Weil ich derzeit mit beruflichen Anforderungen kämpfe, die meine Zeit über Gebühr fressen, rattere ich an dieser Stelle einfach mal Kurzkritiken zu ein paar Filmen herunter, die ich in den letzten Wochen gesehen habe. Bei dieser wilden Mischung dürfte für jeden was dabei sein. Eine separate Kritik bekommt dann später noch „Das Imaginarium des Dr. Parnassus“ von Terry Gilliam.

OSS 117: Rio ne répond plus

ossIn der Fortsetzung des überraschend liebevollen und sympathischen „OSS 117 – Der Spion, der sich liebte“ geht es nach Rio, auf der Spur von Altnazis,  [weiterlesen]


Kommentare 14

tournamentposterEngland 2009. Regie: Scott Mann. Darsteller. Ving Rhames, Kelly Hu, Robert Carlyle, Ian Somerhalder, Liam Cunningham, Scott Adkins u.a.

Story: Alle sechs Jahre werden in einer beliebigen Stadt auf dem Globus die besten Profi-Killer aufeinander gehetzt, um für ein hohes Preisgeld zu fighten, bis einer übrig bleibt. Die Duelle ohne Regeln werden von hunderten von Kameras für eine ausgesuchte Klientel von Zockern übertragen. Dieses Jahr ist der Schauplatz eine dröge mittelgroße Stadt in England – und die Favoriten sind die schöne Lai Lai Zhen und Joshua Harlow, der eigentlich ausgemusterte Sieger des letzten Turniers.  [weiterlesen]


Kommentare 15

dynamiteposterUSA 2009. Regie: Scott Sanders. Darsteller: Michael Jay White, Arsenio Hall, Tommy Davidson, Kevin Chapman, Richard Edson

Story: Irgendwo in Amerika, irgendwann in den frühen 70ern – ein Schwarzer wird erschossen. Sein Bruder: Black Dynamite, Enforcer und ehemaliger CIA-Agent. Er geht auf einen Rachefeldzug durch die Ghetto-Kultur der Epoche, mit pimpin‘ outfits, badass ho’s, und motherfuckin‘ rides, untermalt von groovy tunes. Wie es aussieht, wollen die Bösewichte den Schwarzen Mann durch eine neue Droge „down“ halten, und nur Black Dynamite kann sie stoppen.

Kritik: Ich geb’s zu –  [weiterlesen]


Kommentare 10

districtposterUSA Neuseeland 2009. Regie: Neill Blomkamp. Darsteller: Sharlto Copley, Jason Cope, Nathalie Boltt, Sylvaine Strike u.a.

Story: Anfang der 80er Jahre erscheint ein riesiges Raumschiff über Johannesburg. Die 1 Million Aliens an Bord sind verstört, siech, und ängstlich. Sie werden in ein Lager verbracht, aus dem sich schließlich das Ghetto „District 9“ entwickelt. Als nach über 20 Jahren die Kontrolle über D9 immer schwieriger wird, und die Geduld der Menschen mit den „Garnelen“ nachlässt, will man die Aliens in ein neues Lager umsiedeln, weit weg von der irdischen Bevölkerung.  [weiterlesen]


Kommentare 59

carriersposterUSA 2009. Regie: Alex und David Pastor. Darsteller: Chris Pine, Piper Perabo, Emily VanCamp, Chris Meloni, Lou Taylor Pucci u.a.

Story: Eine Seuche hat die Welt entvölkert. Danny und sein Bruder Brian sind auf dem Weg zur Küste, wo sie die Zeit aussitzen wollen, bis alle Infizierten tot sind. Mit dabei: Brians Freundin Bobby, und die schweigsame Kate. Doch auf der langen Reise lassen sich Kontakte mit Kranken nicht vermeiden, und auch innerhalb der kleinen Gruppe wächst die Paranoia…

Kritik: „Carriers“ erzählt keine neue Geschichte,  [weiterlesen]


Kommentare 12

moonposterEngland 2009. Regie: Duncan Jones. Darsteller: Sam Rockwell

Story: Sam Bell geht’s nicht gut – wenigstens läuft bald sein 3 Jahres-Vertrag aus, wegen dem er als alleiniger Wartungstechniker in einer Bergbau-Station auf dem Mond hockt, und sich bis zur Paranoia langweilt. Nach einem Unfall mit einem der Rover wacht er wieder in der Station auf – wundert sich jedoch, dass man ihn für alle Außen-Trips vorläufig gesperrt hat. Sam wagt es trotzdem – und findet den geschrotteten Rover mit sich selbst drin, schwer verletzt. Nun gibt es zwei Sams.  [weiterlesen]


Kommentare 24

housedevilposterUSA 2009. Regie: Ti West. Darsteller: Jocelin Donahue, Tom Noonan, Mary Woronov, Greta Gerwig, Dee Wallace, A.J. Bowen

Story: Irgendwann in den 80ern – Studentin Samantha muss Geld für ein eigenes Apartment verdienen, und erklärt sich deshalb bereit, im Haus des seltsamen Paares Ulman die malade Mutter zu betreuen, während draußen eine Mondfinsternis die Nacht tiefschwarz färbt. Leider haben die Ulmans mit Samantha weitergehende, und grundlegend unangenehme Pläne…

Kritik: Ich verkünde das jetzt einfach mal vorab, und ohne Sichtung wirklich aller anderen Festival-Beiträge – das hier ist der scheißeste Streifen des FFF 2009!  [weiterlesen]


Kommentare 45

telltaleposterUSA 2009. Regie: Michael Cuesta. Darsteller: Josh Lucas, Lena Headey, Brian Cox u.a.

Story: Für Terry geht es endlich wieder aufwärts – er verträgt sein neues Herz ganz gut, beginnt eine Beziehung mit der schönen Ärztin Elizabeth, und kann sich endlich wieder um seine – von einem genetischen Defekt verkrüppelte – Tochter kümmern. Doch irgendetwas stimmt nicht: in Gegenwart bestimmter Personen beginnt Terrys Herz lebensgefährlich heftig zu schlagen, und diese Personen scheinen etwas mit dem Tod vom Spender des Organs zu tun gehabt zu haben. Terry versucht, bei dem zuständigen Cop van Doren Antworten zu finden,  [weiterlesen]


Kommentare 10

doghouseposter

England 2009. Regie: Jake West. Darsteller: Danny Dyer, Stephen Graham, Noel Clarke, Christina Cole, Emily Booth u.a.

Story: Sechs intellektuell nicht gerade üppig ausgestattete Londoner Kumpel mieten einen Kleinbus, um nach Moodley zu fahren. Dort soll es viermal soviel Frauen wie Männer geben, und die Jungs erhoffen sich ein alkohol- und sexgeschwängertes Wochenende, um ihren „inneren Proll“ wiederzufinden. Die verheißungsvolle Geschlechterratio wird allerdings zum Bumerang, als sich herausstellt, dass alle Frauen in Moodley gerade dabei sind, sich in männerfressende Zombies zu verwandeln.

Kritik: Jake West (der beim Screening auch anwesend war) ist ein sympathischer Rowdy-Filmer.  [weiterlesen]


Kommentare 6

pontypoolposter

Kanada 2008. Regie: Bruce McDonald. Darsteller: Stephen McHattie, Lisa Houle, Hrant Alianak, Georgina Reilly, Rick Roberts u.a.

Story: Es ist ein eiskalter und stockdunkler Morgen in der Kleinstadt Pontypool bei Ontario, und der zum Lokal-DJ degradierte Shock Jockey Grant Mazzy sinniert am Mikro über den Sinn des Lebens, statt die Verkehrsnachrichten durchzugeben. Doch irgend etwas passiert – da draußen. Berichte von Zusammenrottungen kommen rein, panische Anrufe. Gerüchte machen sich breit: gibt es Ausschreitungen? Hat das Militär das Gebiet weiträumig abgeriegelt? Grant versucht, den Wahnsinn für seine Hörer zu ordnen,  [weiterlesen]


Kommentare 9