Geschichte wiederholt sich: Vor über 9 Jahren brachte Google seinen eigenen Browser Chrome auf den Markt – und ich wurde Firefox untreu. Weil Chrome viele neue Ideen mitbrachte und vor allem schneller und aufgeräumter war. Das war 2008 und ich hatte einen PC.

Ich habe den Wechsel nie bereut: Google hat Chrome immer zeitnah aktualisiert und aufgebohrt, während Firefox sich immer mehr aufblähte und langsamer wurde. Den Gerüchten nach war Firefox irgendwann nur deswegen nicht der schlechteste Browser, weil Microsoft seine Eigentwicklung Explorer (mittlerweile Edge) nicht aufgeben wollte. Es ärgerte mich, dass ich die LvA nie zum Wechsel überreden konnte.  [weiterlesen]


Kommentare 24

Disclaimer: Ich benutze – halbwegs zufrieden – ein iPhone 6.

Keine Sorge, ich lasse mich nicht über das bizarre Gesabber der Digitalsphäre aus, die ein über 1000 Euro teures Smartphone dafür lobt, dass es Features mitbringt, die andere Smartphones längst haben und dass es qualitativ was taugt. Ein Smartphone zu diesem Preis zu kaufen, finde ich… nicht smart. Aber wer das Geld hat und es dafür verwenden will – besser als in Nutten und Koks ist es bei Apple sicher angelegt.

Ich bin aber eben auf einen interessanten Artikel bei heise gestoßen,  [weiterlesen]


Kommentare 15

Es gibt mal wieder launige Geschichten aus der Servicewüste zu erzählen. Nicht notwendigerweise spektakuläre oder empörende Geschichten, manches lief sogar erfreulich ab und gehört gerade deshalb geteilt.

Fangen wir mit meiner neuen Uhr an. Eine Fossil. Fossil ist für mich wie IKEA: viel Auswahl, gefälliges Design, günstige Preise, kauft man nicht für die Ewigkeit. Seit 20 Jahren „meine“ Marke. Wann immer ich untreu geworden bin, landete ich am Ende doch wieder bei Fossil. Auch das kenne ich von IKEA.

Jetzt war es mal wieder soweit: Die aktuelle Uhr fand ich langweilig, eine recht schicke Fossil, die ich vor 14 Jahren gekauft hatte,  [weiterlesen]


Kommentare 21

Klar kann man auch weiterhin wuchtige Sammelbände für Centbeträge bei Wildsidepress kaufen oder Archive.org nach lohnenden Scans durchforsten – aber die Humble Bundles bleiben eine exzellente Ergänzung der Mischung für den Reader daheim und unterwegs. Darum stelle ich heute auch begeistert und bereitwillig den neusten Packen wertiger Ebooks unter dem Oberbegriff „multi genre fiction“ vor.

Was gibt’s für einen schlappen Dollar? Sechs Bücher, darunter Steampunk und zwei fette Anthologien mit Horror- und SF-Kurzgeschichten. Sieben Dollar mehr gibt noch mal sieben Wälzer oben drauf, inklusive Sammelbände mit Cthulhu-Stories und Alternativwelt-Szenarien. Und die letzten sieben Dollar schalten weitere sieben Bücher frei,  [weiterlesen]


Kommentare 2

Vor ein paar Jahren hatte ich mal darauf hingewiesen, dass es neben praktisch allen Ausgaben des SF-Filmmagazins Starlog bei Archive.org eine geradezu unfassbare Menge kostenlosen Krams zu laden gibt: Bücher, Filme, Serien, Hörspiele, Comics.

Ziel der Webseite war es schon immer, alles Digitale zu erhalten und alles Analoge zu digitalisieren, um es dann zu erhalten. Was rumliegt, was niemandem gehört, was keiner mehr haben will – hier findet sich ein Serverplatz dafür. Und wo eine gute Sache ist, da sind auch gute Menschen, sie zu unterstützen – immer mehr Geeks werfen weltweit ihre Scanner an,  [weiterlesen]


Kommentare 4

Ja, ich hatte geschrieben, dass ich nicht mehr über das SNES Classic Mini schreiben werde. Aber was geht mich mein Geschwätz von gestern an? Ich bin begeistert und habe was mitzuteilen.

Zuerst einmal spiele ich mittlerweile primär die besten Spielautomaten der letzten 40 Jahre, was zwei Probleme mit sich bringt. Das SNES hat einen sehr guten, aber für Automaten eben nicht perfekten Controller. Das ließe sich ändern, denn ich habe noch dieses gute Stück hier rum liegen:

Ein Arcade Stick für die gefloppte Sega Dreamcast-Konsole, umgebaut auf USB zum Anschluss an Notebooks und Tablets.  [weiterlesen]


Kommentare 5

Insgesamt 14 Jahre, mehr als 150 Interviews, über 250 Filme, einige tausend Fotos und circa 5000 Emails zwischen den Autoren finden heute Ergebnis und Abschluss:

Ihr erinnert euch vielleicht an Band 1, „Empire of the B’s“. Ich habe ja oft genug drüber geschrieben. Hier ist nun Band 2 der großen kritischen Rückschau auf das Werk von Charles Band, einem der großen B-Movie-Produzenten der letzten 40 Jahre. Insgesamt 480 Seiten, durchgehend vierfarbig, vollgepackt mit seltenen Behind the Scenes-Bildern, Artwork und Produktionsskizzen. Seit heute offiziell bei Amazon.

Man kann zu Charles Band stehen,  [weiterlesen]


Kommentare 2

Ich hatte nicht vor, noch einen weiteren Beitrag über meine Abenteuer mit dem SNES Classic Mini zu machen. Vor allem deshalb, weil es mittlerweile Dutzende YouTube-Videos gibt, die alle Aspekte der ausbaufähigen Mini-Konsole beleuchten.

Aber es ist meine Erfahrung, dass einige Leser eben doch einen sehr subjektiven Erlebnisbericht schätzen, der meine Anfängerfehler dokumentiert – auf dass sie sie nicht nachmachen. Manchmal ist es nämlich gar nicht ideal, wenn ein YT-Profi alles richtig macht, weil man selber dann bei einem Fehler wie der Ochs vor dem Berg steht.

Wir erinnern uns –  [weiterlesen]


Kommentare 11

USA 2017. Regie: Taika Waititi. Darsteller: Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Cate Blanchett, Idris Elba, Karl Urban, Tessa Thompson, Mark Ruffalo, Anthony Hopkins, Benedict Cumberbatch, Jeff Goldblum u.a.

Offizielle Synopsis:  Hammer weg, Haare ab – manchmal kommt selbst für einen Superhelden alles anders als gedacht: Während Asgard und seiner Bevölkerung durch die Tyrannei der skrupellosen Hela der Untergang droht, wird Thor am anderen Ende des Universums ohne seine mächtige Waffe gefangen gehalten. In einem atemlosen Wettlauf gegen die Zeit versucht der Göttersohn seinen Weg zurück in die Heimat zu finden,  [weiterlesen]


Kommentare 8

Ich hatte ja schon erzählt, dass ich mit dieser Mini-Konsole sehr zufrieden bin. Klar kann man SNES-Games auch im Browser spielen, auf China-Konsolen oder per Raspberry pi, aber so perfekt und so authentisch (und so legal) geht es nur mit dem Classic Mini.

Nun bin ich ja kein großer Gamer – ich finde die Konsole eher aus nostalgischen Gründen interessant und als „proof of concept“. Nach dem Erfolg des NES Classic Mini und des SNES Classic Mini stehen auch schon die nächsten Kandidaten in den Startlöchern: C64 Mini, Amiga Mini,  [weiterlesen]


Kommentare 19