19
Dez 2009

Movie Mania Minis (5)

Themen: Film, TV & Presse, Movie-Mania 2009, Neues |

The Ash Tree

England, 1975. Regie: David Rudkin. Darsteller: Edward Petherbridge, Preston Lockwood, Barbara Ewing, Lalla Ward u.a.

Ash Tree Inhalt: Im 19. Jahrhundert: Sir Richard übernimmt den Landsitz seines Onkels, den dieser seinerseits von seinem Onkel geerbt hatte. Es scheint, als sei eine Erbfolge durch Kinder in dieser Familie eher die Ausnahme. Richard will das dank seiner Frau Augusta bald ändern. Doch er bekommt Visionen aus der Zeit der Hexenverfolgung, und erlebt mit, wie sein Vorvater unschuldige Frauen der Folter und Verbrennung auslieferte. Es scheint, als sei die Familie einst verflucht worden…

Kritik: Mit nur 31 Minuten Laufzeit ist “The Ash Tree”, die Adaption einer Gruselgeschichte von M.R. James, ein überschaubares Vergnügen. Erfreulicherweise deckt sich die Länge mit der Menge an Handlung, die zur Verfügung steht. Am Anfang ist die TV-Verfilmung noch etwas sperrig, zumal sich Rudkin plattem “expository dialog” verweigert, und der Zuschauer schon drauf achten muss, dass er alle Puzzleteile richtig zusammen setzt.

Nach einer Weile entwickelt “The Ash Tree” dann aber beträchtliche Sogwirkung, und viel Atmosphäre. Es kommt geradezu wie ein Schock, als im letzten Drittel auch noch sehr unbritisch mit nackten Brüsten und horriblen Kreaturen um sich geworfen wird.

Fazit: Sehenswert für Freunde von Literatur-Adaptionen aus dem klassischen Genre-Bereich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments