2

Senegal 2021. Regie: Jean Luc Herbulot. Darsteller: Yann Gael, Evelyne Ily Juhen, Roger Sallah, Mentor Ba, Bruno Henry

Offizielle Synopsis: Nur mit Mühe sind die Bangui Hyenas den Wirren eines Staatsstreiches in Guinea-Bissau entkommen, doch als ihr angeschossenes Flugzeug in einem abgelegenen Flussdelta niedergeht, bleibt dem härtesten Söldnertrio Westafrikas nichts übrig, als ihr gestohlenes Gold zu vergraben und in einem schäbigen Urlaubsresort unterzutauchen. Dort treffen die Männer auf eine merkwürdige Mischung aus Gästen wie die gehörlose Awa, die mehr über ihre Vergangenheit weiß, als ihnen lieb ist. Streit bricht in der Gruppe aus,..  [weiterlesen]

4

Frankreich 2021. Regie: Fabrice Eboué. Darsteller: Fabrice Eboué, Jean-François Cayrey, Marina Foïs, Lisa Do Couto Texeira, Victor Meutelet

Offizielle Synopsis: Vincent ist noch ein Metzger mit Leib und Seele. Liebevoll massiert er das Fleisch, bevor er es mit strahlenden Augen dem Käufer überreicht. Ansonsten ist er eine arme Wurst: Die Leute kaufen lieber zu Billigpreisen beim Konkurrenten, die Bank entzieht ihre Unterstützung und vegane Aktivisten verwüsten den Laden. Als auch noch Vincents Frau mit Scheidung droht, kommt es zur Kurzschlusshandlung und so ein Grünbeißer liegt tot vorm Kühlergrill…  [weiterlesen]

0

UK 2021. Regie: Charlotte Colbert. Darsteller: Alice Krige, Kota Eberhardt, Rupert Everett, Malcolm McDowell, Olwen Fouéré

Offizielle Synopsis: In einer abgeschiedenen Residenz im ländlichen Schottland sucht die ehemalige Schauspiel-Ikone Veronica Erholung nach einer Operation. Begleitet wird sie von der jungen Pflegerin Desi. Während die exzentrische Diva versucht, die Dämonen vergangener Tage zu bändigen, tritt Desi ihr mit liebevoller Bodenständigkeit entgegen. Ob die Gerüchte um einstige Hexenverbrennungen im Ort wirklich wahr sein können? Gleichzeitig erwacht in den dichten Wäldern ringsum eine mysteriöse Macht, die langsam auf Veronica übergeht und ihr erlaubt,..  [weiterlesen]

0

Iran 2021. Regie: Arsalan Amiri. Darsteller: Navid Pourfaraj, Pouria Rahimi Sam, Hoda Zeinolabedin, Amir Salj

Offizielle Synopsis: Iran 1978: Am Vorabend der Revolution wird ein Polizist in ein abgelegenes kurdisches Bergdorf beordert, um einen Unfall aufzuklären. Hier, in Zalava, das vor 100 Jahren vom fahrenden Volk gegründet wurde, scheint die Zeit stehengeblieben und die Einwohner leben in angsterfülltem Aberglauben an blutrünstige Dämonen, die sich in ihrer Gemeinschaft verstecken. Zusammen mit der jungen Ärztin Maliheh versucht Sergeant Masoud gegen die Rituale vorzugehen, mit denen sich die Menschen vor der teuflischen Gefahr schützen wollen…  [weiterlesen]

2

GB 2021. Regie: Charles Dorfman. Darsteller: Iwan Rheon, Catalina Sandino Moreno, Tom Cullen, Inès Spiridonov

Offizielle Synopsis: Bei einer Feier im neuen Eigenheim haben Adam und Eve Adams alten Buddy Lucas und dessen junge Freundin Chloe zu Gast. Die Spannungen unter den Pärchen sind sofort spürbar, denn der schmächtige Adam kann seinem angeberischen Kumpel kaum das Wasser reichen und auch die Frauen haben nichts gemeinsam. Bald entwickelt sich der Abend zu einem Schlagabtausch aus Frotzeleien und alphamännlichem Imponiergehabe und dunkle Flecken zeigen sich auf der Weste aller Beteiligten – doch bevor die Vergangenheit endgültig die Gegenwart einholen kann,..  [weiterlesen]

3

Südkorea 2022. Regie: Park Dae-min. Darsteller: Park So-Dam, Song Sae-Byeok, Kim Eui-Sung, Yeom Hye-Ran

Offizielle Synopsis: Anschnallen! Wenn der silbergraue BMW mit dem gefälschten Kennzeichen 6162 durch Seoul brettert, gelten keine Verkehrsregeln. Für Jang Eun-Ha, die beste „Taxi“-Fahrerin der Stadt, zählt nur, ihre Passagiere pünktlich und unversehrt von A nach B zu bringen. Das lässt sie sich teuer bezahlen, hängen ihrer Fracht doch in aller Regel bewaffnete Gangster an den Reifen. So wie dem Baseball-Profi Kim Du-Sik. Er hat die Wettmafia betrogen und nun ist es an Jang EunHa,..  [weiterlesen]

4

Italien/Frankreich 2022. Regie: Dario Argento. Darsteller: Ilenia Pastorelli, Asia Argento, Andrea Zhang, Andrea Gherpelli

Offizielle Synopsis: In Rom geht ein Mörder um, der es auf Prostituierte abgesehen hat. Blutüberströmt werden sie erdrosselt oder erstochen aufgefunden. Als nächstes Opfer wurde die Sexworkerin Diana auserkoren. Bei einer Verfolgungsjagd gerät sie in einen Unfall, der ihr das Augenlicht raubt und den kleinen Chin zum Waisen macht. Aus Schuldgefühlen nimmt Diana den Jungen bei sich auf. Doch der Killer ist ihr nach wie vor auf den Fersen. Es beginnt eine erbarmungslose Hatz durch dunkle Gassen und nebelverhangene Wälder,..  [weiterlesen]

0

Belgien/Frankreich 2021. Regie: Fabrice du Welz. Darsteller: Benoît Poelvoorde, Mélanie Doutey, Alba Gaïa Bellugi, Janaina Halloy

Offizielle Synopsis: Vor Jahren wurde Marcel Bellmer mit seinem Debütroman “Inexorable” zum Star der Literaturszene. Mit dem Familienumzug in ein pompöses Chateau hofft er, endlich den Nachfolger schreiben zu können. Doch Marcels kreative Ader gerät erneut ins Stocken, als die junge Gloria auftaucht. Nach und nach nistet sich das scheue Mädchen mit ihrer geheimnisvollen Art immer tiefer im Leben aller Beteiligten ein. Nur langsam dämmert es Marcel, dass er sich mit Gloria ein faules Ei ins Nest gelegt haben könnte,..  [weiterlesen]

1

Österreich 2021. Regie: Peter Brunner. Darsteller: Franz Rogowski, Susanne Jensen, Monika Hinterhuber, Theo Blaickner

Offizielle Synopsis: Sie verehren die Marienikone im verkrüppelten Baum und kasteien sich mit Steigeisen: Die geläuterte Alkoholikerin Maria hat ihren geistig beeinträchtigten Sohn Johannes im radikalen Glauben diszipliniert und ihm ihr wahnhaftes Bild von Gott, Jesus und Satan eingepflanzt. Nun sieht sie ihr zurückgezogenes Leben auf der Alm von bösen Mächten bedroht. Die mysteriöse Höhle, die Johannes teuflisch anzieht, versetzt sie ebenso in Raserei wie die Investoren, die ein Skiparadies bauen wollen. Mit lauten Drohnen und kreisenden Kettensägen dringen diese immer tiefer in das Refugium des bizarren Mutter-Sohn-Gespanns ein – und das bald mit roher Gewalt…  [weiterlesen]

4

Russland 2021. Regie: Kirill Sokolov. Darsteller: Victoria Korotkova, Anna Mikhalkova, Sofia Krugova, Alexander Yatsenko, Danil Steklov, Olga Lapshina

Offizielle Synopsis: „Bitch! Piece of crap! Asshole! Scum!” – keine Frage, das Gör Masha hat ein Aggressionsproblem. Nun, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Mutter Olga hockt wegen einer impulsiven Bluttat im Knast und die Großmutter geht auf die Verwandtschaft schon mal mit dem Küchenmesser los. Als Olga entlassen wird, fackelt sie nicht lange und entführt Masha aus der Obhut der Oma. In der Folge eskaliert es in der Familie,..  [weiterlesen]