19

Natürlich wird Content im Internet durchgereicht. Das Web ist eine Sharing-Kultur, darum ist der Share-Button neben dem Like-Button auch die wichtigste Funktion von Facebook. Könnte ja sein, dass der Freundeskreis das lustige Katzenvideo oder den zutiefst wahren Spruch über das Leben noch nicht kennt. Persönlich reizt mich das weniger, weil ich den Wortvogel gestartet habe, um genuinen Content zu produzieren.

Es gibt aber Auswüchse der Sharing-Kultur, die mich nerven. Wenn Ideen- und Themenklau zum Geschäftsprinzip erhoben werden. Kein Konzept – nur noch billig zusammen geschustertes "Best of" des Internets, versehen mit diesen unsäglichen "Was dann geschah, konnte niemand ahnen!"-Headlines oder den nicht minder ekligen "Bei Nr.5 musste ich weinen"-Anreißern…  [weiterlesen]

0
13
Okt 2006

bravo.jpgIch mag dicke Wälzer, insbesondere lexikalische Rückschauen, Chroniken, "gesammelte Werke". Die Logenplätze in meinem Bücherregal nehmen Hardcover-Edelversionen ein wie "The complete Calvin & Hobbes", "The complete Farside", "The complete cartoons of the New Yorker", die fünfbändige Ausgabe "Deutschland im SPIEGEL", und so weiter, und so fort. Ich mag fette Wälzer, die mir einen nostalgischen wie kompletten Überblick über eine Epoche, eine Generation, eine Kultur, oder einfach eine Comic-Serie erlauben. Das spart mir auch das hamsternde Sammeln einzelner Hefte und Artikel.

Aus diesem Grund freute ich mich auch wie ein Schnitzel, als zum 50. Geburtstag von "Deutschlands großer Jugendzeitschrift"..  [weiterlesen]