28

Ich weiß, dass ich aktuell extrem viele Retro-Themen poste. Das wird sich auch erstmal nicht ändern. Es liegt sehr viel auf Halde aus dem Bereich.

Mittlerweile freue ich mich jeden Monat auf die Chart-Kompilations von Francis Pelletier wie auf Weihnachten. Ein großes Paket voller Wiedersehensfreude, Peinlichkeiten und vergessenen Perlen. Die Jahre 1981 bis 1984 haben sich dabei als die vermutlich potenteste Pop-Ära aller Zeiten entpuppt. Wave, NDW, Rock: All the classics, all the time.

Leider hat das Jahrzehnt seinen Zenit aber 1985 schon erkennbar überschritten. Die NDW ist weitgehend tot, Wave hat Plastik-Pop Platz gemacht,..  [weiterlesen]

7

Diese Reihe hatte ich fast schon vergessen. Machen wir den Deckel drauf.

Das hier ist der Urahn aller “worst music videos” aus einer Zeit, da YouTube noch nicht Google gehörte – sechs Millionen Aufrufe in 15 Jahren bürgen für Qualität:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Wie beschreibt man das? Gay Eurodance Minimalism?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Die spinnen,..  [weiterlesen]

17
27
Apr 2022

Wer hier schon länger mitliest, der weiß ja, dass ich nach meiner Zeit beim GONG und vor meiner Zeit bei TANDEM auch über vier Jahre für Pro7 gearbeitet habe. Vor ein paar Tagen war ich mal wieder in Unterföhring und mein ehemaliger Arbeitsplatz sieht aktuell so aus:

1995 noch hochmodern, heute abgerissen. Wir alle verlieren gegen die Zeit.

In den 90ern war ich beruflich bei vielen Aufzeichnungen von Fernsehsendungen. Großes Entertainment war eigentlich immer der QUATSCH COMEDY CLUB, der in Ismaning vor die Kameras ging. Natürlich auch die BULLYPARADE in den ARRI-Studios in der Türkenstraße…  [weiterlesen]

24
25
Apr 2022

BRAVO! Das Jahr 1970

Thema: Neues |

Heute fange ich mit einer nostalgischen Blogreihe an, die – so alles klappt – 20 Teile umfassen wird. Da ich mittlerweile im Besitz aller BRAVO-Ausgaben von 1957 bis 1990 bin, habe ich in den letzten Wochen viel geschmökert. Es stellt sich raus, dass die Magazine einen sehr guten Schnappschuss ihrer Ära darstellen, nicht nur in in Sachen Musik und Mode. Die Reklame, die Sorgen der Teenager, die Optik, die Sprache – alles Zeitkolorit, auf Papier gedruckt wie in Kunstharz gegossen und für die Ewigkeit erhalten.

Also mache ich mir den Spaß und gehe mit euch die alten BRAVO-Ausgaben durch…  [weiterlesen]

19

Ich habe vor ein paar Tagen für ca. 25 Euro das Buch von Geoff Mayer zu den Serials gekauft. Wobei… genau genommen ist es weder ein Buch, noch habe ich es gekauft. Es ist ein eBook. Ich habe also nichts im Schrank. Und da Amazon sein DRM draufknallt, entscheidet jetzt und in Zukunft der Online-Anbieter, wie und wo ich das eBook lesen kann. Eigentum definiere ich anders.

Dass es ein eBook ist, damit kann ich leben. Ich habe ja konsequent auf digital umgestellt und vermisse auch nix. eBooks lassen sich schneller durchsuchen,..  [weiterlesen]

35
08
Apr 2022

Der Song ist ein “Klassiker” in unserer DIE SCHEISSESTE MUSIK WO GIBT-Gruppe auf Facebook. Nicht nur, aber auch wegen der noch etwas babyspeckigen Anke Engelke im Chor (sie war damals gerade 13). Ein unsägliches, suppiges Stück 70er Jahre-Kitsch, der sich konsequenterweise 13 Wochen in den Top Ten halten konnte und bei der Hitparade von den Zuschauern auf Platz 1 gewählt wurde:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Das ist bodenlos,..  [weiterlesen]

21
06
Apr 2022

Spoilerzone: MORBIUS

Thema: Neues |

Okay, hier gilt – keine Gefangenen. Jeder kann über den Film sagen, was er will. Das bedeutet im Umkehrschluss: wer den Film nicht gesehen hat, sollte hier nicht mitlesen. Spoilers ahead.

Wie erwartet ist MORBIUS relativ mies gestartet – von BoxOfficeMojo:

“All comic-book characters are not created equal. At least when it comes to their drawing power at the box office. While Morbius, the latest big-screen origin story to spring from Sony’s Spider-Man Universe (think Venom but with vampire-bat DNA), did manage to open in the top spot over the weekend,..  [weiterlesen]

2
04
Apr 2022

USA 2021. Regie: Mimi Cave. Darsteller: Daisy Edgar-Jones, Sebastian Stan, Jojo T. Gibbs, Charlotte Le Bon, Andrea Bang, Dayo Okeniyi

Offizielle Synopsis: Noa hasst Online-Dates. In der Regel haben die Typen eine Menge mehr geschmacklose Angewohnheiten und Leichen im Keller als eine Frau verkraften kann. Neuestes Beispiel: Ihre (im Netz ganz sensibel wirkende) Verabredung lädt sie in ein tristes „Cash Only“-Diner ein. Zahlen muss sie dann sowieso selbst und nach zähem Smalltalk endet der Abend mit rassistischen und sexistischen Beleidigungen. Welcome to the Jungle! Menschen, die an die echte Liebe glauben,..  [weiterlesen]

0

Finnland/Schweden 2022. Regie: Hanna Bergholm. Darsteller: Siiri Solalinna, Sophia Heikkilä, Jani Volanen, Reino Nordin, Oiva Ollila

Offizielle Synopsis: Die junge Tinja lebt mit ihrer Bilderbuchfamilie in einer scheinbar perfekten Welt, doch unter der strengen Ägide ihrer lifestylebesessenen Mutter beginnen ihre eigenen Träume bereits zu bröckeln. Eines Tages endet ein bizarrer Zwischenfall mit einem toten Vogel, und als Tinja ein seltsames Ei im angrenzenden Wald findet, nimmt sie es kurzerhand mit nach Hause – nicht ahnend, was dieses immer weiter wachsende Gebilde bald in die Wirklichkeit entschlüpfen lassen wird. Ein monströser Albtraum beginnt…  [weiterlesen]

0

Frankreich 2022. Regie: Quentin Dupieux. Darsteller: Roxane Arnal, Alain Chabat, Benoît Magimel, Léa Drucker

Offizielle Synopsis: Alain und Marie kaufen sich ein Haus. Dies besitzt einen „Clou“, erklärt der Makler und führt sie zu einem Loch im Keller. Wenn sie bereit sind, in dieses Loch hinabzusteigen, wird sich ihr Leben auf immer verändern. Unglaublich, aber wahr!?

Kritik: Ohne recherchiert zu haben behaupte ich kackfrech, dass Quentin Dupieux der Regisseur ist, der die meisten aktuellen Filme auf dem FFF präsentieren durfte. Den neuen Dupieux ins Programm zu nehmen ist quasi Verpflichtung –..  [weiterlesen]