thirstKorea 2009. Regie: Chan-wook Park. Darsteller: Kang-ho Song, Ok-vin Kim, Ha-kyun Shin, Hae-sook Kim

Story: Priester Sang überlebt allen Wahrscheinlichkeiten zum Trotz eine Infektion mit dem gefährlichen Emanuel-Virus. Der Haken: nun ist er ein Vampir, und braucht regelmäßig (und in steigender Menge) Menschenblut, um nicht am ganzen Körper von ungesunden Eiterblasen übersät hinzusiechen. Er verliebt sich in seine Jugendfreundin Tae-joo, die gegen ihren Willen mit einem hypochondrischen Muttersöhnchen verheiratet wurde. Beide beginnen eine leidenschaftliche Affäre, denn Sangs Vampirismus ist genau die Sorte Rebellion und Ausbruch, die Tae-joo braucht. Doch das Mädchen entpuppt sich als gerissene Manipulatorin,  [weiterlesen]


Kommentare 14

childrenposter

England 2008. Regie: Tom Shankland. Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield, Rachel Shelley

Story: Elaine und Jonah besuchen zu Weihnachten Elaines Schwester Chloe und deren Ehemann Robbie. Beide Paare haben mehrere Kinder, und das abgelegene Landhaus soll der ideale Spielplatz sein, damit die Eltern mal ein wenig Ruhe bekommen. Doch die Kleinen benehmen sich zunehmend wirr und aggressiv, und schließlich kommt es zu einem offenen Kampf auf Leben und Tod, in dem die halbwüchsige Casey zwischen den Fronten steht….

Kritik: „The Children“  [weiterlesen]


Kommentare 15

killingroomposterUSA 2009. Regie: Jonathan Liebesman. Darsteller: Clea DuVall, Timothy Hutton, Chloe Sevigny, Nick Cannon, Peter Stormare u.a.

Story: Paul, Kerry, Crawford und Tony sind zu einer Psycho-Evaluierung in eine entlegene Forschungsstation eingeladen worden. In ausführlichen Fragebögen sollen sie Rede und Antwort stehen. Doch ein schockierendes Ereignis macht ihnen schmerzhaft klar, dass es hier nicht um einen Medikamententest geht, sondern um das nackte Überleben. Unter den wachsamen Augen von Mrs. Reilly und Dr. Phillips suchen die Probanden nach einem Ausweg aus der Bredouille…

Kritik: Psychodramen auf begrenztem Raum haben einen ganz besonderen Reiz –  [weiterlesen]


Kommentare 9

finaldestinationposterUSA 2009. Regie: David R. Ellis. Darsteller: Bobby Campo, Krista Allen, Nick Zano, Shantel VanSanten u.a.

Story: Die Freunde Nick, Lori, Hunt und Janet besuchen ein Autorennen. Nick hat eine Vision, dass sie bei einem fürchterlichen Crash sterben werden, und durch seine Intervention gelingt es ihnen, dem Inferno lebend zu entkommen. Doch so leicht lässt sich der Schnitter nicht abwimmeln, und nach und nach werden die Beteiligten Opfer bizarrer Unfälle. Können Nick und Lori die Kette brechen, bevor sie selbst dran sind?

Kritik: „The Final Destination 3D“  [weiterlesen]


Kommentare 37

Peinlich genug, aber wie es aussieht, werde ich nächsten Montag zum ersten Mal seit 15 Jahren nicht in der Schlange vor dem Cinema-Kino in München schwitzen, wenn der Vorverkauf des Fantasy Filmfest startet. Ich bin wegen meiner Wohnung in Düsseldorf unterwegs. Umso ärgerlicher, wo ich doch mindestens ein Dutzend Karten haben will…

Kurz und schmerzlos: steht einer meiner treuen Leser pünktlich und loyal an, und wäre dieser treue Leser bereit, für mich mitzukaufen? Dankbarkeit, zeitnahe Rückerstattung, und (bei Bedarf) signiertes Buch oder DVD sind garantiert.  [weiterlesen]


Kommentare 10

fff1

Es ist mal wieder soweit: September 2009 kommt das Fantasy Filmfest in die Münchner Kinos. Eigentlich wollte ich es heuer in Berlin anschauen (dort läuft es früher), aber es stellt sich heraus, dass meine „Kumpel“ nur Saftnasen sind, die nix organisiert bekommen. Auch eine Beteiligung von Nürnberg wie im letzten Jahr fällt aus, weil ich Ende des Monats unterwegs bin. Schade für mich, schade für Doc Acula. Schade für euch, weil ich die meisten Filme nun erst besprechen kann, wenn ihr sie im Zweifelsfall schon gesehen habt.

fff2

Ich habe mich die letzten zwei Tage mal durch das Programm gearbeitet –  [weiterlesen]


Kommentare 53