FFF13So, für mich ist das Festival rum, ich sitze in München und bereite die nächsten Reportagen für mein „anderes Leben“ vor. Außerdem steht ein kurzer Urlaub an, aber dazu und darüber beizeiten. In den nächsten Tagen wird es hier noch ein paar Reviews von „Nachzüglern“ geben, die ich bisher nicht unterbringen konnte, und eventuell eine Nachbetrachtung des gesamten Festivals, so wie ich es wahrgenommen habe.

VHS 2

S-VHS
(aka VHS 2)

Ich geb’s zu: den ersten „VHS“ habe ich nicht gesehen, weil die Meinungen dazu zwar gemischt waren,  [weiterlesen]


Kommentare 15

FFF13
Devils PassDevil’s Pass

Eine Expedition bricht in den verschneiten Ural auf, um die Spuren einer Expedition zu suchen, die auf den Spuren einer Expedition war, die UFOs und/oder Yetis und/oder gar nichts gefunden hat. Nach Barry Levinson ist mit Renny Harlin ein weiterer Kultregisseur der 90er tief genug gesunken, um billigen Found Footage-Kram zu drehen, der mit seinem Camcorder-Gewackel und den CGI-Kreaturen prima auf dem Syfy-Channel laufen dürfte, für Kinofans aber einfach nicht genug Substanz besitzt. Nur sehr selten mal blitzt Harlins Talent für Action auf (z.B.  [weiterlesen]


Kommentare 14

FFF13
Es war wieder eine lange Nacht gestern, also halte ich mich nicht lange mit Vorreden auf. Die Sache mit den Kurzkritiken hat sich bewährt, da bleibe ich jetzt erstmal dabei.

miserererMiserere

Ein pensonierter Kommissar und ein volatiler Interpol-Agent tun sich zusammen, um eine Mordserie aufzuklären, deren Hintergründe bis in die chilenische Militärdiktatur zurück reichen. Ein gemächlich konstruierter Standard-Krimi im Wallander-Stil mit kurzen Action-Einschüben, dessen psychologische Ebenen Augenwischerei sind und der sich auf derart viele Zufälle verlässt, um den Plot in Gang zu halten, dass man irgendwann nicht mehr folgen mag.  [weiterlesen]


Kommentare 18

FFF13
So, das Festival ist in „full swing“, teilweise muss ich fünf Filme am Tag stemmen (außerdem war ich eben noch bei einer Anti Chemtrail-„Großdemo“, aber dazu dieser Tage mehr). Ich fürchte, ich komme mit den ordentlichen Reviews nicht nach. Aus diesem Grund verkürze ich das Prozedere und versuche, die schon gesehenen Filme in zwei bis drei Absätzen kompakt zusammen zu fassen. Wer auf den Titel klickt, bekommt weitere Informationen auf der FFF-Webseite.

CongressThe Congress

Ein „Cloud Atlas“ vom Ansatz her nicht unähnlicher Film: große Literatur (Lems „Der futurologische Kongress“) wird mit großen Stars (Harvey Keitel,  [weiterlesen]


Kommentare 52

FFF13El_Cuerpo_-_Cartel_final.jpg_rgb

SPANIEN 2012 / 108 MIN / SPANISCHE OMEU

Von: Oriol Paulo Mit: José Coronado, Belén Rueda, Hugo Silva, Aura Garrido u.a.

Darum geht’s: „Was haben wir hier?“, fragt der soeben von einer Reise zurückgekehrte Kriminalkommissar Jaime Peña die in der Pathologie versammelten Kollegen. „Wir wissen es nicht.“ Wie denn auch, wenn der diensthabende Wachmann kurz nach einem panischen Notruf ins Koma befördert wurde und eine tags zuvor eingelieferte Leiche sich vor ihrem Rendezvous mit der Knochensäge in Luft aufgelöst hat?!  [weiterlesen]


Kommentare 9

FFF13philosophers_xlg

USA 2013 / 100 MIN / ENGLISCHE OV

Von: John Huddles Mit: James D’Arcy, Daryl Sabara, Sophie Lowe, Bonnie Wright, Freddie Stroma, Rhys Wakefield u.a.

Darum geht’s: Stell Dir vor, der nukleare Ernstfall tritt ein und im Atombunker ist nur Platz für zehn Personen – es sind jedoch 21 Menschen vor dem sicheren Tod zu retten. Wie würdet ihr entscheiden? Nach welchen Kriterien würdet ihr auswählen, für wen sich die Tür öffnet und für wen sie verschlossen bleibt? Und die entscheidende Frage: Wie leichtfertig entscheidet der Einzelne über das Schicksal anderer?   [weiterlesen]


Kommentare 8

FFF13odd-thomas

USA 2013 / 100 MIN / ENGLISCHE OV

Von: Stephen Sommers Mit: Anton Yelchin, Addison Timlin, Willem Dafoe, Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw, Nico Tortorella

Darum geht’s: Odd Thomas sieht Geister. Weshalb das charmante Kerlchen seinem schrägen Vornamen, der seiner Geburtsurkunde per Schreibfehler entsprang, alle Ehre macht. In seinem kalifornischen Heimatstädtchen wird er als Freak belächelt. Doch dank seiner Gabe kann er tote Mädchenseelen in den Frieden geleiten und ihre bislang unerkannten Mörder zur Strecke bringen. Chief Porter sammelt sie dann auf.  [weiterlesen]


Kommentare 20

FFF13SweetwaterUSA 2013 / 95 MIN / ENGLISCHE OV

Von: Logan Miller Mit: Ed Harris, January Jones, Jason Isaacs, Eduardo Noriega u.a.

Darum geht’s: Sarah hat es nicht leicht – als Ex-Hure, und weil sie den Mexikaner Miguel geheiratet hat, auf dessen karges Land es der skrupellose „Prophet“ Josiah abgesehen hat. Als Miguel ermordet wird, geht Sarah auf einen Rachefeldzug – und bekommt unerwartete wie widerwillige Hilfe von Sheriff Jackson, der Josiah aus ganz anderen Gründen das Handwerk legen will.

Darum geht’s: Ich hab’s in den letzten Jahren schon ein paar Mal gesagt –  [weiterlesen]


Kommentare 14

FFF13Vanishing Waves

LITAUEN/F/B 2012 / 120 MIN / LITAUISCHE OMEU

Von: Kristina Buozyte Mit: Marius Jampolskis, Jurga Jutante, Rudolfas Jansonas, Vytautas Kaniusonis u.a.

Darum geht’s: Es heißt, man solle stets mit einem komatösen Patienten sprechen, immerhin zeigt jener einen gewissen Grad an Rest-Gehirnaktivität. Doch was regt sich da tatsächlich im Nervennetz eines bewusstlosen Menschen? Sind es Träume? Oder Erinnerungen? Und ist es tatsächlich möglich, Einfluss zu nehmen? Ein Team von Neurologen möchte genau dies herausfinden und verknüpft mittels modernster Technik die Hirn-Synapsen einer Komapatientin mit denen des Teammitglieds Lukas.  [weiterlesen]


Kommentare 4

FFF13Scenic RouteUSA 2013 / 85 MIN / ENGLISCHE OV

Von: Kevin und Michael Goetz Mit: Josh Duhamel, Dan Fogler, Peter Michael Goetz, Jamie Donovan, Ethan Maher

Darum geht’s: Die Straße, auf der Mitchell und Carter bruchlanden, ist zwar im Ansatz malerisch, aber weder reizvoll noch szenisch. In der kargen Hitze ist der Marsch zur nächsten Kleinstadt ein dreifacher Marathon und Lebensmittel haben die einst besten Freunde auch nicht dabei. Als wäre der Frust nicht bereits groß genug, gesteht Carter nach kurzer Zeit,  [weiterlesen]


Kommentare 5