Scheint, als zeichnet sich da ein neuer Trend ab: alte Musikvideos, in denen der Text nachträglich exakt an das Video angepasst wird. Das kann man sich vielleicht schlecht vorstellen, darum ein paar Beispiele.

Rick Astley:

A-ha:

Tears for Fears:

Red Hot Chili Peppers:

http://www.youtube.com/watch?v=aMSC6vOyzBA&fmt=18

Bei Stefan Niggemeier bin ich erstmals drauf gestoßen, und dammich, das ist wirklich lustig. Als alter MST3K-Fanatiker sind solche Scherzchen bei mir genau richtig.

Als Experte in Sachen 80er (ich war dabei!) muss ich allerdings gewisse Detailfehler bemängeln – der Charakter von Morten Harket im A-ha-Video hat keinen eigenen Schraubenschlüssel, ihm wird nur das Werkzeug des Gegners vor das Gesicht gehalten. Und der Schatten im Rick Astley-Video ist NICHT Rick Astley!

Ich verlange hiermit, dass sich die Nerds des Nets zusammenfinden, um ihre Energien statt in Pornos und World of Warcraft in das große Projekt des neuen Milenniums zu investieren – ALLE Musikvideos der 80er müssen umgearbeitet werden! Fangt schon mal an, ich komme dann nach…



avatar
17 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Hirnfick 2.0 » Blogarchiv » Volksmusik ./. MTVPeroyMahwaPabloDWortvogel Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Christian H.
Christian H.

Was ich empfehlen kann sind auch „misheard lyrics“ videos. Mein Lieblingsvideo ist dabei „Nightwish“ mit „Wishmaster“. Da schmeiße ich mich jedes mal bei weg: http://www.youtube.com/watch?v=gg5_mlQOsUQ

Soederberg
Soederberg

@Christian H.

Jeiel ! 🙂

Tinitus
Tinitus

„Ich verlange hiermit, dass sich die Nerds des Nets zusammenfinden, um ihre Energien statt in Pornos und World of Warcraft…“

Nicht zu vergessen die Nerds die WOW für Porno-Statements benutzen:
http://de.youtube.com/watch?v=zT3ah4ygklI&feature=related 😀

Am besten is der Spruch „Grab your Dick and Doubleklick“

Martin

Ich finde es unglaublich beruhigend, daß

a) es noch andere Menschen gibt, die wissen, was MST3K ist,

b) andere Menschen MST3K sehen und

c) andere Menschen sich selbst als MST3K-Fanatiker bezeichnen.

OnkelFilmi

Ja, die „Misheard Lyrics“ sind die besten, aber mit Nightwish kann ich nicht soviel anfangen.

Ich empfehle da mal „Sonata Arctica – Respect the Wilderness“
http://de.youtube.com/watch?v=MxaEDfVV_ao

OnkelFilmi

Und natürlich die Könige der Nuschelmusik: Dream Theater !

„Innocence Faded“
http://de.youtube.com/watch?v=Q-s2hYxuonk

„Pull me under“
http://de.youtube.com/watch?v=Uxchg8E3FBE

milan8888
milan8888

Dafür wäre doch Das Vierte wie gemacht 😉

Peroy
Peroy

Ich gucke Das 4…

Lutz
Lutz

Hi Wortvogel,
auf A-HA bin ich auch bei Niggemeier aufmerksam geworden (find ich auch immer noch am Besten) Aber das RHCP-Video ist auch sehr geil gemacht. :-)))

Sooo eine Verbindung zu MST3K sehe ich hier nun aber nicht. Aber ich war auch nicht so der Riesen-Fan davon. Da kam es immer darauf an, welchen Film sie gezeigt haben. Die konnten auch ne Menge unwitzigen Blödsinn labern.

@Tinitus
Wenn du „The Internet is for porn“ so geil findest, solltest du mal ein paar andere Lieder aus dem Musical „Avenue Q“ anhören, aus dem das stammt, die sind teilweise noch besser. Mein Favorit ist „Everyone’s a little bit racist“

PabloD
PabloD

Ich hab zwar bis eben noch nie von MST3K gehört, aber damit ist das „Late Lounge Heimkino“ plötzlich gar nicht mehr so innovativ wie ich immer dachte 🙁

PabloD
PabloD

Für mich trotzdem die beste….nee eigentlich die einzig gute Sendung, die je beim HR zu sehen war (für den Blauen Bock bin ich zu jung 😉 ).

Mahwa
Mahwa

Oh man, jetzt habe ich erst das erste Video angemacht ohne den Text zu lesen und dachte, dass ich soeben vom Wortvogel gerickrolled wurde.

Peroy
Peroy

Spontaner Geistesblitz: Das Ende von dem Aha-Video ist volle Kanne von Ken Russells „Der Höllentrip“ abgerippt…

trackback

[…] Beim Wortvogel entdeckte ich soeben eine amüsante Neuvertonung von “Under the bridge“. Lohnt sich. […]