So, kommen wir zur zweiten Runde Festival-Berichterstattung. Nachdem wir „Perrak“ und „Paco“ überstanden hatten, warf uns Doc Acula zwei deutsche Amateur-Produktionen vor die Füße. Der Nachwuchs gehört ja gefördert.

Die Reiter

Es hört sich an wie ein gespielter Witz: Treffen sich drei Männer in der Kneipe (die aussieht wie ein dürftig dekoriertes Kellerloch). In wüstem Saarländisch werden Probleme und Problemchen besprochen, bis eine junge Frau dazu tritt, die endlich für Abwechslung sorgt: die Apokalypse ist da.

In den Dialogen ist der Kurzfilm nicht ganz so prägnant, wie die Macher mitunter zu glauben scheinen und eine etwas poliertere Produktion hätte dem Projekt sicher auch gut getan –  [weiterlesen]


Kommentare 28

Okay, das war ein laaaaanges Wochenende, aber ich bin gesund und wohl erhalten aus Nürnberg zurück. Keine Überraschung: es war mal wieder ein Heidenspaß, zumal auch die übliche Mischpoke von Badmovies-Veteranen vor Ort war.

Wir haben Filme gesehen, über die man das Mäntelchen der Schande decken sollte – Grund genug für mich, ausführlich darüber zu schreiben.

Raumschiff Alpha

Den Auftakt machte am Freitag Abend der erste der „Raumstation Gamma 1“-Filme aus der Werkstatt des Italo-Stümpers Anthony M. Dawson (justiziabel als Antonio Margheriti). Verblendete und unangemessen nostalgische Filmfans sehen in der Quadrilogie gerne sowas wie Italiens Antwort auf „Perry Rhodan“  [weiterlesen]


Kommentare 16

Das war ein Fehler, Doc Acula!

Die Filmdosen für das Festival befinden sich seit gestern Abend in meinem Besitz. Im Namen des Solidaritätskommandos Uwe Boll verbleiben sie an einem unbekannten Ort, bis alle unsere Forderungen erfüllt sind:

  • Kostenlose Dauerkarte
  • 1 x Bier (0,5 l Minimum)
  • T-Shirt
  • Badmovies-Review von „Laser Mission“
  • Bereitwillige Teilnahme an Video-Berichten vom Festival
  • Umbenennung des Festivals in „Deutscher Trashologen Kongress“
  • Programm für 2013: Brut des Bösen, Professor Zamorra, The Legend of Hillbilly John, Macho Man,
  •   [weiterlesen]


Kommentare 10

Die aufmerksameren unter meinen Lesern werden das unauffällige Werbebanner an der rechten Seite bemerkt haben, das seit letzter Woche für ein mehr als fragwürdiges, demnächst ins Haus stehendes Ereignis wirbt.

Letztes Jahr hieß es noch „Badmovies Festival“, und ich habe ja auch davon berichtet. Dieses Jahr hat das Trash-Get Together einen hipperen Namen und eine hippere Webseite. Ich denke, man wollte potentielle Filmlieferanten nicht mit dem negativ besetzten Begriff „Badmovies“ verschrecken.

Das Programm bleibt allerdings scheiße. Und das ist auch gut so.

Doc Acula hat wieder mal keine Gelegenheit ausgelassen,  [weiterlesen]


Kommentare 37

In diesen altehrwürdigen Mauern…

kino

… erwartet euch das Grauern!

http://www.youtube.com/watch?v=L1ZqrmXbxqI

Ich werde noch ausführlicher trommeln, aber das hier schon mal vorab:

BM_A6

Mitten drin und nicht nur dabei: Doc Acula von Badmovies.de und meine Wenigkeit:

docandme

Dazu sicher noch ein paar andere Trashfilm-Helden, die sonst nie aus dem Keller ihrer Eltern kommen.

http://www.youtube.com/watch?v=xuq1A_T3vWQ

Es gibt einen Haufen schlechter Filme aus dem non-, semi- und quasi-professionellen Bereich, Zeit für angeregte Diskussionen wird sein,  [weiterlesen]


Kommentare 38