So habe ich nach 10 Tagen FFF 2016 ausgesehen:

Motel

Im Vergleich zu einigen Vorjahren ist das noch erstaunlich sozial kompatibel.

Ich sammle hier einfach noch mal ein paar lose Gedanken zum Thema…

Zuerst einmal bedanke ich mich bei Leser und Kommentator Flippah, der quasi spontan für Doc Acula eingesprungen ist. Er hat ebenfalls alle 51 Filme durchgehalten, das verdient meinen Respekt. Ich danke auch allen anderen netten Besuchern, die den Fehler gemacht haben, sich mit mir auf Diskussionen einzulassen.

Danke auch an die Veranstalter, besonders an Matthias und Friederike.  [weiterlesen]


Kommentare 7

Carnage Park

Carnage-Park-Poster-2USA 2016. Regie: Mickey Keating. Darsteller: Ashley Bell, Pat Healy, Darby Stanchfield, Larry Fessenden, James Landry Hébert, Michael Villar, Alan Ruck

Offizielle Synopsis: Haben Sie gerade eine Bank ausgeraubt, eine wehrhafte Geisel im Kofferraum – Ihr Komplize hat einen Bauchschuss erlitten und die Bullen sind Ihnen auf den Fersen? Dann flüchten Sie doch in den Carnage Park, das Vergnügungsareal voller Attraktionen. Wir garantieren Ihnen den Nervenkitzel Ihres Lebens – oder besser gesagt: Ihres Todes. Hier nimmt Sie unser bestens ausgebildeter Maniac noch persönlich ins Fadenkreuz seines zertifizierten Scharfschützengewehrs.  [weiterlesen]


Kommentare 3

Scare Campaign

Scare-Campaign-Movie-PosterAustralien 2016. Regie: Cameron Cairnes, Colin Cairnes. Darsteller: Meegan Warner, Ian Meadows, Olivia DeJonge, Josh Quong Tart, Patrick Harvey, Cassandra Magrath, Steve Mouzakis, John Brumpton

Offizielle Synopsis: Ausgangspunkt ist das fiktive TV-Format „Scare Campaign”, das in der bereits 5. Staffel Ahnungslose erschreckt und vor versteckter Kamera vorführt. Zuletzt wäre bei einem fiesen Streich in der Pathologie beinahe eine Darstellerin gestorben, weshalb Redakteurin Emma eigentlich aus dem Geschäft aussteigen will. Aber ihr gegen Moral und Gewissen immuner Chef Marcus hält sie auf Kurs und die Produzentin fordert sogar noch mehr Drastik.  [weiterlesen]


Kommentare 6

My Big Night

my-big-night-posterSpanien 2015. Regie: Álex de la Iglesia. Darsteller: Mario Casas, Pepón Nieto, Hugo Silva, Carmen Machi, Santiago Segura, Carlos Areces, Raphael, Jaime Ordóñez, Terele Pávez, Carolina Bang, Enrique Villén

Offizielle Synopsis: Beim Dreh des Silvesterspecials eines spanischen Fernsehsenders geht so ziemlich alles Denkbare schief. Wenn gleich in den ersten Minuten ein Zuschauer von einem Kamerakran erschlagen wird, ist es wohl ratsam, sich besser anzuschnallen. Da ist zum Beispiel der alternde Schlagerstar Raphael, der seinen blutjungen Konkurrenten Adanne am liebsten um die Ecke bringen würde. Der wiederum kann seine Hosen einfach nicht anbehalten und gerät dadurch in das Erpressungskomplott eines Groupies,  [weiterlesen]


Kommentare 3

Train to Busan

train to busan posterSüdkorea 2016. Regie: Yeon Sang-Ho. Darsteller: Gong Yoo, Ma Dong-Seok, Jung Yu-Mi, Choi Woo-Sik, An So-Hee, Kim Eui-Sung, Kim Su-An

Offizielle Synopsis: Seok-woo hat seiner Tochter Su-an versprochen, an ihrem Geburtstag ihre Mutter in der Küstenstadt Busan besuchen zu dürfen. Nur widerwillig besteigt er mit Su-an den pfeilschnellen KTX 406 und hofft, dass der Hochgeschwindigkeitszug ihn bis spätestens Mittag wieder zurück in die Hauptstadt bringt. Unglücklicherweise hat sich der Hauptbahnhof von Seoul über Nacht im Untergrund in eine Brutstätte blutdurstiger Zombies verwandelt und gerade als der Zug abfährt,  [weiterlesen]


Kommentare 4

Beyond the Gates

beyond the gates posterUSA 2016. Regie: Jackson Stewart. Darsteller: Graham Skipper, Chase Williamson, Brea Grant, Barbara Crampton, Pierson Ryan, Henry LeBlanc

Offizielle Synopsis: Ein halbes Jahr nach dem rätselhaften Verschwinden seines Vaters kehrt Gordon zurück in seine Heimatstadt. Hier soll er seinem jüngeren Bruder, dem Tunichtgut John, dabei helfen, den Nachlass des Verschollenen zu verwalten. Die entsprechende Hinterlassenschaft besteht hauptsächlich aus einer verstaubten Videothek, in der entgegen jeglicher technischer Weiterentwicklung, immer noch Tausende von uralten Videokassetten ihr Dasein fristen. Bald stoßen die Brüder im Büro ihres Vaters auf ein mysteriöses Brettspiel.  [weiterlesen]


Kommentare 2

Priests

Priests_posterSüdkorea/Italien 2015. Regie: Jang Jae-Hyun. Darsteller: Kim Yun-Seok, Gang Dong-Won, Park So-Dam, Kim Eui-Sung, Son Jong-Hak, Nam Il-Woo, Lee Ho-Jae

Offizielle Synopsis: Sechs Monate ist es her, dass sich die kleine Young-shin aus dem Fenster und ins Koma gestürzt hat. Vater Kim, ihr Priester, ist der felsenfesten Überzeugung, dass ein Dämon von seinem Schützling Besitz ergriffen hat. Der Seouler Erzdiözese ist der unorthodoxe Kim nicht erst seit diesem Vorfall ein Dorn im Auge. Sie stellt ihm den jungen Diakon Choi zur Seite – auch zum Spitzeln. Choi ist begeistert,  [weiterlesen]


Kommentare 2

Another Evil

another evil posterUSA 2016. Regie: Carson D. Mell. Darsteller: Steve Zissis, Mark Proksch, Jennifer Irwin, Dax Flame, Steve Little, Dan Bakkedahl

Offizielle Synopsis: Maler Dan, der mit simplen schwarzen Kreisen Erfolg hat, entdeckt Geister in seinem Ferienhaus. Er engagiert ein Medium, das wie Al Bundy im Muscle Shirt aussieht und beim Dosenbier verkündet: Ja, die Hütte wird heimgesucht. Aber nur von freundlichen Geistern, im Prinzip ganz harmlose Seelen – lernt damit zu leben! Da holen sich Dan und Familie dann doch lieber eine zweite Meinung. Der ebenfalls schräge Os diagnostiziert ETD – evil totally determined – und rät dazu,  [weiterlesen]


Kommentare 1

The Similars

similars posterMexiko 2015. Regie: Isaac Ezban. Darsteller: Gustavo Sánchez Parra, Cassandra Ciangherotti, Humberto Busto, Fernando Becerril, Carmen Beato, Santiago Torres

Offizielle Synopsis: Der Wartesaal des Grauens! Tagelanger Dauerregen hat den Verkehr lahm gelegt. Minenarbeiter Ulisses und eine hochschwangere Frau sitzen in einem gottverlassenen Busbahnhof am Arsch von Mexiko fest. Die einzige Verbindung zur Außenwelt ist ein Radio, durch das beunruhigende Berichte über ein brutales Studentenmassaker (!) und das für Experten unerklärliche Wetterphänomen dringen. Da tauchen weitere Reisende auf: eine vor sich hin brabbelnde Schamanin, ein höchst aggressiver Medizinstudent und eine Frau mit einem kranken Kind.  [weiterlesen]


Kommentare 2

Don’t kill it

dont kill it posterUSA 2016. Regie: Mike Mendez. Darsteller: Dolph Lundgren, Kristina Klebe, Aaron McPherson, Billy Slaughter, Michael Aaron Milligan

Offizielle Synopsis: Ein Provinznest in Mississippi, nicht weit weg vom Arsch der Welt. Hilflos steht die örtliche Polizei einer rätselhaften Mordserie gegenüber, die wie aus dem Nichts über das Kaff hereinbricht und bereits neun Opfer in einer Woche gefordert hat. Als die FBI-Agentin Evelyn Pierce eintrifft, um die blutigen Geschehnisse zu untersuchen, sieht sie sich mit einem Verbrechen konfrontiert, das scheinbar in kein Muster passt. Auf die Hilfe der überforderten Einheimischen kann sie sich schon gar nicht verlassen.  [weiterlesen]


Kommentare 16