Sky Crawlers

Japan, 2008. Regisseur: Mamoru Oshii.

the-sky-crawlersInhalt: In einer nicht näher erklärten Parallelwelt ist der Krieg auf Konzerne verlagert, die ihre Luftkämpfe von genetisch gezüchteten Kinderpiloten austragen lassen. Kannami wird auf eine Basis der Rostock Corporation versetzt, wo er sich in die Flugleiterin Kusanagi verliebt, ebenfalls ein „Kildren“. Mehr und mehr wird Kannami klar, dass er zu seinem Vorgänger, einem verstorbenen Piloten, eine mehr als psychische Verbindung besitzt…

Kritik: Dankt mir für die Zusammenfassung. Das, was ich da oben als Plot beschrieben habe,  [weiterlesen]


Kommentare 14

Paranormal Activity

USA 2007. Regie: Oren Peli. Darsteller: Micah Sloat, Kathie Featherston

paranormal_activityInhalt: Micah und Katie ziehen erstmals zusammen, in ein großes Haus im amerikanischen Suburbia. Doch es stellt sich schnell heraus, dass Katie seit ihrer Kindheit paranormale Ereignisse anzieht, und Micah schafft eine Videokamera an, die das nächtliche Geschehen dokumentieren soll. Was als Klopfzeichen und Schritte auf der Treppe beginnt, steigert sich schon bald zu unbestreitbaren okkulten Attacken, die das Pärchen um den Schlaf bringen. Auch ein „Experte“ sieht sich überfordert, und ein Umzug kommt nicht in Frage –  [weiterlesen]


Kommentare 10

Trick’r’Treat

USA 2007. Regie: Michael Dougherty. Darsteller: Leslie Bibb, Tahmoh Penikett, Lauren Lee Smith, Anna Paquin, Brian Cox

trick-or-treatInhalt: Warren Valley, Ohio, an Halloween. Im Verlauf einer Nacht überschneiden sich immer wieder verschiedene grausige Vorgänge okkulter Natur: Ein knurriger Rentner wird von einem Kürbis-Monster heimgesucht, ein Schuldirektor entledigt sich eines unverschämten Kindes, ein paar Teenager suchen Dates für eine ganz spezielle Party, und ein Pärchen stellt fest, dass man Halloween nicht folgenlos verfrüht für beendet erklärt…

Kritik: Wieder so ein Film, der im Internet einen sehr gemischten „buzz“  [weiterlesen]


Kommentare 18

USA 2009. Regie: Guy Ritchie. Darsteller: Robert Downey Jr., Jude Law, Rachel McAdams, Mark Strong u.a.

SherlockHolmesPosterStory: Sherlock Holmes überführt den adeligen Sektierer Lord Blackwood des mehrfachen Mordes. In der Todeszelle verspricht der charismatische Düsterling, auch nach seinem Ableben London in Angst und Schrecken zu versetzen. Und tatsächlich: Sein Geist scheint unaufhaltbar nach der Macht zu greifen. Holmes, der nicht an okkulte Vorgänge glaubt, braucht zur Lösung seines Falles natürlich Dr. Watson – der sich allerdings gerade verlobt hat, und eine radikale Trennung von seinem alten Freund anstrebt…

Kritik: Ich mache das extrem ungern,  [weiterlesen]


Kommentare 30

Across the Universe

USA 2007. Regie: Julie Taymor. Darsteller: Evan Rachel Wood, Jim Sturgess, Joe Anderson, Dana Fuchs, Martin Luther McCoy u.a.

poster_across-the-universe1Inhalt: Arbeiterkind Jude reist von Liverpool nach Amerika, um den Vater zu finden, den er nie kennen gelernt hat. Fasziniert von den kulturellen Umwälzungen der 60er Jahre, bleibt er dort hängen, zieht mit Kumpel Max nach New York, und verliebt sich in dessen Schwester Lucy. Nach und nach müssen Lucy, Jude, Max, und ihre Freunde lernen, ihren Weg in einer Welt zu machen, die den Weg nicht mehr vorgibt.  [weiterlesen]


Kommentare 7

The Thaw  (aka Frozen)

USA 2009. Regie: Mark A. Lewis. Darsteller: Val Kilmer, Martha MacIsaac, Aaron Ashmore, Kyle Schmid, Steph Song

the-thaw-900-1200Inhalt: Professor Krupen und sein kleines Team beobachten in der Arktis die Folgen des Klimawandels. Im Kadaver eines tauenden Mammuts finden sie eine seltsame Form von Parasit, die jeden infiziert, der ihr zu Nahe kommt. Alle Versuche, die Ausbreitung der Infektion einzudämmen, scheitern. Dann bringt ein Hubschrauber Studenten zum Camp – und Krupens Tochter…

Kritik: „The Thaw“ ist eine sauber durchdeklinierte „Das Ding aus einer anderen Welt“-Variante ohne nennenswerte Überraschungen,  [weiterlesen]


Kommentare 9

Fanboys

USA 2009. Regie: Kyle Newman. Darsteller: Jay Baruchel, Sam Huntington, Christopher Marquette, Dan Fogler, Kristen Bell

fanboys_poster_preview2 Inhalt: 1998: Vier Jungs, die ihr Leben lang von einem neuen “Star Wars”-Film geträumt haben. Nur noch 200 Tage bis “Phantom Menace”. Da stellt sich heraus, dass einer von ihnen an Krebs erkrankt ist. Sie machen sich auf, in die Skywalker Ranch bei San Francisco einzubrechen, um vor seinem Tod den Rohschnitt anzuschauen. Ein Road Trip mit Tücken…

Kritik: Ich kann die Prämisse des Films gut nachvollziehen,  [weiterlesen]


Kommentare 15

Gamer

USA 2009. Regie: Neveldine/Taylor. Darsteller: Gerard Butler, Amber Valletta, Michael C. Hall, Kyra Sedgwick, Terry Crews, Ludacris, Alison Lohman, Logan Lerman, John Leguizamo u.a.

game Inhalt: In der nahen Zukunft: Sozial sind die Menschen in der Online-Community “Society” organisiert, für die etwas härteren Naturen gibt es den Shooter “Slayers”. In beiden Fällen werden allerdings keine virtuellen Avatare gesteuert, sondern Menschen aus Fleisch und Blut. Star von “Slayers” ist der Todeszellen-Kandidat Kable, der (unter der Führung des gefeierte 17jährigen Spielers Simon) nur noch zwei Level gewinnen muss, um die Freiheit zu erlangen.  [weiterlesen]


Kommentare 23

Der Superbulle auf dem Ku’Damm

Italien 1984. Regie: Bruno Corbucci. Darsteller: Tomas Milian, Bombolo, Olimpia di Nardo, Anita Kupsch, Paco Fabrini u.a.KuDamm

Inhalt: Als ein Revue-Star der Transvestiten-Bar “Blue Gay” ermordet wird, muss sich Tony Marroni von der Kripo (aka “Superbulle”) der Sache annehmen. Die Gattin wird belogen, und der beste Freund wird rekrutiert, damit Tony in der schwulen Szene recherchieren kann. Nach allerlei tuntigem Getue führt die Spur zu einem deutschen Regisseur nach Berlin…

Kritik: Die “Superbulle”-Reihe ist in meinen Augen die mit Abstand unerträglichste aus dem großen Schundvorrat der italienischen Serienkomödien,  [weiterlesen]


Kommentare 9

Infestation

InfestationUSA 2008. Regie: Kyle Rankin. Darsteller: Christopher Marquette, Kinsey Packard, Brooke Nevin, Ray Wise u.a.

Inhalt: Cooper hat nicht viel Spaß am Leben – sein Vater respektiert ihn nicht, und in der Firma gilt er als fauler Trottel. Doch eines Tages überfallen riesige Alien-Käfer die Stadt, betäuben die Bewohner, und spinnen sie in Netze. Cooper kann entkommen, und führt eine kleine Gruppe erst auf der Flucht, dann gegen das Nest der Super-Insekten…

Kritik: Manchmal fürchte ich, dass ich mit modernen B-Movies generell zu hart ins Gericht gehe.  [weiterlesen]


Kommentare 6