der wichtigsten Filme die dieses Jahrrauskommen direkt nach G.I. Joe und Transformers 2…

xanos
xanos
12. Mai, 2009 09:29

Meinen die das ernst?

badsector
badsector
12. Mai, 2009 09:53

Natürlich, warum sollte man sich sonst so einen Aufwand machen?

Dieter
Dieter
12. Mai, 2009 10:57

Warten wir doch mal ab: Der kommt dann jetzt in´s Kino, wird hoffentlich ein Kracher, ist vielleicht richtig gut. Und dann kommen wieder die Spielverderber: norpel- und Tintenfische können gar nicht unbeschadet einfrieren und wieder auftauen;eine solch große Masse kann ein Hai nicht beschleunigen, um in Flugzeughöhe zu gelangen;die Menschen entsprechen gar nicht dem Beuteschema des Hais; er kann gar nicht wissen, dass da Menschen im Flugzeug sind; es sind viel zu wenig Menschen, um einen solch großen Hai zu sättigen …

Aber dieses Mal werde ich NICHTS dazu sagen! Ich werde es nicht einmal lesen! Ich warte Torstens Empfehlung ab, gehe in den Film, wenn er ihn empfiehl, und wenn er mir dann nicht gefällt werde ich posten. Wahrscheinlich wird mir auffallen, dass es gar nicht möglich ist, dass ein Knorpel- und ein Tintenfisch unbeschadet wieder auftauen, der Hai nicht erkennen kann, dass Menschen im Flugzeug sitzen, so kleine Menschen einen so großen Hai nicht ….

badsector
badsector
12. Mai, 2009 11:12

Das ist in einem so imposanten Actionkracher doch auch völlig egal 😉

Dieter
Dieter
12. Mai, 2009 11:19

EBEN!

Wortvogel
Wortvogel
12. Mai, 2009 11:20

Zur Info für alle, die Asylum nicht kennen: Der Film geht natürlich "direkt auf DVD", und wird allenfalls beim SyFy-Channel laufen. Normalerweise macht Asylum nur Filme, die direkt bei aktuellen Blockbustern klauen (zu "The Day the Earth stood still" machten sie z.B. "The Day the Earth stopped", aus "Transformers" wurde "Transmorphers", etc.). Man darf nicht allzuviel erwarten, die Trailer sind meist deutlich besser als die Filme, und enthalten praktisch alle brauchbaren Effekte. Die Budgets liegen unter 1 Mio, oft unter 500.000 Dollar.

Dieter
Dieter
12. Mai, 2009 11:22

Och menno …

badsector
badsector
12. Mai, 2009 11:40

Jetzt bin ich doch tatsächlich überrascht, dass es ein echter Film ist. Ich dachte das wär nur ein lustiger Mockup.

milan8888
12. Mai, 2009 11:49

Der Hai hält das Flugzeug für ne fette Möwe!

Lari
Lari
12. Mai, 2009 11:58

Wenn das Asylum-Logo nicht vorneweg käme, dann, ja dann… 🙁

meistermochi
12. Mai, 2009 13:02

lorenzo lamas? ja leck mich am arsch…

OnkelFilmi
12. Mai, 2009 13:47

"Die Budgets liegen unter 1 Mio, oft unter 500.000 Dollar."

Na, jetzt wollen wir aber mal nicht übertreiben! 😉

Lutz
Lutz
12. Mai, 2009 17:03

Es ist doch eigentlich immer so, dass man an solchen Ideen ungefähr 2 oder 3 Minuten Spaß haben kann, ungefähr so lange, wie ein Trailer dauert. Aber wenn man aus so etwas eine richtige Geschichte entwickelt, wird es dünn und dumm.

Davon abgesehen find ich nicht mal die Idee wirklich gut und die Spezialeffekte sehen meiner Meinung nach ziemlich mies aus. sehr ruckelig und flach. Das das Ganze nur eine DVD Premiere ist, sieht man dem Trailer doch sofort an (abgesehen davon, dass niemand mehr auf die Idee kommen würde, Lorenzo Lamas eine Hauptrolle in einem Kinofilm zu geben).

Ich weiß nicht.. für mich wäre das eher ein Film, bei dem ich kurz über den Trailer lache um micht dann zu fragen, wer nur auf solchen scheiß kommt (was ich auch getan habe). Wie der Film weitergeht und ausgeht, weiß man doch schon jetzt, sowas funktioniert immer nur nach Formel.. Am Ende lockt die Marine die beiden Monster in eine gemeinsame Falle, allerdings geht es nicht ganz glatt und das betreffende U-Boot steht auf einmal doch direkt zwischen den Fronten. Aber durch einen abgefahrenen Twist, schafft man es, zu entkommen, weil sich die Biester in einer miesen effekte orgie gemeinsam zerfleischen oder einfach zusammen in die Luft gejagt werden.

Thomas
Thomas
12. Mai, 2009 17:10

Debbie Gibson!! Debbie Gibson!! Debbie Gibson!!!

Heino
Heino
12. Mai, 2009 17:25

Der Trailer sieht auf bekloppte Art wirklich klasse aus. Schade, dass der Film das nicht wird halten können. Und auf Lorenzo Lahmarsch kann ich gut verzichten.

Debbie Gibson ist jetzt auch "Schauspielerin"?

Wortvogel
Wortvogel
12. Mai, 2009 17:33

@ Heino: schon länger – auch der Playboy konnte der Sangeskarriere ja nicht auf die Sprünge helfen (ich geb’s zu – einer der wenigen Fälle, wo ich gemäßigte Implantate befürwortet hätte).

Paralyta
12. Mai, 2009 17:42

Holy fuck! Lorenzo Lamas – Wer ist das?
Ist das der Bruder von Fury oder die Tante von Mr. Ed?
Auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, dass mir Herr Lamas ins Gesicht spuckt, habe ich ehrlich bis eben gedacht, dass es sich um einen (MTV Movie Awards) Spoof handelt. Die besten Szenen mit denen hier geworben wird, sehen wirklich erbärmlich aus. Da spielen selbst einige 0-Budget Projekte von Fans in einer anderen Liga. Ich denke die geschätzten 1 Mio Budget gingen größtenteils auf das "Koks, Nutten und Haarpflegeprodukte"-Konto von Herrn Lamas.

comicfreak
comicfreak
13. Mai, 2009 15:44

..für 2.-Euro auf dem Grabbeltisch? Check!

Jack Crow
Jack Crow
14. Mai, 2009 01:06

Alein der Titel ist so geil… Für sowas muss man aber eigentlich in ner' Männer-WG wohnen oder Zivi sein…

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
14. Mai, 2009 12:33

Hmmm na ja schön und gut, aber nichts geht über U2000 – Tachfahrt des Schreckens. Dieser neumodische Kram ist ja gans schön, aber doch nichts für mich. Vielleicht schauen sich das ja mal die Kids an, wenn sie denn noch nicht allzu sehr versaut worden sind.

Aber der Titel hat was von den 60′ und 70’B-movies aus Japan Gozilla vs. Frankensteins Sohn oder so ähnlich.