12
Okt 2008

"Dies ist der Blog von Torsten Dewi – ich bin leider gerade nicht zu Hause…"

Themen: Neues |

closed

Ich bin für zwei Wochen wieder mal hier. Eigentlich Urlaub, aber es wäre doch gelacht, wenn ich nicht auch was arbeiten würde.

Trotz meiner Abwesenheit lohnt es sich aber, immer wieder mal vorbeizuschauen – ich habe ein paar Beiträge vorbereitet, die zeitgesteuert freigeschaltet werden. Und auch auf den Balearen gibt es Internet-Cafés, also werde ich alle zwei oder drei Tage mal Laut geben. Als Bonus gibt es voraussichtlich noch den ersten Gastbeitrag der Wortvogel-Geschichte.

Ich hoffe, ihr seid noch da, wenn ich wiederkomme…



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Flobot
Flobot
12. Oktober, 2008 14:46

viel Spass wünsche ich!

Marko
12. Oktober, 2008 17:30

Schon wieder Urlaub?! Un-fass-bar. :p

Gruß & viel Spaß,
Marko

Tinitus
Tinitus
12. Oktober, 2008 20:32

Nach der Enttäuschung Frau Blalock nicht nackt unter der Dusche gesehn zu haben, will er sich bestimmt zwei Wochen in ruhe ausweinen. 😀

Julian
13. Oktober, 2008 01:29

Einen schönen Urlaub! Ich beneide Dich!

comicfreak
comicfreak
13. Oktober, 2008 18:55

…Urlaub…
*grübel*
*Wikipedia_nachschlag*

..SO WAS GIBBETS TATSÄCHLICH???!

Kent
Kent
13. Oktober, 2008 20:05

"Junge, komm bald wieder, bald wieder nach Haus.
Junge, fahr nie wieder, nie wieder hinaus.

Ich mach mir Sorgen, Sorgen um dich.
Denk auch an morgen, denk auch an mich.

Junge, komm bald wieder …."

Tornhill
Tornhill
14. Oktober, 2008 13:17

Ach je – gerade jetzt, wo die Welt einen Wortvogel-Beitrag zur Reich-Ranicki-Debatte gebraucht hätte, ist er nicht da…dass hat der RR doch geplant!

Tinitus
Tinitus
14. Oktober, 2008 14:36

@comicfreak: Ich hab das mal nachgeschlagen.

"Erholungsurlaub dient vor allem der Erhaltung und der Wiederherstellung der Arbeitskraft des Arbeitnehmers. In Deutschland regelt ihn das Bundesurlaubsgesetz – für bestimmte Arbeitnehmergruppen (Schwerbehinderte, Jugendliche) gelten teils Sonderregelungen. Tarifverträge oder Arbeitsverträge enthalten oft Regelungen, die für den Arbeitnehmer günstiger als die gesetzliche Mindesturlaubsregelung sind (es gilt das Günstigkeitsprinzip)."

Soviel zu Arbeitnehmern. Schade das ich keiner bin.

Und zum Herrn Dewi:

"Selbstständige schließlich können Urlaub nach eigenem Ermessen nehmen, werden aber gleichwohl Rücksicht auf die Erfordernisse des Geschäftsbetriebs und insbesondere die Wünsche der Kunden, Klienten, Mandanten oder Patienten nehmen."

Und das nach den von Tornhill angesprochenen Wichtigkeiten. Der Torsten nimmt also keine Rücksicht auf uns. Der Lump. 😀

Nachdem ich meinen Autraggeber auf Urlaub angesprochen habe meinte er nur: "Wir sind hier nich in der BRD sondern in meiner Firma. Und jetzt Schnauze!"

comicfreak
comicfreak
15. Oktober, 2008 08:37

@ Tinitus

..wenn es nach unseren Kunden geht, hab ich bald einen 24-Std-Shirt-und-Schilder-Drive-In

🙁