Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
59 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 08:18

Klasse!

10 auf Anhieb, obwohl Horror-Filme nicht so meins sind. Wenn ich etwas grübele, kommen bestimmt noch mehr heraus. Jetzt muss ich aber los: Junior hat ein Spiel.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 11:25

Naja, meine Horror-Nerdpunkte sind definitiv mehr als meine SF-Nerdpunkte.

20 lässig aus dem Ärmel geschüttelt, einen (Y) relativ schnell ergoogelt (alternativer Titel – gemein!!!).

Verbleiben:

I und X: ich habe für beide eine Idee, aber den I-Film habe ich zu lange nicht mehr gesehen, und zu X fällt mir nur ein bekannter Horrorfilm ein, den ich aber nicht gesehen habe.

G, Q und U: ich habe keinen Plan. Bei U ist mir so, als müsste ich es aber eigentlich wissen, bei den anderen beiden echte Ahnungslosigkeit.

Hat einer Tipps für mich?

Schorsch
Schorsch
17. März, 2012 11:32

Ich erkenne auf Anhieb nur 10, bei M fällt mir der Titel nicht ein, tippe aber auf eine Stephen King Verfilmung (war ein Frauenname).

@Marcus:
I ist ein oft verfilmter Klassiker, das Thema wurde glaube ich zuletzt 2007 mit Daniel Craig neu verfilmt. Das Bild ist aber aus den 70ern.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 11:40

@Schorsch: danke – dann war meine "I"ntuition (ha!) ja doch richtig. Deine bei M ist’s m.E. auch.

Wortvogel
Wortvogel
17. März, 2012 11:44

@ Marcus: I wurde bereits viermal verfilmt, dies ist die zweite Verfilmung, hat eine Cast-Verbindung zu "Hunger Games" 🙂

Q ist adelig.

X zeigt einen Star auf dem absteigenden Ast in seiner vielleicht letzten guten Rolle – über den habe ich hier auch schon geschrieben.

U hat keinen Namen.

G KÖNNTE aus den "basic food groups" von "John Sinclair" stammen (Vampire, Werwölfe uuuuund…..).

Marcus
Marcus
17. März, 2012 12:03

@Torsten:

I habe ich schon, danke.

"Q ist adelig."
Ich stehe immer noch aufm Schlauch….

"X zeigt einen Star auf dem absteigenden Ast in seiner vielleicht letzten guten Rolle – über den habe ich hier auch schon geschrieben."

Wenn’s jetzt noch ein Teil 2 ist, dann weiß ich’s – und lag um einen Zähler daneben. Auch wenn ich den angesprochenen Artikel nicht mehr finden kann….

"U hat keinen Namen."

Wenn der noch relativ neu ist und relativ scheisse (was man so hört), dann weiß ich’s auch. Aber da ich ihn nicht gesehen habe, konnte ich das Bild auch nicht erkennen.

"G KÖNNTE aus den “basic food groups” von “John Sinclair” stammen (Vampire, Werwölfe uuuuund…..)."

See above, re: Schlauch.

Moebius
Moebius
17. März, 2012 12:09

G, K, U, V, X – Keine Ahnung
D – Ich weiß das ich’s weiß, aber ich komm nicht drauf
Q – Adlig? Fällt mir nur "Queen of the Damned" ein, passt aber nicht zum Bild

Marcus
Marcus
17. März, 2012 12:14

@Moebius:

"Q – Adlig? Fällt mir nur “Queen of the Damned” ein, passt aber nicht zum Bild"

Eben.

D: das Poster ist berühmt – im Zusammenhang mit dem Begriff "Video Nasties".

K: KHAAAAAAAAAN!!!! 😉 Obwohl, das ist nicht nur ein Witz, sondern auch ein Hinweis.

V: Der Regisseur dreht heute keine Horrorfilme mehr und ist auf der Liste noch einmal vertreten.

Moebius
Moebius
17. März, 2012 12:31

@Markus

D – fällt mir immer noch nicht ein

K – Den hatte ich im Verdacht, aber ich kannte den Originaltitel nicht und von der Sorte gibt’s ja viele.

V – Die Pose war mir nicht in Erinnerung, aber die Bildersuche hat weitergeholfen.
Horrorfilme dreht der schon noch, nur leider nur noch schlechte.

Fehlen noch G, Q, U und X

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 12:37

Q ist nicht schwer, zumindestens nicht, wenn man sich zB letzte Woche die Corman-Produktion angesehen hat 😉

@Marcus:
Y ist nicht der alternative Titel, sondern der eigentliche. Der Film mag zwar in den USA unter einem anderen Titel bekannt geworden sein, aber der gute Mann, der das Alphabet gemacht hat, ist ja auch Brite :p

@Moebius:

G – "Good evening, boils and …"

K – Das ist… doch… vielleicht… etwas für… Freunde von… Gene Rodden…berry

U – Es gibt Dinge, die kann man einfach nicht benennen

V – Lang lebe das neue Fleisch

X – Sowas konnte man sich früher immer auf den Rückseiten von Groschenromanen kaufen

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 12:40

Okay, als weiterer Clue zu U:

Im zweiten Teil konnte man Julie Strains T&A begutachten. Mehr oder weniger 😉

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 12:42

Arr, ich meine weiter oben natürlich Corman-Dokumentation, nicht Produktion…

Marcus
Marcus
17. März, 2012 12:45

@Filmi:

Hmmm… der Corman-Hinweis hilft mir überhaupt nicht weiter bei Q.

Dabei habe ich aber was anderes entdeckt: kann es sein, dass Torsten und ich bei X falsch liegen? Dass das gar nix mit Aliens, abgehalfterten Altstars und Fortsetzungen zu tun hat, wohl aber mit Corman?

Und dein Hinweis zu G ist noch kryptischer als der von Torsten, vielen Dank auch. 🙁

Marcus
Marcus
17. März, 2012 12:48

@Filmi: nicht, dass ich wüsste, wer Julie Strain ist, aber imdb sei Dank weiß ich jetzt, dass ich mit meiner Vermutung zu U in #6 vollkommen falsch lag.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 12:52

Update: 22 Treffer, 2 trotz Hilfe zunächst daneben, inzwischen aber klar (X, U).

Bleiben G und Q….

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 12:55

Hmm? Wer hat denn bei X was von Aliens und Fortsetzung geschrieben? Altstar ja, und im Vergleich zu seinen früheren Rollen ein wenig auf dem absteigenden Ast. Ist auf jeden Fall nichts für Leute mit trockenen Augen, der Film 😉

Du weisst NICHT wer Julie Strain ist??? o.O

Moebius
Moebius
17. März, 2012 12:56

@OnkelFilmi V – Lang lebe das neue Fleisch

Also das:

"V – Die Pose war mir nicht in Erinnerung, aber die Bildersuche hat weitergeholfen.
Horrorfilme dreht der schon noch, nur leider nur noch schlechte."

ist mir jetzt etwas peinlich.

Man sollte sich wohl doch die Mühe machen den zum Bild gehörenden Text kurz zu überfliegen.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 12:56

Also, zu G habe ich doch wohl schon den perfekten Tip gegeben, Kleiner.

Und zu Q: Russendisko

Marcus
Marcus
17. März, 2012 13:01

"Hmm? Wer hat denn bei X was von Aliens und Fortsetzung geschrieben? Altstar ja, und im Vergleich zu seinen früheren Rollen ein wenig auf dem absteigenden Ast. "

Ja mei, ich hab den Vogel halt falsch verstanden – und mich dann gewundert, dass ich keinen Artikel über Jan-Michael Vincent hier gefunden habe. 😉

"Du weisst NICHT wer Julie Strain ist???"

Nö. Der Name klingt aber auch nach, nun ja, Erwachsenenunterhaltung. 😈

"Also, zu G habe ich doch wohl schon den perfekten Tip gegeben, Kleiner. "

Wird irgend so ein obskures 80er-Ding sein, dass außer dir keiner mehr kennt. Ich passe. Großer.

"Und zu Q: Russendisko"

WTF?! Immer wenn ich dachte, kryptischer geht’s nicht mehr….

reptile
reptile
17. März, 2012 13:11

Hmm spontan kenne ich 14….hmmm hmmm

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 13:17

"Wird irgend so ein obskures 80er-Ding sein, dass außer dir keiner mehr kennt. Ich passe. Großer."

80er? Noch nicht ganz. Und zwar vom Alter… Möge Dir Xorron die letzten Haare vom Haupt rupfen!

"WTF?! Immer wenn ich dachte, kryptischer geht’s nicht mehr…."

Okay, noch ein Tip: Born to beeee wiiiiiiiiiild…

Moebius
Moebius
17. März, 2012 13:20

Ok, D ist mir inzwischen wieder eingefallen, G und X hab ich auch gefunden, fehlen noch Q und U.
Ich geb’s auf und geh raus in die Sonne.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 13:25

@Filmi:

"Born to beeee wiiiiiiiiiild…"

Ach so. Naja, habe ich nicht gesehen.

"Xorron"

*google*

Hmtja. Ich glaube, so langsam sehe ich ein, was vermutlich gemeint ist. Auch den (bzw. die, richtig?) habe ich nicht gesehen, deswegen kriege ich da das Bild nicht mit dem Film übereinander.

Na schön – final tally: 22 selber, den Rest mit Schubsen und Schieben von Filmi und Torsten.

heino
heino
17. März, 2012 14:21

18 mit etwas MÜhe. Bei D, G, J, K, Q, U W und Z habe ich keinen Plan.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 14:33

@heino: ich gebe mal Tipps zu denen, die ich selber wusste.

D = Frühwerk vom King of New York
J = Kinderschänder aufm Regiestuhl
K = KHAAAAAAN!
W = not (!) the bees.
Z = Mark Zuckerberg spielt mit. Irgendwie.

Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 15:55

Ah! X, Star auf absteigenden Ast! Jetzt klingelt´s! Aber der Titel fällt mir nicht ein.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 15:58

@Marcus:

"W = not (!) the bees."

Nicht bei dem!

Marcus
Marcus
17. März, 2012 16:28

@Filmi: "Nicht bei dem!"

Deswegen ja auch das "(!)" vor dem "not".

Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 16:30

Ich warte jetzt auf die Auflösung. Mangelnder Geek-Faktor lässt mich bei weiteren Lösungsversuchen scheitern.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 16:33

@Dietmar: oder anders gesagt – für Dich besteht noch Hoffnung. 😀

Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 16:56

@Marcus: Glaube ich nicht. Ich bin zu sensibel, zu feingeistig und feinfühlig für Horror und so. *seufz* jaja …

Peroy
17. März, 2012 18:19

Ich glaube, ich weiß, was U ist (aber wenn, dann ist es eine komische Wahl, gab’s da nichts besseres mit U ?) und Y kann nur ein völlig obskurer Weihnachtsmann-Slasher von 1980 sein, der nicht mal als kleiner Cult-Classic durchgeht. Bei G und Q grübele ich noch. Der rest ist einfach.

Wortvogel
Wortvogel
17. März, 2012 18:26

An american werewolf in London
Bad taste
Child’s Play
Driller killer
Evil dead
Fog
Ghoul (the)
Hellraiser
Invasion of the bodysnatchers
Jeepers creepers
Kingdom of the Spiders
Leprechaun
Misery
Nightmare on Elm Street
Omen
Poltergeist
Queen of Blood
Re-animator
Scanners
Texas Chainsaw Massacre
Unnamable (the)
Videodrome
Wicker Man (the)
X- The man with the X-Ray eyes
You better Watch out Today
Zombieland

Peroy
17. März, 2012 18:29

"Unamable (the)"

Nicht "The Unborn" ? Da sind solche Krüppel-Spacken rumgezuckelt, das Vieh aus dem "Unnameable", den ich kenne, sieht anders aus…

Wortvogel
Wortvogel
17. März, 2012 18:33

@ Peroy: Jau, muss ich wohl korrigieren.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 18:47

@Filmi: wie man sieht, war es doch nicht nötig, Julie Strain zu kennen. Auf "Unborn" hatte ich auch getippt, nachdem ich ein paar Bilder gesehen hatte (den Film kenne ich nicht), aber mich dann zu "Unnamable" bekehren lassen.

Und "The Ghoul"?! Der hier?

http://www.imdb.com/title/tt0024055/

Ich dachte, ihr wolltet mich zu "Ghoulies" lotsen?! Jedenfalls verstehe ich nicht, wie das Bild dazu passen soll.

Marcus
Marcus
17. März, 2012 18:50

@Moebius:

Auf eines bin ich aber doch neugierig:

"Also das:

“V – Die Pose war mir nicht in Erinnerung, aber die Bildersuche hat weitergeholfen.
Horrorfilme dreht der schon noch, nur leider nur noch schlechte.”

ist mir jetzt etwas peinlich."

An welchen Film dachtest du denn?!

Moebius
Moebius
17. März, 2012 20:12

@Markus

Offensichtlich war mir die Pose unbewusst doch in Erinnerung denn irgendwann kam ich auf James Woods und der einzige Horrorfilm mit V und James Woods der mir spontan einfiel war "Vampires" von Carpenter. Der ja zudem auch noch mal vertreten ist.

Also hab ich Vampires und James Woods gegoogelt und tatsächlich ein passendes Bild gefunden, aber wie gesagt kurz den Text überflogen und ich hätte gemerkt das es da um "Videodrome" geht.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 20:18
Wortvogel
Wortvogel
17. März, 2012 20:20

@ Filmi: Wusste ich doch, dass ich Recht hatte! Man darf sich eben nicht von Peroy verwirren lassen. Ist re-korrigiert.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 20:22

@Marcus:

"Ich dachte, ihr wolltet mich zu “Ghoulies” lotsen?! Jedenfalls verstehe ich nicht, wie das Bild dazu passen soll."

http://welltuncaresreviews.files.wordpress.com/2011/09/ghoul-33-000.jpg

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 20:26

@Wortvogel:

Y heisst übrigens nur "You better watch out". Der Titel bezieht sich ja auf das Weihnachtslied.

"You better watch out, you better not cry, better not pout, i’m telling you why, Santa Claus is coming to town…"

Übrigens ein nettes kleines Filmchen.

OnkelFilmi
OnkelFilmi
17. März, 2012 20:32

Und für die, die mit Q absolut nichts anfangen können: das war eins der Mashups, die Corman in den 60er Jahren für AIP gemacht hat. Arkoff hat russische Science-Fiction Filme gekauft (allerdings nur, um die Effektszenen zu haben) und Corman und seine Leute haben einfach eine Rahmenhandlung mit amerikanischen Darstellern gedreht und reingeschnitten (in diesem Fall mit Basil Rathbone, Dennis Hopper und John Saxon). Ist eine ziemliche Trashgranate, das Teil.

http://www.youtube.com/watch?v=EGkLMDaEnNk

Peroy
17. März, 2012 20:51

"Y heisst übrigens nur “You better watch out”. Der Titel bezieht sich ja auf das Weihnachtslied.

“You better watch out, you better not cry, better not pout, i’m telling you why, Santa Claus is coming to town…”

Übrigens ein nettes kleines Filmchen."

Nein. Mies. 🙂

Peroy
17. März, 2012 20:56

"@Peroy & Wortvogel:

MEEEEEP. Sechs, setzen. Alle beide.

http://2.bp.blogspot.com/_4qlL66YfqP8/TU96aATAPMI/AAAAAAAAACM/o6sxIQb_OsI/s1600/unnamable7a.jpg"

Unglaublich. Und sowas schafft es zwischen "Texas Chainsaw Massacre" und "Videodrome" aufs Cover… 😕

Marcus
Marcus
17. März, 2012 21:16

@Moebius: das klingt auch recht plausibel. Woods trug doch in Vampires auch so ein Ledergürtel-Ding.

Peroy
17. März, 2012 21:27

"@Moebius: das klingt auch recht plausibel. Woods trug doch in Vampires auch so ein Ledergürtel-Ding."

Aber er hat sich da nicht in den eigenen Bauch gegriffen…

Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 21:57

Ups, da hätte ich tatsächlich mehr erkennen müssen! Ich bin verwirrt …

Marcus
Marcus
17. März, 2012 22:10

@Dietmar:

"Ups, da hätte ich tatsächlich mehr erkennen müssen! "

Was wurde aus "Ich bin zu sensibel, zu feingeistig und feinfühlig für Horror und so."? 😉

Peroy
17. März, 2012 22:16

Das Poltergeist-Bild ist auch falsch, die Haare müssten blond sein…

Dietmar
Dietmar
17. März, 2012 22:52

@Marcus: Das erschreckt mich ja gerade so … In mir gibt es eine dunkle Seite … *grusel*

OnkelFilmi
OnkelFilmi
18. März, 2012 01:51
Peroy
18. März, 2012 01:58

Hoffentlich floppt der…

Exverlobter
Exverlobter
18. März, 2012 12:08

Hier kann ich definitiv nicht mitreden. Wenn ich mal einen Horror-Film gesehen hab, dann war es eher ein Sci-FI Verschnitt

LEprechaun 4
Jason X
und natürlich Alien

Ehrlich, an mehr Horror-FIlme kann ich mich spontan nicht erinnern

Marcus
Marcus
18. März, 2012 12:16

@Ex: wofür bemitleide ich dich mehr – dass du offenbar nur die drei gesehen hast, oder dass du dich an "Leprechaun 4" ERINNERST? 😉

Exverlobter
Exverlobter
18. März, 2012 12:26

Bin halt nicht so der Horror-Geek.
Leprechaun 4 lief mal im Fernsehen, sah im Intro nach einem Sci-Fi Film aus, und bin dann klebengeblieben. Der Film war derartig schlecht, dass er sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat.
Jason X hab ich nur wegen LExa Doig angeschaut.

DMJ
18. März, 2012 13:55

Die meisten habe ich gleich erkannt, bei ein paar habe ich auf obige Tipps zurückgreifen müssen, G Q U Y W dann der Wortvogel’schen Auflösung bedurft.
Hm. Hätte eine höhere Quote erhofft, aber teils war es auch schon ganz schön obskur (Q) oder das Bild wenig repräsentativ (K – ähnliches gibt es öfters).

Peroy
18. März, 2012 18:08

"Ehrlich, an mehr Horror-FIlme kann ich mich spontan nicht erinnern"

Und dafür willst du jetzt einen Keks ?

Wizball
Wizball
20. März, 2012 13:53

Gerade mal 17 Treffer gehabt. Schwach.