29
Feb 2012

Bauch rein, Brust raus, Po auch – Update

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ihr erinnert euch vielleicht/hoffentlich/möglicherweise an den Artikel zum Thema "Wie Frauen auf Filmplakaten posieren". Hier ein aktuelles Beispiel – die Handschellen geben dem Motiv den Extra-Bondage-Kick:

Was das Poster doppelt albern macht, ist die Hauptdarstellerin. Katherine Heigl wird nicht müde, lahme Skripts und sexistische Rollen zu kritisieren, mit denen Schauspielerinnen in Los Angeles bombardiert werden. Sie will nicht das ewig gleiche blonde Dummchen in vorhersehbaren Romantic Comedies spielen.

Hier eine Liste ihrer Filme: "27 Dresses", "100 Girls", "Kiss & Kill", "New Year’s Eve", "Romy & Michelle: Hollywood wir kommen!", "Voll verarscht", "Beim ersten Mal", "Die nackte Wahrheit", "So spielt das Leben".

Glashaus, anyone?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Proesterchen
Proesterchen
29. Februar, 2012 12:37

Ich bin kein Fan von Frau Heigl, aber ich finde es nicht außerordentlich widersprüchlich, sich von seinem Beruf andere Aufgaben zu wünschen, als sie einem gestellt werden. Dass man sich dann nicht einfach mit dem Stiefel aufstampft und die Arbeit aufgibt, bis sich die Situation wunschgemäß verändert hat, kann man prinzipienlos finden. Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass ein Milliönchen zu haben besser ist, als keines zu haben. Und obendrein freuen sich der Kühlschrank, PG&E und die Bank(en) obendrein.

Wortvogel
Wortvogel
29. Februar, 2012 12:43

@ Proesterchen:

a) Haigl hat keine Geldsorgen – dafür hat "Grey’s Anatomy" gesorgt
b) Sich über beschissene Rollen zu beschweren, sie aber permanent anzunehmen, ist Heuchelei
c) Theron, Kidman, Johansson und Winslet beweisen, dass Hollywood-Karriere auch ohne billige Romantic Comedies geht – man muss nur wollen

Gregor
29. Februar, 2012 12:52

Sie könnte immerhin so konsequent sein, die Entstehung solcher Filme nicht zu stützen, indem sie darin mitspielt. Andererseits, wer würde dann auf sie hören?
Übrigens macht Cracked das Argument, dass Heigl ausgerechnet die Produktionen am meisten kritisiert, die aus dem von ihr kritisierten Schema (am ehesten) ausbrechen.
http://www.cracked.com/blog/the-5-most-baffling-career-moves-in-hollywood_p1/

Helmut
Helmut
29. Februar, 2012 13:24

Letztens die "Nackte Wahrheit" abgebrochen. Bin sicher kein Feminist, aber sowas geht überhaupt nicht.

XXX
29. Februar, 2012 13:43

"Sie will nicht das ewig gleiche blonde Dummchen in vorhersehbaren Romantic Comedies spielen."

Blond ist sie in "One for the Money" ja nicht mehr 😀

Wortvogel
Wortvogel
29. Februar, 2012 13:47

@ XXX: Ich hatte noch drüber nachgedacht, das als Pointe zu nehmen: "Konsequent verweigert sie sich nun der Rolle des blonden Dummchens – sie spielt nur brünette Dummchen!". Aber dann war’s mir zu doof 🙂

Proesterchen
Proesterchen
29. Februar, 2012 13:47

@Wortvogel

(a) Da wäre ich mich nicht so sicher. Sie war in 5 Jahren und 100~110 Episoden eine supporting role, hatte vorher keinen Startstatus und ist am Ende gegangen, weil man sich nicht übers Geld einigen konnte. Ins Blaue geraten würde ich erwarten, dass sie über die ganzen Zeit vielleicht 6, max 7 Mio USD eingenommen hat. Damit kann man leben, das ist aber Welten entfernt von Seinfeld- oder Friends-money.

(b) Ich habe ja schon geschrieben, dass es nicht prinzipientreu ist. (wie immer man dazu steht) Andererseits sind durschnittlich ein Film pro Jahr auch nicht "permanent", da hat sie 8 oder 9 Monate im Jahr Zeit, nach besseren Rollen zu suchen. Wenn dabei nichts herumkommt, nimmt man halt das beste Paket aus dem "bitte nicht schonwieder"-Stapel, hofft, damit im Gedächtnis der Öffentlichkeit zu bleiben, und nimmt den Scheck mit.

(c) Klar geht das. Und genaus klar kann man die RomCom-Schiene fahren und dazu eisig lächeln. Ich finde es gar nicht schlecht, höhere Ansprüche an sich und die Rollen zu stellen, vielleicht klappt es für Frau Heigl ja doch irgendwann.

Und dann können wir uns hier hinsetzen und sagen, dass sie schon im TV und den RomComs bewiesen hat, dass ihr Talent nicht ausreicht, und dass die Rolle doch mit X oder Y viel besser besetzt wäre.

Wortvogel
Wortvogel
29. Februar, 2012 15:11

@ Proesterchen: Ehrlich? Das ist mir zu dumm. Ich brauche keine Diskussionen, die auf "ich rate mal" und "könnte doch sein" basieren. Lies den Cracked-Artikel.

dermax
dermax
29. Februar, 2012 16:07

Die Diskussion hatten wir ja schon mal in grün, in diesem Fall ists noch simpler, es gäb da sicherlich Möglichkeiten für Frau Heigl, sich in etwas anderen Rollen zu beweisen, aber bei derartigen Produktionen sind halt ganz einfach die Schecks nicht so dicke… klarer Fall von Wasser predigen und Wein saufen… nicht dass sie es nicht drauf hätte, in "Beim ersten Mal" hat sie schon ne starke Leistung hingelegt und das hatte Substanz.
Dass die Frau ohne diese Rollen kein Mensch (ausserhalb des Greys Anatomy Universe) kennen würde, kommt oben drauf.

Peroy
Peroy
29. Februar, 2012 16:36

"Dass die Frau ohne diese Rollen kein Mensch (ausserhalb des Greys Anatomy Universe) kennen würde, kommt oben drauf."

Die war auch in "Alarmstufe: Rot 2″…

milan8888
milan8888
29. Februar, 2012 16:42

Sie könnte ja auch in Teil 3 zeigen was sie kann.

Proesterchen
Proesterchen
29. Februar, 2012 21:54

@Wortvogel

Wenn Du die Kontoauszüge von Frau Heigl hast, kannst Du sie ja mit uns teilen. Mich aber anzubaffen, weil ich hier nicht auf dicke Hose mache und behaupte, Frau Heigls Lohnzettel selbst unterschrieben zu haben, finde ich verwunderlich.

Den Cracked-Artikel habe ich gelesen, Frau Heigl ist also ganz grundsätzlich unzufrieden mit den für sie geschriebenen Zeilen, unabhängig von kommerziellem oder kritischem Erfolg. Und trotzdem dreht sie weiter Filme. Ach herrje, wie kann sie nur?!

Und da wir bei der Frage der Notwendigkeit und der Opportunität ihrer Rollen scheinbar nicht auf einen Nenner kommen, würde ich gern wissen, ob Du es OK finden würdest, wenn sie die gleichen Filme ohne öffentliche Kritik gedreht hätte.

Marcel
Marcel
29. Februar, 2012 21:57

LEAVE KATHERINE ALONE!!!11

*räusper*

’schuldigung.

dermax
dermax
29. Februar, 2012 22:15

@Proesterchen: "Frau Heigl ist also ganz grundsätzlich unzufrieden mit den für sie geschriebenen Zeilen, unabhängig von kommerziellem oder kritischem Erfolg. Und trotzdem dreht sie weiter Filme. Ach herrje, wie kann sie nur?!"

Das ist exakt der Punkt, sowas macht man nicht, wenn man nicht zwingend auf die Kohle angewiesen ist, wie in ihrem Fall… sie wird die Drehbücher ja wohl hoffentlich lesen, bevor sie zusagt…

dermax
dermax
29. Februar, 2012 22:22

@Peroy: "Die war auch in “Alarmstufe: Rot 2″…"

Aber halt leider in der "nerviges Anhängsel"-Rolle…

Howie Munson
Howie Munson
29. Februar, 2012 22:33

Ihr erinnert euch vielleicht/hoffentlich/möglicherweise an den Artikel zum Thema “Wie Frauen auf Filmplakaten posieren“.

naja wenigstens widerspricht die Pose in dem Fall nicht der mutmaßlichne Filmhandlung, Sie will sich ja jemanden angeln wenn ich das richtig interpretiere…

@Proesterchen: zuviel Langeweile? Oder Rolltreppe??

XXX
29. Februar, 2012 23:23

"Sie will sich ja jemanden angeln wenn ich das richtig interpretiere…"

Sie ist frischgebackene Kopfgeldjägerin. Ich fand den Film ganz nett, übliches Romcom-Gesäusel mit ein bisschen Action halt.

trackback

[…] Bauch rein, Brust raus, Po auch – Update Helft mir zur Weltherrschaft muhahahahaha! ♥ →FacebookDruckenE-MailTwitterTumblrGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser post gefällt. Dieser Beitrag wurde unter Abgründe des Alltags, la semaine abgelegt und mit 2012, exilsoester, Geld, Herr Derix, jonathan safran foer, pubquiz, Wochenrückblick verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Twitterlove 2/12 […]

vf
vf
5. März, 2012 02:38

hätte man 'beim ersten mal' gesehen, würde man eventuell sinnvollere kommentare abgeben können als das gähnend-ahnungslose glashaus-geplappere…

Wortvogel
Wortvogel
5. März, 2012 08:29

@ vf: Ich hab ihn gesehen – ja und? Quatschkopf.

Maulkorb
Maulkorb
16. März, 2012 23:18

Bei den Bikiniklassen im Bodybuilding ist diese Pose eine Pflichtpose… xD