Tough guys don’t dance

USA 1987. Regie: Norman Mailer. Darsteller: Ryan O’Neal, Wings Hauser, Debra Sandlund, Isabella Rossellini, Frances Fisher u.a.Tough Guys

Inhalt: Tim Madden ist ein geprügelter Hund. Der gescheiterte Schriftsteller muss seine reiche und untreue Ehefrau Patty ertragen, deren einziges Ziel es ist, Geldquellen aufzumachen, um in der Society noch weiter aufzusteigen. Eines Morgens erwacht er mit einem frischen Tattoo, schmerzhaften Verletzungen, einem Blackout – und abgesägten Köpfen in seinem Marihuana-Versteck. Beim Versuch, die Ereignisse zusammen zu puzzeln, kommt ihm mehrfach der psychopathische Polizeichef Regency in die Quere,  [weiterlesen]


Kommentare 6

Fermat’s Room

Spanien, 2007. Regie: Luis Piedrahita, Rodrigo Sopena. Darsteller: Santi Millan, Lluis Homar, Elena Ballesteros u.a.Fermats Room

Inhalt: Vier Mathematiker lösen ein Rätsel, das ihnen anonym zugestellt wurde. Man lädt sie in ein Lagerhaus, wo sie sich bald in einen seltsamen Raum eingesperrt finden, der von hydraulischen Pressen konstant verkleinert wird, wenn sie nicht am laufenden Band weitere Kopfnüsse knacken. Ihnen droht das Schicksal von Han, Leia, Chewie, und Luke in der Müllpresse des Todessterns. Nebenher stellen sie sich auch noch die durchaus relevante Frage, wer dahinter steckt,  [weiterlesen]


Kommentare 2

Star Quest: The Odyssey

USA 2009. Stümper: Jon Bonnell. Knallchargen: Aaron Ginn-Forsberg, Davina Joy, Tamara McDaniel, James Ray u.a.Star Quest

Inhalt: Abklatsch des neuen “Star Trek”-Films unter der Ägide der Mockbuster-Macher Maverick. Ich sah mich genötigt, die willkürlichen Vorgänge auf dem Bildschirm derart schnell aus meinem Hirn zu verbannen, dass ich mich jetzt schon glücklicherweise nicht mehr daran erinnern kann…

Kritik: Himmel hilf! Erinnert ihr euch, dass ich angesichts des Trailers von “Star Quest” meinte, so hätte vielleicht auch eine eventuelle “Sumuru”-Serie ausgesehen? Streichen.  [weiterlesen]


Kommentare 11

Deathtrap

DeathtrapUSA 1982. Regie: Sidney Lumet. Darsteller: Michael Caine, Christopher Reeve, Dyan Cannon, Joe Siegel u.a.

Inhalt: Bühnenautor Sidney Bruhl hat seit Jahren kein erfolgreiches neues Krimistück mehr geschrieben. Als Clifford Anderson, der Bruhls Lehrgang besucht hat, ihm ein brillantes Erstlingswerk schickt, will Bruhl ihn töten, um es unter seinem Namen heraus zu bringen. Zumindest glaubt das Bruhls Ehefrau Myra. Die Wahrheit ist allerdings nicht weniger kompliziert als Bruhls Arbeiten…

Kritik: “Deathtrap” ist eine Variation von Caines Welterfolg “Sleuth”,  [weiterlesen]


Kommentare 3

Dead of Night

Dead of NightEngland, 1945. Regie: Cavalcanti, Charles Crichton, Basil Dearden, Robert Hamer. Darsteller: Mervyn Johns, Roland Culver, Mary Merrall, Googie Withers, Frederick Valk, Sally Ann Howes

Inhalt: Architekt Walter Craig besucht eine Landpension, der er einen Anbau planen soll. Alles kommt ihm seltsam bekannt vor, sogar die kleine Gruppe von Gästen, die ihm vorgestellt wird. Der Psychologe Dr. Van Straaten hält jedwede Erklärung aus der paranormalen Ecke für Unfug – woraufhin komischerweise jeder der Anwesenden eine passende Anekdote parat hat…

Kritik: “Dead of Night”  [weiterlesen]


Kommentare 9

The Ash Tree

England, 1975. Regie: David Rudkin. Darsteller: Edward Petherbridge, Preston Lockwood, Barbara Ewing, Lalla Ward u.a.

Ash Tree Inhalt: Im 19. Jahrhundert: Sir Richard übernimmt den Landsitz seines Onkels, den dieser seinerseits von seinem Onkel geerbt hatte. Es scheint, als sei eine Erbfolge durch Kinder in dieser Familie eher die Ausnahme. Richard will das dank seiner Frau Augusta bald ändern. Doch er bekommt Visionen aus der Zeit der Hexenverfolgung, und erlebt mit, wie sein Vorvater unschuldige Frauen der Folter und Verbrennung auslieferte. Es scheint, als sei die Familie einst verflucht worden…  [weiterlesen]


Kommentare 0

A Film with me in it

A Film with me in itEngland, 2008. Regie: Ian Fitzgibbon. Darsteller: Mark Doherty, Dylan Moran, Keith Allen, Amy Huberman u.a.

Inhalt: Der erfolglose Schauspieler Mark hat ein Problem: Sein Hund, sein Vermieter, und sein behinderter Bruder sind grausig verstorben. Unabhängig voneinander, in vier Minuten, alles Zufall. Das wird ihm natürlich keiner glauben. Sein wirrer Kumpel, der Pseudo-Regisseur Pierce, will das Dilemma auf Drehbuch-Ebene anzugehen: wie würden sich Figuren in einem Film verhalten? Leider kommen noch ein paar Leichen dazu, und das Problem wird immer komplexer…

Kritik: Mark Doherty hat sich mit “A Film with me in it”  [weiterlesen]


Kommentare 3

Ninja

USA 2009. Regie: Isaac Florentine. Darsteller: Scott Adkins, Tsuyoshi Ihara, Mika Hijii, Todd Jensen, Garrick Hagon u.a.

Ninja Poster Inhalt: Der Amerikaner Casey ist in einem Ninja-Dojo in Japan aufgewachsen. Als der verstoßene Kampfbruder Masazuka eine Reliquie der Ninja an sich bringen will, soll Casey sie nach New York in Sicherheit bringen. Und dann noch irgendwas mit einer Geheimorganisation auf der Suche nach Weltherrschaft.

Kritik: In seinen besten Momenten ist “Ninja” ein sympathischer Versuch, den Spirit der alten Cannon-Filme aus den 80ern ins neue Jahrtausend zu retten.  [weiterlesen]


Kommentare 3

Dolan’s Cadillac

USA 2008. Regie: Jeff Beesley. Darsteller: Christian Slater, Wes Bentley, Emmanuelle Vaugier, Al Sapienza u.a.

Dolans Cadillac Inhalt: Elizabeth beobachtet den skrupellosen Menschenhändler Dolan, der immer in seinem monströsen Cadillac unterwegs ist, wie er eine LKW-Ladung Frauen abknallt, und dann in der Wüste zurück lässt. Sie und ihr Mann Robinson werden unter Zeugenschutz gestellt, aber letztlich wird Liz doch mit einer Autobombe ermordet. Von diesem Moment an ist Robinson besessen davon, sich an Dolan, dem die Polizei nichts anhaben kann, zu rächen. Nach ein paar erfolglosen Versuchen denkt er sich einen elaboraten,  [weiterlesen]


Kommentare 5

Das Kabinett des Dr. Parnassus

USA, England 2009. Regie:Terry Gilliam. Darsteller: Lily Cole, Heath Ledger, Johnny Depp, Jude Law, Colin Farrell, Christopher Plummer, Tom Waits u.a.

Das Kabinett des Dr. Parnassus

Inhalt: Dr. Parnassus zieht mit seinem “Imaginarium” durch die Lande. In diesem altmodisch aussehenden Panoptikum können sich willige Zuschauer die Konsequenzen ihrer geheimsten Wünsche zeigen lassen. Was niemand weiß: Dabei geht es um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, und diesmal scheint Parnassus gegen den Teufel zu verlieren, weil er nicht genug anständige Seelen finden kann. Doch ihm und seiner Tochter Valentina kommt der Rumtreiber Tony zu Hilfe,  [weiterlesen]


Kommentare 10