Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Tornhill
27. Januar, 2008 16:48

Aaaaaaaah!
Ich bin generell kein Fan von "Unter Wasser"-Filmen, aber wenn das Cover halbwegs was mit dem Film zu tun hat, sieht das schonmal interessant aus!
Denn…endlich mal nicht nur ein lahmes Schiffswrack oder der lahme Seegrund unseres lahmen Planeten, sondern eine ganze versunkene Stadt – das könnt was werden!

(und ein gutes Omen ist sicherlich, dass mein Anti-Spam Wort für diesen Kommentar "Aquaman" ist)

Peroy
Peroy
27. Januar, 2008 18:41

Augen auf, Tornhill…

"Event Movie (90 mins.) for Sci Fi Channel (USA) and ProSieben (Germany)."

Sci Fi Channel… SCI FI CHANNEL !!! Ich weiß, was das heißt. Falls das Ganze kein andersweitig geplanter Film ist, bei dem der Kinostart durchgefallen ist (à la "Man-Thing"), was ich beim Co-Partner PRO7 nicht annehme, bedeutet das, dass die CGI-Schlange aus "Sumuru" gegen die Computer-Animationen dieses Streifens vergleichsweise gut aussehen wird… 🙁

the Geek
27. Januar, 2008 20:56

Ich habe mir nicht nur diese Seite angeschaut, sondern auch noch diese gefunden http://www.writersanddirectors.de/index.php?id=14 .

1. Ich bin schockiert! Freier Autor für den PLAYBOY?
2. Wird "Drachenfels" die nächste Märchenstunde? Welches Märchen ist das?
3. Lost City Raisers steht in der Filmographie bei 2005. Braucht Tandem Communications solange um aus der Story was zu machen?

Julian
27. Januar, 2008 22:10

Hey, ich will auch so große Filme schreiben!

Atum4
Atum4
28. Januar, 2008 18:07

klingt nach einem Super Film.
Klasse das sich ProSieben nun mit US Arbeit unterstützen lässt. Ich wünsch dann mal für die Zukunft 25%MA.

Hendrik
29. Januar, 2008 07:53

Tja, Torsten – nicht schlecht, Herr Specht, was Du da am Wickel hast. Sieht interessant aus! Warst Du von Anfang an in das Projekt involviert oder wurdest Du erst später ins Boot geholt?
Naja, da Pro7Sat1 unser Hauptauftraggeber ist… wer weiß, vielleicht machen wir (die Cinephon) dann ja gar die deutsche Synchronfassung für euch.

Gruß,

Hendrik

Wortvogel
Wortvogel
29. Januar, 2008 16:39

Lost City Raiders (oder LCR, wie ich es gerne abkürze) war meine Idee, mein Pitch, mein Konzept, mein Treatment, mein Skript. Aber wie ich früher schon mal erwähnte – ich habe mich von dem Projekt gelöst, als es mit "Lotta in Love" richtig losging. Es wurde mir einfach alles zuviel. Trotzdem bin ich der "Kreator" des Films, und werde auch so gehandelt. Ich werde sicher mal bei den Dreharbeiten vorbeischauen, wenn es sich zeitlich einrichten läßt.

Lindwurm
29. Januar, 2008 21:53

Ich bin ein absoluter sucker für versunkene Städte und mochte auch die entsprechenden Szenen in "Waterworld", daher freue ich mich auf "Lost City Raiders".

Tornhill
3. Februar, 2008 20:35

Klar, die effekte werden wahrscheinlich schlimmst, aber…hey! Zumindest ist eine im Wasser versunkene Stadt was nicht alltägliches (im Gegensatz zu normalen Mutanten/Sauriern/Ufos).

Schreiend zusammenbrechen kann man ja immer noch. 😉

Der Blubb
Der Blubb
4. Februar, 2008 02:44

Weiß man schon, welche ehemaligen SF-Seriendarsteller da mit dabei sein werden?

Wortvogel
Wortvogel
4. Februar, 2008 08:43

Nö – ich bin selber mal gespannt, ob und überhaupt.

Nobby
Nobby
6. März, 2008 15:50

Die Besetzung ist zwar hochkarätig, aber das tut mir trotzdem leid, Torsten. James Brolin (würg!), Ian Somerhalder (böh!) und auch noch Michael Mendl (doppelkotz!)… Bettina Zimmermann reißt da leider auch nicht viel raus. 🙁