paterna invertedJapan 2013. Regie: Yasuhiro Yoshiura

Offizielle Synopsis: Die Welt steht Kopf … und zwar auf beiden Seiten: Tief unter der Erde verstecken sich die Menschen nach der alles vernichtenden Katastrophe in einem verschachtelten Tunnelsystem. Darunter das kleine Mädchen Patema, das immer wieder in der verbotenen Zone der unterirdischen Stadt herumforscht. Als sie eines Tages auf einen der sagenumwobenen Fledermaus-Menschen trifft, stürzt sie in einen Schacht, an dessen Ende der Oberflächenbewohner Age auf sie wartet und mit ihm eine große Überraschung: Auf Ages Seite der Welt wirkt die Schwerkraft auf Patema genau entgegensetzt und plötzlich steht für sie und den Zuschauer alles Kopf.  [weiterlesen]


Kommentare 6

All Cheerleaders dieUSA 2013. Regie: Lucky Mckee, Chris Siverton. Darsteller: Caitlin Stasey, Sianoa Smit-McPhee, Brooke Butler, Thomas Williamson

Synopsis: Crazy Wicca Bullshit: Lucky McKees aktueller Mädchenalptraum fängt unschuldig an, abgesehen vielleicht vom Genickbruch einer Cheerleaderin, festgehalten auf Video von Maddy. Sie dreht eine Doku über die selbsternannten Bitches, hat ihre nerdige Ex-Geliebte Leena abgeschüttelt und ist neben der strahlenden Vortänzerin Tracy nun das It-Girl der Schule. Doch das neue Selbstbewußtsein der eigentlich nur als Jock-Matratzen gedachten Mädels führt erst zur Katastrophe, dann zum gnadenlosen Geschlechterkampf an der Highschool. Wie gut, dass die Girls mit Leena auch magische Kräfte auf ihrer Seite haben,  [weiterlesen]


Kommentare 17

werUSA 2013. Regie: William Brent Bell. Darsteller: AJ Cook, Stephanie Lemelin, Brian Scott O’Connor, Simon Quarterman, Sebastian Roche, Vik Sahay

Offizielle Synopsis: Wer hat die Porter-Familie massakriert? Die Polizei hält sich nicht lange auf und verhaftet medienwirksam den geistig unterentwickelten Hinterwald-Hünen Talan Gwynek. Seine junge, ambitionierte Anwältin jedoch will nicht in den Shitstorm einstimmen, der über Talan und seine Mutter hereinbricht. Im Gegenteil: Sie findet heraus, dass ihr Mandant an einer seltenen Krankheit leidet, die es ihm unmöglich macht, eine solch kraftraubende Bluttat überhaupt zu begehen! Was sie nicht ahnt: Diese Anomalie sorgt einmal im Monat für eine folgenreiche Transformation – immer bei Vollmond …

Kritik: Als Jung-Nerd fand ich Werwölfe immer viel cooler als Vampire,  [weiterlesen]


Kommentare 10

BeneathUSA 2013. Regie: Ben Ketai. Darsteller: Kelly Noonan, Brent Briscoe, David Shackleford, Eric Etebari, Jason Masek, Jeff Fahey, Joey Kern

Offizielle Synopsis: Ausgerechnet an dem Tag, an dem Sam ihren Vater ins Bergwerk begleitet, weil sie endlich mal miterleben will, wie hart die Arbeit da unten wirklich ist, kracht der Stollen über ihnen ein. Der Berg knurrt böse, Felsbrocken poltern auf sie herab und als sich der Staub gelegt hat, geht der Horror erst wirklich richtig los.

Die Studentin für Umweltrecht weiß um die Gefahren, wenn giftige Gase aus dem Gestein austreten und die bislang klaren Köpfe der Kumpel korrumpieren.  [weiterlesen]


Kommentare 10

OculusUSA 2014. Regie: Mike Flanagan. Darsteller: Karen Gillan, Brenton Thwaites, Katee Sackhoff, Rory Cochrane, Annalise Basso

Offizielle Synopsis: Durch einen Türspalt beobachten die zwei blutverschmierten Kinder, wie der Mann mit der Waffe an ihrem Versteck vorbeigeht. Als er langsam um eine Ecke verschwindet, versuchen die beiden zu fliehen und stürzen verzweifelt in Richtung Ausgang. Doch vor der verschlossenen Tür sehen sie sich einem Grauen gegenüber, dem sie nicht mehr entkommen können.

Elf Jahre ist es her, dass Tims Familie an ihren Wahnvorstellungen auseinander gebrochen und er als Kind zum Mörder wurde.  [weiterlesen]


Kommentare 5

13 sins

USA 2014. Regie: Daniel Stamm. Darsteller: Mark Webber, Ron Perlman, Pruitt Taylor Vince, Rutina Wesley, Devon Graye u.a.

Offizielle Synopsis: Als Elliot wegen schlechter Verkaufsquote überraschend aus dem Job gekickt wird, ist er kurz vorm Verzweifeln. Schließlich lastet mit seiner bevorstehenden Hochzeit, einem Baby auf dem Weg und dem Unterhalt für seinen behinderten Bruder finanziell mächtig was auf seinen Schultern. Da meldet sich wie aus dem Nichts ein anonymer Anrufer und verspricht ihm viel Geld für 13 bewältigte Aufgaben vor versteckter Kamera für eine Gameshow – wer würde da nein sagen?  [weiterlesen]


Kommentare 5

Wer sich wundert, warum die Reviews mit der Zahl 2 anfangen – Review 1 war vor einigen Wochen schon „Under the Skin“.

trailer-fo-the-zombie-comedy-life-after-beth-with-aubrey-plazaUSA 2014. Regie: Jeff Baena. Darsteller: Aubrey Plaza, Dane DeHaan, Anna Kendrick, John C. Reilly, Molly Shannon, Cheryl Hines, Paul Reiser

Offizielle Synopsis: Der junge Zach versucht zu verkraften, dass seine Freundin Beth an einem Schlangenbiss gestorben ist. So oft es geht besucht er ihre Eltern, die ihm näherstehen als die eigenen. Denn Zuhause wird Zachs extremer Trauer mit einem gewissen Unverständnis begegnet.  [weiterlesen]


Kommentare 8

All systems go!

Nächste Woche ist es wieder so weit: Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin! Seit 20 Jahren ist das Fantasy Filmfest ein fester Bestandteil meines sozialen Kalenders, zum nunmehr achten Mal schreibe ich darüber für diesen Blog.

Den PDF-Tagesplaner für Berlin findet ihr hier.

Es hat sich einiges verändert: Nur noch zweimal am Tag laufen Filme parallel. Das erlaubt Dauerkartenbesitzern wie mir, noch mehr Filme für das gleiche Geld anzuschauen. Andererseits verlängert es das Festival auf eigentlich unzulässige 11 Tage, das treibt die Kosten für Hotel und Verpflegung nach oben.   [weiterlesen]


Kommentare 29

under_the_skin_posterUnder the Skin

USA/GB 2013. Regie: Jonathan Glazer. Darsteller: Scarlett Johansson, Paul Brannigan, Jessica Mance, Krystof Hádek u.a.

Offiziell Synopsis: Ihr Zuhause ist die Straße, die Nacht ihr Verbündeter: In einem Lieferwagen fährt Laura allein durch Schottland. Pechschwarzes Haar, blutrote Lippen, ständig auf der Suche nach Beute. In grellen Clubs, auf Parkplätzen und in dunklen Gassen findet sie immer willige Opfer: einsame, gelangweilte Männer, die auf schnellen Sex hoffen und der überirdischen Schönheit nichtsahnend in die Falle gehen. Wenn sie begreifen, was sie erwartet, ist es bereits zu spät: Die verführerische Vagabundin ist nicht von dieser Welt…  [weiterlesen]


Kommentare 14