Meine Meinung zu den Themen ist bekannt – hier werden die Scharlatane gleich im Dreierpack rangenommen:



avatar
15 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
Links und Videos der Woche (2009/29) :: cimddwcDietmarManuelDanielPeroy Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
STU
STU

*lol*

Spitze! Gibt’s davon irgendwo mehr?
Ich hab zwar meine paranormalen Fähigkeiten angewendet, konnte aber nichts finden.

Muriel

Schöne Idee.
Hält es jemand für möglich, dass diese Leute – zumindest teilweise – den Quatsch wirklich glauben, den sie ihren Kunden erzählen?
Ich traue Menschen einiges an Selbsttäuschung zu, und manchmal habe ich das Gefühl, dass die sich selbst das gleiche einreden wie ihren Kunden.

Manuel

Muriel, ja, es gibt zwei Arten von Parapsychologen: Die, die ihren Quatsch selbst glauben und die, die wissentlich betrügen.

Die einen sollten einen reality-check und ein paar Ohrfeigen bekommen, die anderen eingebuchtet werden.

Dietmar
Dietmar

Das ist eine verlogene Bande. Mit welcher Dreistigkeit sie an ihren Lügengeschichten festhalten, zeigt sehr schön die Auseinandersetzung von James Randi mit Sylvia Browne bei Larry King. Wenn man diese unglaubliche Frau mal ein wenig verfolgt, verliert man komplett den Glauben an ein Mindestmaß an Anstand in jedem Menschen.

MILE

Das Traurige daran ist aber, dass trotz solcher „Entlarvungen“ eine Masse von Leichtgläubigen dennoch an den Phantastereien festhält und diese verteidigt, die oben gezeigten Resultate ignoriert oder leugnet und sich weiterhin selbst etwas vormacht…

Das wird sich auch niemals ändern…

Daniel
Daniel

@MILE Stichwort: Uri Geller Ich hätte ja nichts dagegen, wenn er nicht behaupten würde, dass er übernatürliche Kräfte hätte. Trotz einiger Beweise glauben viele Personen es trotzdem.
Ich persönlich bin für Übernatürliches aufgeschlossen, wobei was für uns heute übernatürlich zu sein scheint, könnte ja durchaus wissenschaftlich erklärbar sein, wenn wir bereits in der Lage wären es auch zu verstehen. Nichts desto trotz muss mann sich im klaren sein, dass Personen, die behaupten übernatürliche Fähigkeiten zu haben mit 99,9999999999%-iger Wahrscheinlichkeit Scharlatane sind.

Manuel

Daniel.

1. Was für uns heute übernatürlich zu sein scheint, wird wissenschaftlich erklärbar sein, nicht „könnte“.
2. zu 100%
3. Diese SCharlatane befassen sich ja noch nicht mal mit Dingen, die wissenschaftlich nicht erklärbar sind, sondern mit Dingen, die längst wissenschaftlich erklärt sind und Nutzen die Dummheit der Leute uns ins Mittelalter zurückzuführen.

Muriel

@Daniel und Manuel: Ich weiß gar nichts, was uns heute übernatürlich zu sein scheint, außer vielleicht Chuck Norris. Aber den wird man nie wissenschaftlich erklären können. Fällt euch noch ein Beispiel ein?

Daniel
Daniel

@Muriel Gut, Chuck Norris scheint nicht übernatürlich zu sein, sondern Chuck Norris ist die Quelle aller übernatürlichen Kräfte.

Ok ein Beispiel. Zum Beispiel der Magnetsinn bei Tieren. Heute ist es bestätigt, dass manche Tiere einen Magnetsinn besitzen. Besonders bei Vögeln ist dieser sehr genau erforscht und aufgrund dessen und emirischer Versuche gibt es „Theorien“ bezüglich dem wie, wo, wodurch dieses Sinns. Aber absolut sicher ist man bis heute nicht. Und das bei den Vögeln. Seit 2008 hat man festgestellt, dass auch Rinder und Hirsche einen Magnetsinn besitzen, wie das bei denen ist, ist auch noch nicht erforscht.
Der Magnetsinn bei Vögeln, also überhaupt dieses neu entdeckte Sinnesorgan ist erst 1972 wissenschaftlich anerkannt worden. Jetzt stell dir vor, vor 50 Jahren, hätte es einen Menschen mit dieser Fähigkeit gegeben (vielleicht gab es ja den auch, es muss nicht heißen dass diesem Menschen dieser Sinn so offensichtlich ist, kann sich z.B. nur in einem sehr guten Orientierungssinn zeigen), hätten die Menschen damals diese Fähigkeit nicht als Übernatürlich angesehen? Ich denke höchstwahrscheinlich JA.

Peroy
Peroy

„Daniel.

1. Was für uns heute übernatürlich zu sein scheint, wird wissenschaftlich erklärbar sein, nicht “könnte”.
2. zu 100%
3. Diese SCharlatane befassen sich ja noch nicht mal mit Dingen, die wissenschaftlich nicht erklärbar sind, sondern mit Dingen, die längst wissenschaftlich erklärt sind und Nutzen die Dummheit der Leute uns ins Mittelalter zurückzuführen.“

Na wart’s ab bis dir der erste Geist über’n Weg läuft… dann bist du nicht mehr so überheblich…

Daniel
Daniel

@Manuel: Nochmal zu 1. Ich habe schon „könnte“ gemeint. Da die Tricks der offenbaren Betrüger ganz klar nicht übersinnlich sind, fallen diese aus meiner Gruppe heraus. Meine Zielgruppe sind die 0,00000000000001%, die vielleicht wirkliche übernatürliche Fähigkeiten haben.
Zu 2. Aha, du scheinst allwissend zu sein. Dann muss dir ziemlich langweilig sein, wenn man nichts mehr lernen kann. Damals dachten doch auch Leute, dass sich die Sonne um die Erde dreht und die waren sich ebenso zu 100% sicher.

Manuel

Also Daniel

1. Dein Beispiel war ja kein gutes Beispiel, da es ja wohl wissenschaftlich erklärbar ist und auch nicht, bzw. nie von diesen Hobbymagiern für ihre Ticks verwendet wurde. Daher ist „könnte“ falsch.

Und Deine Zielgruppe ist nicht existent, denn wenn es übernatürliche Fähigkeiten gäbe, wären sie ja nicht übernatürlich.

2. Die Idee, dass einem langweilig sein müsse und er nichts lernen könne, weil ihm klar ist, dass Personen, die behauten übernatürliche Fähigkeiten zu haben entweder Scharlaten sind oder selbst Unfug glauben, ist absurd ohne Gleichen.

Dietmar
Dietmar

@Daniel: Beide Behauptungen sind kompletter Unfug: Eine Menge von Menschen anzunehmen oder zu behaupten, die übernatürliche Fähigkeiten ,,vielleicht wirklich“ hat, ist doch kein Beleg für irgendetwas. Du behauptest einfach nur die Möglichkeit übernatürlicher Fähigkeiten und untermauerst sie scheinbar mit einer willkürlichen Zahl.

Wissenschaftlichen Fortschritt (also die Entdeckung des kopernikanischen Weltbildes) als Argument dafür zu nehmen, dass Übernatürliches vorhanden sei, ist kompletter Unfug. Niemand, der Übernatürliches ablehnt, behauptet von sich, allwissend zu sein. Genausowenig bedeutet dies, dass nichts mehr zu entdecken wäre, bzw. die Entdeckungen nur noch im Übernatürlichen liegen könnten.

trackback

[…] Bullshitting the bullshitters: Von der paranormalen Fähigkeit zu googlen… – ein BBC-Video (via Wortvogel) […]