11
19
Jul 2020

Meine neue Religion: Backwahn

Thema: Film, TV & Presse |

Es ist bekannt, dass meine LvA und ich mit geradezu frömmelnder Begeisterung THE GREAT BRITISH BAKE OFF schauen, seit wir die Sendung bei einer Reise zu den Kanalinseln 2013 entdeckt haben. In Windeseile holten wir damals die verpassten Staffeln nach und sind seitdem auch dabei, wenn es die CELEBRITY Specials und das KIDS Bake Off zu bejubeln gibt. Die Sendung ist einfach unfassbar zen und zeigt nette Menschen, die in einer heimeligen Umgebung leckere Sachen backen. Gelebte Entspannung mit hohem Kaloriengehalt.

Ausnahme: die deutsche Version.

Irgendwann hat man aber alle Folgen durch und dann ist guter Rat teuer…  [weiterlesen]

9

Ich wollte eigentlich längere Kritiken über die ersten Folgen diverser neuer Serien schreiben, aber die Campylobacter-Infektion machte mir einen Strich durch die Rechnung und nun isses schon ein wenig spät. Darum fasse ich mich kurz.

Vorab: Ich bespreche hier nicht ganze Serien oder Staffeln, sondern lediglich die Pilotepisoden. Darum ist auch jede Diskussion im Stil von "die Serien wird dann aber immer besser!" sinnlos. It is what it is.

Generell kann man das erstaunlich hohe Produktionsniveau der neuen Serien festhalten. Die alte Mär von der "Kino-Qualität fürs Fernsehen" ist keine mehr und wenn man den betriebenen Aufwand z.B…  [weiterlesen]

18

Um es mit John Cleese zu sagen:

Der heutige Film ist keine pubertär-spießige Komödie aus dem Fun-Deutschland der frühen 80er unter Helmut Kohl, sondern ein Science Fiction-Kracher reinsten Wassers, der die Gefahren von Videospielen, Virtual Reality und Artificial Intelligence anprangert.

Ihr wisst, es gibt einen Haken, oder?

Leisten wir die nötige Vorarbeit. Anfang bis Mitte der 90er gab es – auch der CD-ROM zu verdanken – einen neuen Trend in Videospielen: Full Motion Video, gerne FMV abgekürzt. Games, die mit meist körnigen und schlecht produzierten Videosegmenten aufgeplustert wurden.

Davon gab es primär zwei Varianten…  [weiterlesen]

11
07
Jul 2020

Wortvogel 1994: Widerstand zwecklos

Thema: Film, TV & Presse |

Aus einer Laune heraus teilte ich eben auf Facebook ein Bild meiner… na ja, Jugend kann man es nicht mehr nennen. Ich muss so um die 26 gewesen sein:

Unschwer zu erkennen: Es war auf einer Con und ich hatte keine Angst vor den Borg. Falls sich jemand fragt, als was ich kostümiert bin – ich nannte das immer mein SAT.1-Moderatorenoutfit. Damals haarscharf noch in Ordnung, heute unvorstellbar. Man beachte bitte auch die modischen Details: Jeans moonwashed, Krawatte krebserregend. Aber ich hatte die Haare schön.

Wahrlich, ich habe mich nie geschämt. Good times…  [weiterlesen]

11
06
Jul 2020

Den Kanal voll: YouTube-Delikatessen

Thema: Film, TV & Presse |

Heute stelle ich euch zehn YT-Kanäle vor, die mich in den letzten Monaten beeindruckt, unterhalten oder schlicht entzückt haben.

ROWAN J. COLEMAN macht im Grunde genommen das, was ich in den 90ern gemacht hätte, wenn es YouTube gegeben hätte – und die Erlaubnis auch für deutsche Content-Produzenten, Clips aus Serien und Filmen zu verwenden. Seine gleichzeitig knappen und ausführlichen Besprechungen vieler populärer Science Fiction-Serien entsprechen meinen SCIENCE FICTION TV GUIDES, nur mit dem Vorteil, dass der Konsument tatsächlich konkret sehen kann, worum es geht. Bonus dafür, dass Coleman so ziemlich exakt auf meiner Geschmackswelle surft:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube…  [weiterlesen]

1

Man möge den zähen Nachschub an frischem Content entschuldigen – wer meinen Facebook-Feed liest, der weiß ja, dass mich eine schwere Campylobacter-Infektion umgeworfen hat. Die damit verbundene Krankschreibung (meine erste seit mindestens 25 Jahren) bedeutet eben nicht, dass ich mehr Zeit für Beiträge habe. Eine Auswirkung der Infektion ist eher, dass "katatonisch in die Gegend starren" auf einmal valides Entertainment ist. Man kann nicht lesen, schreiben, Filme schauen, nix. Dabei stünde wahrlich genug an.

Nun gut, es geht mir heute ein wenig besser und ich starte leicht ein. Jetzt mit ein paar interessanten Videos, die ich online gefunden habe,..  [weiterlesen]

38

Ich wollte etwas anderes machen als wieder einen KAKTUS oder einen GURU JAKOB. Ich habe da ein ganz obskures SF-Filmchen auf der Festplatte, dessen größter Anteil aus resteverwerteten Zwischensequenzen eines abgebrochenen Videospiels besteht. Oder einen aktuellen Horrorheuler, der schon konzeptionell so banane ist, dass er bleibende Erlebnisse verspricht. Alles, nur nicht noch mal eine Teenie-Sommerkomödie mit Retzer, Renate Langer, Herbert Fux & Konsorten!

Und was suche ich mir aus? Eine Teenie-Sommerkomödie mit Retzer, Renate Langer, Herbert Fux & Konsorten. Mir ist nicht zu helfen.

Ich kann es nur so erklären oder entschuldigen (je nachdem): Die Filme von Otto W...  [weiterlesen]

49
13
Jun 2020

Das Kino ist am Ende

Thema: Film, TV & Presse |

Auf Facebook hat Tobias Sunderdiek heute diese Solidaritätserklärung geteilt:

Ich möchte mich nicht über das Versmaß auslassen und auch gar nicht wissen, warum Jonas Decker offensichtlich nur einen "zwei Hände großen" Fernseher hat – vielmehr frage ich mich, an welches Kino sich seine Liebeserklärung richtet. Nicht im Sinne von "welches Kino-Gebäude", sondern im Sinne von "welche Kinokultur".

Jonas Decker scheint ein anderes Kino zu kennen als ich.

Um etwas mehr in die Breite und in die Tiefe zu gehen: Auf Facebook wird in den entsprechenden Gruppen und auf den entsprechenden Profilen in den letzten Monaten natürlich extrem viel über die Zukunft des Kinos gesprochen…  [weiterlesen]

18

Heute gönnen wir uns mal einen Blick in den Abgrund und wenden uns einem Film zu, der jeder Beschreibung spottet – weshalb ich an der Beschreibung auch fast gescheitert wäre. Andererseits ist SATANS TODESSCHWADRON auch nicht nach den üblichen Maßstäben zu besprechen, denn es handelt sich um einen Fan-Film zu einer Groschenroman-Reihe, der von Amateuren vor fast 40 Jahren im Rahmen einer Con in der Nähe von Kassel und in Nürnberg gedreht wurde. Die Kopie, die mir vorliegt, wurde irgendwann vom Super8-Projektor auf eine Leinwand geworfen und von dort mit einer Videokamera abgefilmt. Nach diversen Generationen Kopierverlust schaffte sie wenigstens den Sprung zur Digitalkopie –..  [weiterlesen]

20
10
Jun 2020

Ein paar Gedanken zum Ende von "bento"

Thema: Film, TV & Presse |

Ich hatte zuerst gedacht, die Meldung wäre Satire, so nach dem Motto "wegen Corona muss nun ein weiterer Kindergarten geschlossen werden". Aber dem ist nicht so. bento, das junge Nachrichtenportal des SPIEGEL, wird dicht gemacht.

bento erinnerte mich an die SIEHSTE, den Kinderableger der HÖRZU aus den 70er Jahren – die war auch nur eine eingedampfte Magermilchversion des Hauptblattes, um irgendwie "die Jugend" anzusprechen. Überlebt hat sie gerade mal ein Jahr, dann wurde sie in kastrierter Version in die HÖRZU integriert. Eine interessante Parallele.

"Was sagste nu: ’n kleiner SPIEGEL!"..  [weiterlesen]