alice_creed_poster_01

GROSSBRITANNIEN 2009, 98 Minuten

REGIE J Blakeson

DARSTELLER Gemma Arterton / Martin Compston / Eddie Marsan

DREHBUCH J Blakeson

Fachmännisch und zielstrebig verwandeln zwei Männer einen abgelegenen Raum in eine schalldichte Zelle mit Schlafplatz. Hastig schlüpfen sie in identische Overalls, lauern einer jungen Frau auf offener Straße auf, zerren sie in ihren Lieferwagen, schleppen sie ins frisch gezimmerte Gefängnis und ketten sie nackt ans Gitterbett …

Also ich sehe das so:

Check the Trailer:



avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Fantasy Filmfest 2017: Hounds of Love - Wortvogel - 100% Torsten DewiFantasy Filmfest Masterliste (1) | Wortvogel – 100 % Torsten Dewifaby, Botschafter des Lächelns Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
faby, Botschafter des Lächelns

Schönes Ding, deine Ehrliche Motivation des Kinobesuchs darzulegen. 🙂

trackback

[…] ♦ Gallants ♦ Hybrid ♦ Kaboom ♥ Monsters ♦ Red Hill ♣ Redline ♦ Suck ♥ The Disappearance of Alice Creed ♣ The Silent House ♥ The Wild Hunt ♥ Tucker & Dale vs. […]

trackback

[…] seinen Parametern spielen und die sich bemühen, das Täter/Opfer-Schema intakt zu belassen. Da ist „The disappearance of Alice Creed“, der die Machtverhältnisse innerhalb der Protagonisten immer wieder verschiebt; da ist […]