18
Dez 2009

Movie Mania Minis (4)

Themen: Film, TV & Presse, Movie-Mania 2009, Neues |

A Film with me in it

A Film with me in itEngland, 2008. Regie: Ian Fitzgibbon. Darsteller: Mark Doherty, Dylan Moran, Keith Allen, Amy Huberman u.a.

Inhalt: Der erfolglose Schauspieler Mark hat ein Problem: Sein Hund, sein Vermieter, und sein behinderter Bruder sind grausig verstorben. Unabhängig voneinander, in vier Minuten, alles Zufall. Das wird ihm natürlich keiner glauben. Sein wirrer Kumpel, der Pseudo-Regisseur Pierce, will das Dilemma auf Drehbuch-Ebene anzugehen: wie würden sich Figuren in einem Film verhalten? Leider kommen noch ein paar Leichen dazu, und das Problem wird immer komplexer…

Kritik: Mark Doherty hat sich mit “A Film with me in it” eine typisch britische Low Budget-Komödie mit viel schwarzem Humor auf den hageren Leib geschrieben. Leider findet er nie wirklich Zugang zu der oben beschriebenen Grundidee, und wenn die Handlung dann endlich mal in Fahrt kommt, gibt es eigentlich nur Leerlauf bis zum Nachspann.

Drangehalten wird der Zuschauer eher durch ein paar wirklich putzige Performances, besonders von dem britischen Star-Komiker Dylan Moran, der allerdings auch nur eine Variante seiner Bühnen-Persona spielt. Für Freunde britischen Humors – einen neuen “Shallow Grave” sollte man aber nicht erwarten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dr. Acula
18. Dezember, 2009 23:40

Hiermit verkünde ich offiziell: der Wortvogel hat auf Ibiza seinen Filmverstand abgegeben…

Peroy
Peroy
19. Dezember, 2009 00:44

Nee, schon lange vorher…

OnkelFilmi
19. Dezember, 2009 02:45

Definitiv zuviel Sangria.