25
Aug 2010

Fantasy Film Fest 2010: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei…

Themen: Fantasy Filmf. 10, Film, TV & Presse, Neues |

Sodele, ich bin jetzt wieder in München, rechtschaffen geschafft, und plane noch ein paar "Nachzügler"-Reviews. Trotzdem möchte ich euch das abschließende Gespräch mit Chainsaw Horst und Simon nicht vorenthalten, auf dem sie ein paar allgemeinere Sachen zum diesjährigen Festival zum Besten geben. Schlagt mich nicht – Simon redet halt so leise (hab’s schon auf 200 Prozent hochgezogen):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterher traf ich mich noch mit Fantasy-Autorin Claudia Kern, die einige von euch vielleicht auch von den FedCons oder ihrer Arbeit bei der SpaceView kennen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schande über mich übrigens, dass ich es bisher sträflich versäumt habe, die großartige Webseite von Leser (und FFF-Kellerassel) Lukas zu empfehlen.Bei ihm könnt ihr auch viele Kritiken zum Festival nachlesen.

Lukas macht (unter anderem) so launige Sachen wie deutschen Splatter-Trash nachsynchronisieren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell hat er sich "Zombie 90" vorgenommen, und herausgekommen ist der hysterisch komische "Zombie 09", unverzichtbar für jeden echten Fan:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Howie Munson
Howie Munson
25. August, 2010 15:55

besonder launig in hier verlinkter Stahlwerkmassakersyncro ist ja der satz: "Er ahnt nicht, dass sein Alkoholproblem ihn an diesen Tag sein Leben retten soll" (3:45)…

aber GehWaldFilm (09) ist auch schön…

heino
heino
25. August, 2010 19:56

Ein paar allgemeine Anmerkungen zum Festival an sich:in Köln waren immer nur 2 Säle gebucht (in allen bisherigen Kinos), daher konnten auch nie mehr als 2 Filme gleichzeitig laufen. Das mag in Berlin anders sein, aber ich kenne es nur so. Von mir aus kann die Zahl der Filme auch drastisch nach unten gedreht werden, wenn dadurch nicht jeder Rotz gezeigt wird (Stichwort "Trailer Park of Terror"). Was den deutschen Genrefilm auf dem FFF angeht, denke ich mit Schaudern an den grässlichen "Feuerläufer" zurück, der aber wenigstens unfreiwillig komisch war. Und wo sind eigentlich die alljährlichen Retrospektiven geblieben? Die waren eine tolle Sache

heeeeeeyyyyy
heeeeeeyyyyy
25. August, 2010 22:16

meine favoriten(von denen die wortvogel vorgestellt hat),die ich mir höchst wahrscheinlich angucken werde: Corridor, The Wild Hunt, Four Lions, Chatroom, Tucker & Dale vs. Evil, Frozen und Monsters

danke für die beschreibung und die videos!

Peroy
Peroy
25. August, 2010 22:21

Stichwort Videos: Davon bitte nächstes Jahr absehen und wieder zu den Text-Reviews zurückkehren. Danke.

heeeeeeyyyyy
heeeeeeyyyyy
25. August, 2010 22:27

@Peroy: ich fand die videos eigentlich gut. nur der ton war echt schei*e.
zum schluss wurde es ja besser,….aber ,…war nicht wirklich toll…
manchmal musste ich mehrmals "zurückspulen" um n wort zu verstehen.

@wortvogel:wenn du sowas wieder machen solltest,dann bitte mit besserem ton.
sonst wirklich lieber text.und bei unwichtigen filmen einfach nur ne anmerkung und ne wertung.

Wortvogel
Wortvogel
25. August, 2010 23:21

@ heeeeeeyyyyy: Ich werde die Videoreviews im nächsten Jahr sicher nicht mehr in DIESER Form machen. Es gefällt mir auch nicht, mich zu wiederholen. WAS ich genau mache, überlege ich mir nächstes Jahr. Ist Zeit genug.

Die Videoreviews waren für mich ein "proof of concept", und meine eigene Lernkurve hat mich fasziniert.

Ich bin aber erschrocken, wie scheiße eure Lautsprecher zu sein scheinen. In einem halbwegs ruhigen Raum kann ich die Reviews über mein Macbook ALLE sehr gut verstehen…

heino
heino
25. August, 2010 23:25

"Ich bin aber erschrocken, wie scheiße eure Lautsprecher zu sein scheinen. In einem halbwegs ruhigen Raum kann ich die Reviews über mein Macbook ALLE sehr gut verstehen…"

Wundert mich ehrlich gesagt auch. Abgesehen von den ersten beiden war das für mich trotz Billigboxen für den PC kein Problem. Und ich fand die Idee gut.

heeeeeeyyyyy
heeeeeeyyyyy
25. August, 2010 23:25

1:meine kritki war wirklich nich böse gemeint.
2.ich hatte spass.(war nur manchmal schwer zu verstehen)
3:mach wie du willst!ich werds trotzdem gucken.und wenn ich mir n hörgerät besorgen muss ;)war echt cool 🙂

edit:: meine lautsprecher im laptop ham schon einige jahre aufm buckel(3-4)…kp,obs daran liegt.

wochenendheld
wochenendheld
26. August, 2010 16:12

Wie klein die Welt doch ist…bei der Arbeit (also gerade jetzt, habe mir daher die Videos noch nicht angesehen, so ohne Ton) sitzt ein ehemaliger "Darsteller" aus Zombie90 mir direkt gegenüber!
So komme ich immerhin mal dazu, dieses filmische Kleinod zu rezipieren.

P.S.: Wie der Kollege mir gerade versichert, war er ohnehin ziemlich von diesem Ausflug ins Charakterfach enttäuscht, da am Ende dann doch nichts aus seinem großen Lebenstraum wurde, in einem gemäß §131 StGB verbotenen Film mitzuspielen. Gespielt hat er schon, nur verboten wurde nicht konsequent genug 😉

trackback

[…] Dann kann  man sich an "Astro-Saga" abarbeiten, an "Nydenion", aber auch am "Stahlwerkmassaker" und an "Virus […]