31
Aug 2009

QM: Rollentausch bei "Dr. House"

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich muss mit der montäglichen Presseschau aufhören – das ist einfach kein guter Start in die Woche…

Wer den Fehler findet, darf ihn behalten:

rollentausch

Es blühen auch wieder die Stilblüten: "Sie spielt nämlich überwiegend in nur einem Raum – nämlich in dem Bürozimmer, in der der Patient House und die anderen Geiseln gefangen hält."

(Quelle: Quotenmeter.de)

P.S.: Habe ich eigentlich schon mal jemanden gehauen, der "The Justice League" mit "Die Liga der Gerechten" statt "Die Gerechtigkeitsliga" übersetzt hat? Nein. Sollte ich aber.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Marko
31. August, 2009 11:32

Ist bestimmt toll für die Doktoren Wilson und Foreman, daß sie Robert Leonard und Omar Epps spielen dürfen … 😉

Gruß,
Marko

Mr. D
Mr. D
31. August, 2009 12:35

Hmm, also man könnte darüber streiten ob das nur ein Fehler ist oder gleich zwei.

Baumi
31. August, 2009 14:01

Ich gehe auch mal davon aus, dass die Folge in der deutschen Fassung "Ultima Ratio" heißt und nicht – wie QM behauptet – "Ultimo Ratio". Mit Zahltagen hat die Story nix zu tun, mit letzten Auswegen hingegen schon.

Dr. Borstel
31. August, 2009 16:39

Einen Doktortitel im Namen und dann auch noch Schauspieler – das nenne ich doch mal Allround-Talent. 😉

Dietmar
Dietmar
1. September, 2009 00:38

Der Quotenmeter denkt wohl auch, er gehört zu denen, denen Dänen alles durchgehen lassen. Neinnein, mein Freund …

invwar
invwar
1. September, 2009 01:04

Quotenmeter ist schon ein lustiger Haufen, besonders lustig finde ich, dass die überall bei den Schauspielern noch berühmte Werke auflisten, wo die mitgespielt hatten.
So zB auch bei der Kritik zum 24 TV Film. Da wird Carlos Bernard als Schauspieler in Babylon 5 gelistet und ich hatte mich schon gewundert, weil der mir da bisher NIE aufgefallen ist.
Also IMDB an und nachgeschaut und was war? Carlos Bernard hat bei einem Babylon 5 Projekt mitgemacht und zwar dem TV Film "A Call to the Arms", dem Backdoor-Pilotfilm zum leider kurzlebigen Babylon 5 Spin-Off Crusade. Nur ist der mir da auch nicht aufgefallen, aber auch kein Wunder – er hatte die ruhmhafte Rolle des "Communications" inne gehabt! Da hat er wohl oscarreif kommuniziert…

Achja, den Fehler haben die berichtigt, aber immer noch nicht bei den beiden Schauspielern ihre bekannten Filme gelistet.

Stefan
Stefan
1. September, 2009 02:05

Meine aktuelle QM-Perle ist die href=http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=36954&p3=>Kritik an "Forsthaus Falkenau". Richtig wütend bin ich über die Arschkriecherei in den 1,2,3-tv-Chef, einen der übelsten Abzocker überhaupt! Dagegen überrascht hat mich die <a href=klare Abrechnung mit dem Doku-Müll auf Pro7.
Ich arbeite an einem QM-Bullshit-Bingo. Hat jemand Vorschläge?

battle
battle
1. September, 2009 22:50

bin durch deinen Bericht mal wieder auf QM gelandet. Dabei bin ich über diesen Artikel gestolpert http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=36850&p3=
Wissen die Boys von QM mehr als ich oder seit wann heißt unser Verteidigungsminister Max Jung ?
Sehr komisch diese Seite …

Stefan
Stefan
2. September, 2009 00:03

War mir gar nicht aufgefallen..Ja, wenns hübsch bunt ist und von Pro7Sat.1, ist Manuel zufrieden. Auch wenns eine Politsendung ist.
Könnte man mal meinen Kommentar oben formatieren? Ich bin mit diesen Verlinkungen nicht klargekommen.