England 2010. Regie: Julian Jarrold. Darsteller: Douglas Booth, Mathew Horne, Mark Gatiss, Marc Warren, Freddie Fox

Story: Der junge George O’Dowd ist schwul, trägt gerne schrille Frauenkleider und zieht 1980 aus dem Spießer-Haushalt seiner Eltern in ein Rattenloch der Londoner Szene, wo er sich mit dem Transvestiten Marilyn anfreundet, als Garderobiere im Club „Blitz“ von Steve Strange arbeitet und schließlich seine Leidenschaft zur Musik entdeckt. Zusammen mit anderen Musikern gründet er eine Band – Culture Club.

Kritik: Es war 1982,  [weiterlesen]


Kommentare 8

England 2010. Regie: Rory McHenry, Edward McHenry. Sprecher: Ewan McGregor, Rosamund Pike, Richard E. Grant, Timothy Spall, Tom Wilkinson

Story: In einem alternativen Universum, komplett bevölkert von Püppchen, sind die Nazis den alliierten Streitkräften weit überlegen. Es gelingt den Schergen des Führers sogar, die britische Hauptstadt zu übernehmen und am Buckingham Palace das Hakenkreuz flattern zu lassen. Churchill und eine zusammen gewürfelte Bande von Getreuen zieht sich als „last line of defense“ an den Hadrianswall zurück. Doch lange wird man den Deutschen keinen Widerstand mehr leisten können.  [weiterlesen]


Kommentare 4

F/I 1968. Regie: Sergio Corbucci. Darsteller: Jean-Louis Trintignant, Klaus Kinski, Frank Wolff, Luigi Pistilli, Vonetta McGee.

Story: In den verschneiten Bergen von Utah 1899 herrschen brutale Kopfgeldjäger. Sie bringen flüchtige Straftäter zur Strecke und dann die Leichen gesammelt zu denen, die dafür zahlen. Niemand wagt es, sich dem korrupten System, das besonders der eiskalte Loco etabliert hat, zu widersetzen – bis „Great Silence“ kommt, der stumme Schütze, der nie zuerst zieht, aber jedes Duell gewinnt. Eine direkte Konfrontation mit Loco scheint unausweichlich, auch wenn der neue Sheriff der Gegend versucht,  [weiterlesen]


Kommentare 36

USA 1976. Regie: Barry Rosen. Darsteller: Warhawk Tanzania, Larry Fleishman, Wilfredo Roldan, Sam deFazio

Story: Der baumlange Luke Curtis leitet eine Karateschule in der New Yorker Hood. Zusammen mit seinem Kumpel Rodan, der in Drogengeschäfte verwickelt ist, reist er nach Hongkong, um sein Handkanten-Karma zu verbessern. Dabei stößt Rodan auf eine Höhle, in der er ein Amulett entdeckt und klaut. Dummerweise befreit das ein altes Monsters, welches in der Höhle gefangen war und sich nun auf den Weg nach New York macht. Vor dem Licht geschützt sucht es in den Ubahn-Tunneln der Stadt seine Opfer,  [weiterlesen]


Kommentare 3

USA 2011. Regie: Darsteller: Michael Clarke Duncan, Susie Abromeit, Brian Austin Green, Vinnie Jones, Tom Sizemore

Story: Callan ist Teil einer Blutlinie von Kriegern, die auserwählt ist, die Menschheit vor dem Mächten des Bösen zu schützen. Dabei hilft ihm ein magisches Amulett, durch das er Jedi-artige Kräfte erhält. Im Laufe der Zeit hat Callan eine ganze Reihe von Spezialisten um sich geschart, die ihm bei seiner hehren Aufgabe helfen – meistens, in dem sie in Swat-Ausrüstung irgendwelche Handlanger über den Haufen schießen. Aber ach,  [weiterlesen]


Kommentare 7

USA 2012. Regie: Simon West. Darsteller: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Chuck Norris, Randy Couture, Terry Crews, Liam Hemsworth, Jean-Claude Van Damme, Scott Adkins, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Nan Yu

Story: Barney Ross und seine Mannen werden mal wieder vom zwielichtigen Church genötigt, einen Auftrag anzunehmen: der Inhalt eines Safes soll aus einem abgestürzten Flugzeug in Albanien geborgen werden. Doch Bösewicht Vilain und sein Scherge Hector schnappen sich den Lageplan zu einer handelsunüblichen Menge Plutonium aus Sowjet-Restbeständen – wobei einer der Expendables ins Gras beißt.  [weiterlesen]


Kommentare 77

? 2000. Sprecher: ?

Story: Die Prinzessin wird vom bösen Lord gefangen genommen und pimpert sich durch den Sternenzerstörer. Son-Goku und sein zotteliger Kumpel kommen eher zufällig vorbei und verbringen den Großteil der Rettungsaktion mit koitalen Sperenzchen.

Kritik: Beichtzeit: Vor mehr als zehn Jahren habe ich mich mal bei einem Newsgroup-Provider angemeldet, um zu sehen, was man in diesen ominösen Newsgroups so alles runterladen kann. Der erste Film, den ich auf meine Festplatte zu ziehen versuchte, war „Starballz“. Von dem hatte ich Bilder gesehen und den gab es auf anderem Wege nicht.  [weiterlesen]


Kommentare 12


GB 2004
. Regie: Marc Evans. Darsteller: Colin Firth, Mena Suvari, Naomie Harris, Dorothy Duffy, Paul Rattigan, Sean Harris

Story: Maler Ben erwacht aus dem Koma. Bruchstückhaft erinnert er sich an einen Autounfall und an den Tod seiner geliebten Frau Elisa. In einer neuen Wohnung und unter Anleitung eines Psychologen müht er sich, seine fragmentierte Gedankenwelt wieder zu ordnen, freundet sich sogar mit der hübschen Hausverwalterin Charlotte an. Doch die Puzzleteile passen nicht, immer wieder begegnen Menschen Ben mit unverständlicher Aggression –  [weiterlesen]


Kommentare 3

USA 1969. Regie: Michael Caffey. Darsteller: Barry Nelson, Milton Berle, Lesley Ann Warren, Dina Merrill, Alejandro Rey u.a.

Story: Sieben Passagiere sitzen in einem kleinen Flugzeug auf dem Weg zu einer Konferenz nach Seattle. In einem schweren Sturm stürzt die Maschine ab, die sieben überleben – doch sie haben ein Handicap: sie sind samt und sonders blind. Gemeinsam machen sie sich auf den gefährlichen und unberechenbaren Weg – ja, wohin eigentlich?

Kritik: „Seven in Darkness“  [weiterlesen]


Kommentare 6

ACHTUNG: Diese Kritik enthält die Beschreibung von Geschlechtsteilen und deren wiederholter Verwendung. Leicht empörte Gemüter mögen sich anderweitig umschauen.

Deutschland 2011. Regie: Sergej Moya. Darsteller: Saralisa Volm, Clemens Schick, Herbert Knaup, Frederick Lau

Story: Zimmermädchen Antonia ist im Stress: den Sohn hat sie gerade noch rechtzeitig zum Bus nach Paris bringen können, aber nun gibt es Ärger in dem mondänen Hotel, in dem sie arbeitet. Erschöpft und frustriert vertraut sie einer Kollegin an, dass sie seit der Geburt ihres Sohnes vor sieben Jahren keinen Sex mehr hatte.  [weiterlesen]


Kommentare 85