Die heutige Episode setzt mit 2 Stunden 37 Minuten einen neuen Maßstab. Außerdem haben wir zu unserem Special Feature über einen bestimmten Agenten im Geheimdienst Ihrer Majestät den Chef von Massengeschmack-TV geladen – der leidet seit frühster Kindheit an chronischer Bonditis. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber wir sind stolz auf das Ergebnis – mit Ausnahme der Qualität meiner Tonspur. Es stellt sich heraus, dass sich Bluetooth-OverEar-Kopfhörer NICHT zur Aufzeichnung eignen, weil sie die hereinkommenden Sounds nicht perfekt abschirmen. Das Ergebnis war ein kristallklarer Track meiner Stimme, bei dem ständig Dia im Hintergrund nuschelte. Also mussten wir diesmal meine Tonspur von der Skype-Übertragung nehmen,  [weiterlesen]


Kommentare 7

100 Jahre gute und schlechte Unterhaltung in 130 Minuten, vom Stummfilm bis zur Xbox – und weit darüber hinaus. Die Herren Westerteicher und Dewi geben Orientierung in einer wirren Welt:

  [weiterlesen]


Kommentare 7

Sünden wie die und mit den Profis:

  [weiterlesen]


Kommentare 16

Shownotes & Links auf der Webseite – hier klicken:  [weiterlesen]


Kommentare 26

Mit beeindruckender mentaler Disziplin und unter größten Anstrengungen haben wir es geschafft, die neue Sendung unter 90 Minuten zu prügeln. Shownotes und weiterführende Links gibt es wie immer auf der Webseite zum Podcast.

Viel Vergnügen:

  [weiterlesen]


Kommentare 5

Aufgrund technischer Unglücklichkeiten heute schon einen Tag früher. Begleitet den Dia und mich an Bord der „Orville“, ins Haus nach Amityville, in die Radioarchive der BBC und in die Steinzeit der Videospiele. Und das ist noch nicht alles!

Genaue Shownotes und Links findet ihr auf der Webseite zum Projekt.

Los, her mit euren Meinungen, Vorschlägen, Protesten – zack zack!  [weiterlesen]


Kommentare 12

Frohes Neues Jahr, geliebte Gefolgschaft!

Es gehört zu meinen guten Vorsätzen, 2019 wieder etwas konsequenter an meinem Blog zu arbeiten. Mehr noch: ich habe so viele schöne gehaltvolle Geschichten auf Lager, die darf man der Menschheit nicht vorenthalten. Da ist noch Sprit im Tank.

Das erste konkrete Ergebnis dieses Ansinnens teasere ich euch hier:

Kurz zum Hintergrund: Ich habe in den letzten Monaten wieder verstärkt Kontakt zu Dia Westerteicher gehalten, einem Alt-Nerd aus meiner Düsseldorfer Jugend. Da sich unsere Treffen und Telefonate als sehr launig entpuppten, brachte Dia die Idee auf,  [weiterlesen]


Kommentare 24