29
Jan 2013

Excuse me while I pee myself…

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich arbeite mich gerade durch gigabyteweise Ebooks, Magazine, Comics, Artikel und digitale Nachschlagewerke, die sich im Laufe von 15 Jahren Internet auf meiner externen Festplatte angesammelt haben. Das Ziel: eine sortierte digitale Bibliothek schaffen, falls ich doch mal einen anständigen Reader ins Haus bekomme.

Fragt nicht wie und warum, aber dabei bin ich auch auf die Cover einer Romanreihe gestoßen, die Anfang der 90er vom Belletristik-Verlag Cora veröffentlicht wurde. Es ist die deutsche Ausgabe der "Vampire Diaries", die wir mittlerweile als erfolgreiche und durchgestylte TV-Serie kennen:

TVD-the-vampire-diaries-33282562-930-1234
Das macht die Gestaltung der Cover von Cora umso grandioser:

1 - Das Erwachen
Leseprobe gefällig?

"Sie stand auf und zog ärgerlich ihren roten Seidenkimono über. Dabei brauchte sie gar nicht in den kunstvoll gearbeiteten viktorianischen Spiegel über der Ankleidekommode aus Kirschholz zu schauen. Sie wußte, was sie sehen würde: Elena Gilbert, cool, blond und schlank. Die Trendsetterin, was Mode betraf. Die Oberschülerin, mit der jeder Junge ausgehen wollte und an deren Stelle sich jedes Mädchen wünschte.

Sie ließ sich Zeit und wühlte gemächlich in ihren neuen Sachen aus Paris. Schließlich wählte sie ein hellrosa Top und einen weißen Hosenrock. Gut siehst du aus, richtig zum Anbeißen, dachte sie, und ihr Spiegel zeigte ihr ein Mädchen mit einem heimlichen Lächeln auf dem Gesicht. Ihre früheren Sorgen waren wie weggeblasen."

SUPER Mystery, ich sag’s euch! Nur echt mit dem Grinsegeist!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Nikolai
Nikolai
30. Januar, 2013 07:20

“Vampire Diaries” hat mir immer meinen geliebten Montagabend auf Pro7 versaut.
Fringe-> Vampire Diaries-> Supernatural
Das geht doch nicht.

Peroy
Peroy
30. Januar, 2013 08:13

Immer noch besser als "True Blood"…
Ich hab' vor ein paar Monaten endlich das einzige Cora Super Mystery Heftchen gelesenn, das ich mir 1992 gekauft hatte… Das war überfällig…

Jor
Jor
30. Januar, 2013 10:06

Danke dafür!
Ich kann mich einfach nicht entscheiden was lustiger ist, das Cover oder der Text.

comicfreak
30. Januar, 2013 11:56

..Cora hatte auch diese quasi Seniorensexheftchen mit rammelnden Protagoniste Ü40..

Uli
Uli
30. Januar, 2013 13:09

"Immer noch besser als “True Blood”…"
Peroy beweist man wieder akute Geschmacksverirrung…
Groß finde ich den "Hosenrock", wüsste gar nicht wie so etwas aussieht.

Dietmar
Dietmar
30. Januar, 2013 13:10

@comicfreak: Woher weiß man so etwas?!

Peroy
Peroy
30. Januar, 2013 13:23

"“Immer noch besser als “True Blood”…”
Peroy beweist man wieder akute Geschmacksverirrung…"
Um es mit den unsterblichen Worten des Arschloch-Glatzen-Vampirs aus Episode #3 zu sagen:
"Kümmer' dich um meinen Johnson!"

comicfreak
30. Januar, 2013 14:36

@Dietmar:
die lagen bei der großen Schwester rum; mit 13 fand ich die Vorstellung "ineinander verflochtener Leiber in innigster Ekstase" von sooo alten Leuten sehr eklig.
😀

DMJ
30. Januar, 2013 14:58

Aaaawesome! 😀
Aber erschreckend, wie es das Klischee bestätigt und schon wieder in Inneneinrichtung, Marken und Styling schwimmt… wollen das wirklich so viele Frauen lesen? Als jemand, der den ersten "Shades of Grey" durchgemacht hat, muss ich leider sagen "Offenbar ja". 🙁
@"Vampire Diaries" vs. "True Blood":
Da zeigt sich wieder der interessante Unterschied zwischen "schlecht" und "lahm". Von VD sah ich mir damals die erste Folge an, langweilte mich zu Tode und gucke nie wieder rein. Bei TB fasste ich mir von Anfang an an den Kopf ob seiner Dämlichkeit, wurde aber unterhalten.
Da stellt sich die alte Frage, was schlimmer ist?

Howie Munson
Howie Munson
30. Januar, 2013 16:00

@DMJ: keine Ahnung ob Frauen das unbedingt lesen wollen, aber es ist offensichtlich eine einfache Art um die Seiten vollzubekommen….