fff2011Endlich ist das Programmheft fertig, von dem ich wieder diverse gedruckte Exemplare abgreifen und der Nachwelt (= Harald Dolezal) erhalten werde. Ihr findet es hier. Besonders hübsch: Es gibt eine Galerie der Titelbilder aller vorherigen Festivals zu bestaunen. Da werden Erinnerungen wach. Wird sowieso mal Zeit, dass einer die große Chronik des FFF in Buchform fasst.

Je genauer ich mir das Programm anschaue, desto besser finde ich es. Gut, dass ich diesmal eine Dauerkarte habe…

Hat eigentlich IRGENDWER bemerkt, dass „Attack the Block“  [weiterlesen]


Kommentare 5

Abteilung „All the motherfuckin‘ aliens in da house say yo-hoo!“

attack_the_block_poster_uk_2011

GB 2011. Regie: Joe Cornish. Darsteller: John Boyega, Maggie McCarthy, Alex Esmail, Leeon Jones, Simon Howard, Franz Drameh, Nick Frost.

Story: Irgendwo in Süd-London, wo die Straßen zwischen den Sozialwohnungs-Blocks schon lange nicht mehr sicher sind und selbst Krankenschwestern wie Margaret von streunenden Jugendbanden ausgeraubt werden, krachen während eines Feuerwerks ein paar außerordentlich außerirdische Gäste ins Ghetto. Blinde, tiefschwarze wolfartige Bestien mit leuchtenden Reißzähnen fressen sich durch die asoziale Population. Es bleibt ausgerechnet Moses und seiner Bande von halbstarken Nachwuchsdealern überlassen,  [weiterlesen]


Kommentare 28

Danke an Onkel Filmi für den Hinweis.  [weiterlesen]


Kommentare 17

Ich erwähnte kürzlich, dass es in der „Phantastische Zeiten“ von 1988 noch einige Perlen zu entdecken gibt – z.B. diesen Beitrag zum zweiten Fantasy Film Fest überhaupt. Wie man sieht, haben die vor 23 Jahren auch nicht größer aufgefahren als Doc Acula mit seinem „Badmovie Festival“ neulich. Das lässt hoffen. Es ist außerdem bezaubernd, wie überschaubar und nerdy die ganze Angelegenheit mal war.

fff1

fff2

fff3„Das Wunder in der 8. Straße“, „Re-Animator“, „Real Men“, „Freaks“, „Return to Salem’s Lot“, „Überfall im Wandschrank“,  [weiterlesen]


Kommentare 9

Zeit für ein Update in Sachen Fantasy Film Fest 2011 in Berlin.

Es gibt zwei neue Filme, die für das Festival gebucht wurden und die amüsant ähnliche Titel tragen:

Bin ich in Stimmung für einen Bergsteiger-Thriller mit Paul Atreides? Ich weiß es noch nicht.

Ehrlich gesagt macht mich der hier auch nicht an:

http://www.youtube.com/watch?v=H8RHD7ofCGg

Die Low Budget-Version von „Sleeping with the Enemy“? Ich will Monster, Raumschiffe, Stripper und Asiaten, die zehn Meter hoch springen können! Lena Headey, Ron Perlman und einen neuen „Children of the Corn“-Film! Wozu fahre ich denn sonst hin?  [weiterlesen]


Kommentare 20

fff2011

Ich bin ja seit 20 Jahren mit von der Partie – also auch heuer. Wieder in Berlin, hoffentlich wieder im Kreise guter Kumpel. Diesmal mit Dauerkarte und FFF-T-Shirt in XL.

Die Videoreviews des vorherigen Jahres wurden ja eher gemischt aufgenommen, was sicher auch an meiner mangelnden technischen Expertise lag. Ich werde mir für 2011 wieder was einfallen lassen. Für Vorschläge bin ich ebenfalls offen. Man bedenke aber: Es geht darum, viele ausreichend ausführliche Reviews in kurzer Zeit und wenig Aufwand online zu bringen. Ideen wie „Sprich deine Kritik doch mal, während du am Fallschirm aus einem Flugzeug springst“  [weiterlesen]


Kommentare 45