poster_marshlandMarshland

Spanien 2014. Regie: Alberto Rodriguez. Darsteller: Raul Arévalo, Javier Gutierrez, Antonio de la Torre, Nerea Barros u.a.

Story: Zwei Polizisten sollen das Verschwinden zweier Schwestern in der spanischen Provinz des Jahres 1980 aufklären. Bald gibt die weite Sumpflandschaft die Leichen frei und es geht um Mord. Um mehrere Morde. Und schließlich um die Frage, wie weit eine Gemeinschaft zu gehen bereit ist, um vergangene Sünden und nie bestrafte Täter zu schützen. Dabei verläuft der Graben nicht nur zwischen den Dörflern und der Polizei, sondern auch zwischen den Beamten selbst…  [weiterlesen]


Kommentare 13

Cub-poster1Cub

Belgien 2014. Regie: Jonas Govaerts. Darsteller: Gill Eeckelaert, Maurice Lujiten, Stef Aerts, Titus de Voogdt u.a.

Story: Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern – so stellt sich ein Pfadfinder-Ausflug nur in Donald Duck-Comics dar. In der Realität von „Cub“ ist der Mikrokosmos der Ferien-Waldläufer seitens der Kids wie der Aufseher geprägt von Animositäten, Bösartigkeiten und keimender Geilheit. Die zur Gänsehauterzeugung erzählte Wildkind-Lagerfeuerstory macht die Sache nicht besser, zumal das ferale wie brutale Wildkind Kai tatsächlich existiert und sich über diverse Untaten mit dem unsicheren Sam „anfreundet“.  [weiterlesen]


Kommentare 15

Sodele, nach zwei Tagen "auf Reportage" (Tirschenreuth und Seligenstadt) fahre ich nun direkt weiter in Richtung Kölner Dom. Die Fantasy Filmfest Nights rufen. Drei Filme habe ich bereits gesehen und besprochen, die lasse ich dementsprechend aus:

Automata, The Guest und Tusk.

Damit ihr euch zwischenzeitlich nicht langweilt, hat Dia Westerteichter satte 3 Stunden "Evil Ed on Video 2" für euch digitalisiert und hochgeladen. Proxy wie ZenMate braucht ihr immer noch, dafür ist die Bildqualität diesmal deutlich erträglicher. Ein wirklich spannendes Relikt für alle, die sich für die Horror-Szene der späten 80er interessieren.  [weiterlesen]


Kommentare 0

snowpiercer_poster2Ich hatte in den letzten Wochen nicht einmal Zeit, mich mit der augenscheinlich problematischen Verleihgeschichte von „Snowpiercer“ zu beschäftigen, einer koreanisch-amerikanischen Adaption eines französischen Endzeitcomics, die für den US-Release auf Geheiß von Harvey Weinstein um 20 Minuten erleichtert werden sollte. Nach einem Geek.Aufschrei wurde der US-Edit ad acta gelegt und „Snowpiercer“ kommt wohl ungeschnitten in die deutschen und amerikanischen Kinos. Ob sich das Fandom damit einen Gefallen getan hat, wage ich allerdings zu bezweifeln. Ich selbst hatte bei dem über zwei Stunden langen Eiszeit-Eisenbahn-Epos mehrfach das Gefühl, man hätte in der Edit-Suite etwas mehr Disziplin walten lassen dürfen.  [weiterlesen]


Kommentare 45

Zweiter Tag der Fantasy Filmfest Nights – die eigentlich Fantasy Filmfest Weekend heißen müssten. Ich habe am Mittag die Wohnung in Schwabing endgültig geräumt, dafür steht nun mein Haus in Obergiesing wieder frei. Dort wird in den nächsten Monaten renoviert, dass die Schwarte kracht. So bleibt mir immer eine Unterkunft, wenn es mich doch mal in die bayerische Hauptstadt treibt.
wolfcreek21
Wolf Creek 2“ ist heute der Opener gewesen. An das Original erinnere ich mich nur sehr rudimentär – ein ziemlich zynisch-brutaler Outback-Slasher, der seine Protagonisten wie im Staffellauf krepieren ließ. Teil 2 ist nicht viel anders,  [weiterlesen]


Kommentare 12

Ich bin noch nie so unvorbereitet, so übermüdet und so gestresst zu einem Festival gefahren. Die letzen sieben Tage war ich komplett mit dem Umzug nach Speyer beschäftigt. Ich habe mit meinem Handwerker heute morgen so lange Regale geschleppt und Kisten ausgeräumt, bis ich dringlichst auf die Autobahn musste, um im 350 Kilometer entfernten München nicht zu spät zum ersten Film zu kommen. Auf der Fahrt in die Stadt habe ich bei einem Supermarkt gehalten, um ein paar Notrationen einzukaufen, die mich zwischen den Vorführungen auf den Beinen halten sollen. 13.57 Uhr war ich an der Kasse, um meine Dauerkarte für die nächsten zwei Tage abzuholen.  [weiterlesen]


Kommentare 9

Untitled (mm2013 copy)
414118_THEBAY_ONESHEET_FM.inddUSA 2012 / 84 MIN / ENGLISCHE OV REGIE Barry Levinson DARSTELLER Will Rogers / Christopher Denham / Nansi Aluka / Stephen Kunken / Frank Deal / Kether Donohue / Kristen Connolly
Offizielle Synopsis: Claridge, Maryland, 4. Juli 2009. Die Gemeinde der beschaulichen Chesapeake Bucht ist in bester Laune und die junge Studentin Donna erhofft sich mit ihrer Live-Berichterstattung von den fröhlichen Festivitäten den Durchbruch zur erfolgreichen Fernseh-Reporterin. Doch die kleinen Irritationen, die zunächst hier und da das friedliche Stadtbild trüben, eskalieren schnell zur Katastrophe: Plötzlich brechen reihenweise, mit eitrigen Blasen übersäte Passanten zusammen.  [weiterlesen]


Kommentare 7

Untitled (mm2013 copy)
John-Dies-at-the-End-Movie-Poster-LargeUSA 2012 / 99 MIN / ENGLISCHE OV REGIE Don Coscarelli DARSTELLER Chase Williamson / Paul Giamatti / Rob Mayes / Clancy Brown / Glynn Turman / Doug Jones / Angus Scrimm
Offizielle Synopsis: Davids Wongs bester Freund John hat auf einer Studentenparty die neue Wunderdroge „Sojasoße“ ausprobiert – oder besser gesagt: sie ihn. Dumm nur, dass die hervorgerufenen Wahnvorstellungen gar keine sind! Fortan kämpfen die beiden einen höchst (sur)realen Kampf ums Universum. Darin involviert sind der Showzauberer Marconi, ein schmieriger Autor, ein verblüffend smarter Hund und ein Mädchen mit Gummihand.
Kritik: Ahhh,  [weiterlesen]


Kommentare 18

Untitled (mm2013 copy)
the-abcs-of-death_510__spanUSA 2012 / 123 MIN / ENGLISCHE OV + OMEU REGIE Diverse
Offizielle Präsentation: Wenn 26 einschlägige Genrefilme-Macher einen Buchstaben aus dem Alphabet zugeteilt bekommen und daran anlehnend eine Geschichte über den Tod abliefern sollen, wird eines schnell klar: Hier kommt eine Menge krasses zeug zusammen! So macht z.B. Srdjan Spasojevic (A SERBIAN FILM) seinem extrem provokanten Ruf erneut Ehre und Noboru Iguchi (TOILET OF THE DEAD) steckt weiter tief in seiner analen Phase. Während Thomas Cappelen Malling (NORWEGIAN NINJA) flauschige Stofftiere in ein Himmelfahrtskommando schickt, wagt Adam Wingard (Mastermind des immer noch heiß erwarteten Fun-Splatter YOU’RE NEXT) den Schritt vor die Kamera und ärgert sich lauthals über die undankbare Aufgabe aus dem Buchstaben „Q“ ein denkwürdiges Genre-Szenario zu basteln.  [weiterlesen]


Kommentare 19

Untitled (mm2013 copy)
Stoker-2013-poster-1
USA 2013 / 98 MIN / ENGLISCHE OMDU REGIE Chan-wook Park DARSTELLER Mia Wasikowska / Nicole Kidman / Matthew Goode / Dermot Mulroney / Jacki Weaver
Offizielle Synopsis: Schön, unnahbar, blitzgescheit – das ist India Stoker. Dazu hat das 18-jährige Mädchen eine ganz besondere Gabe: sie hört, was anderen verborgen bleibt. Selbst aus weiter Ferne kann sie Gespräche belauschen. Nachdem Ihr geliebter Vater Richard durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt, taucht wie aus dem Nichts ihr bisher unbekannter Onkel Charlie auf. Ein attraktiver, mysteriöser Mann mit erbarmungslos stechendem Blick.  [weiterlesen]


Kommentare 15