2

Deutschland 2023. Regie: Peter Thorwarth. Darstellerin: Robert Maaser, Marie Hacke, Alexander Scheer, Florian Schmidtke, Simon Rupp, Stephan Grossmann, Jördis Triebel, Christian Kahrmann

Offizielle Synopsis: Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges: Der Deserteur Heinrich, die resolute Kriegswitwe Elsa und ihr Bruder Paule geraten mit einer marodierenden SS-Truppe unter dem fanatischen Obersturmbannführer von Starnfeld in einigen wilden Auseinandersetzungen aneinander. Die SS-Männer sind auf der Suche nach einem versteckten jüdischen Goldschatz, aber den haben die Einwohner des Dorfes Sonnenberg bereits unter sich aufgeteilt – und geben ihn nicht kampflos heraus. Gefangen zwischen den Fronten müssen Heinrich,..  [weiterlesen]

4

Australien 2022. Regie: Matt Vesely. Darstellerin: Lily Sullivan

Offizielle Synopsis: „Beyond Believable“ heißt der Podcast, bei dem eine junge Investigativjournalistin anfängt, nachdem sie bei einer Zeitung wegen der Verdrehung von Fakten gefeuert wurde. Da kommt ihr ein rätselhaftes Artefakt, das Hinweise auf eine außerirdische Verschwörung zu geben scheint, wie gerufen. Vielleicht lauert dahinter die Story ihres Lebens? Die Episode ist ein voller Erfolg, aus aller Welt erreichen sie Berichte zu dem unheilvollen Objekt. Immer tiefer lässt sie sich in die hypnotische Geschichte hineinziehen – aller Warnungen zum Trotz.

Kritik: MONOLITH wurde als “neues Genre des Podcaster-Films”..  [weiterlesen]

1

Spanien 2022. Regie: Raul Cerezo, Fernando Gonzalez Gomez. Darsteller: Zorion Eguileor, Gustavo Salmeron, Paula Gallego, Irene Anula

Offizielle Synopsis: Zuerst kommt der Schock: Die alte Marta stürzt sich vom Balkon in einen grausigen Tod. Nach dem Selbstmord seiner Frau ist Manuel nicht mehr derselbe und zieht zur Familie des Sohnes. Schnell zeigen sich Risse in der kleinen Gemeinschaft, denn Manuel verhält sich zunehmend aggressiver und gerät in der Enge der überhitzten Wohnung immer wieder in Konflikte mit seiner schwangeren Schwiegertochter. Einzig Manuels rebellische Enkelin zeigt Verständnis, doch mit den Temperaturen steigt auch die Bedrohung: Beim Abendessen verkündet Manuel,..  [weiterlesen]

2

Südkorea 2022. Regie: Jung Bum-shik. Darsteller: Choi Ji-woo, Lee Yoo-mi, Choi Minho, Ji-Hoon Pyo u.a.

Offizielle Synopsis: Eine schüchterne Frau lebt zurückgezogen in ihrem Apartment. Beunruhigt von den Nachrichten, die vom Wahnsinn und Chaos auf Seouls Straßen berichten, will sie eigentlich nicht die Tür öffnen. Aber gegen den aufdringlichen Fremden hat sie keine Chance – ihre Begegnung endet schrecklich. Doch nichts ist wie es scheint…

Kritik: Lasst euch mal wieder von der Inhaltsangabe nicht täuschen – das ist gerade mal der Prolog des Films,..  [weiterlesen]

8

USA 2023. Regie: Lee Cronin. Darsteller: Alyssa Sutherland, Lily Sullivan, Morgan Davies, Nell Fisher

Offizielle Synopsis: Die alleinerziehende Ellie lebt mit ihren drei Kindern in einem fast leeren Apartmentkomplex und erwartet den seltenen Besuch ihrer Schwester. Beth, nicht gerade wild auf Familienleben, ist als Technikerin stets auf Konzerttournee und ihre unverhoffte Schwangerschaft gibt ihr dementsprechend zu knabbern. Zeit für ein fröhliches Wiedersehen gibt es aber nicht: Als ein Erdbeben den Boden aufreißt und Ellies Sohn Danny dort unten erst alte Schallplatten, dann in einem aufgebrochenen Grab das Necronomicon entdeckt,..  [weiterlesen]

3

Wir sind gesegnet. Unsere Katzen machen nichts kaputt, pieseln nirgendwo hin, kotzen nur selten mal aufs Parkett, und beschränken die Kratzerei auf die dafür vorgesehenen Kratzbäume.

Mit einer Ausnahme: Traditionell arbeite ich von einem MUREN-Sessel von IKEA aus. Der steht in meinem Arbeitszimmer. Das alte Modell in schlammgrün war nach sieben Jahren relativ durchgesessen und ich nahm den Rück/Umzug nach München zur Gelegenheit, mir ein neues Modell in hellgrau anzuschaffen – passend zum komplett grau und weiß eingerichteten Arbeitszimmer.

Das Problem: Der graue Sessel hat sich als Rufus’..  [weiterlesen]

16

Ich habe schon länger kein todesmutiges Food-Experiment mehr durchgeführt – was schlicht daran liegt, dass die LvA super kochen kann und ich nur noch selten unterwegs bin, wo sich “auswärts essen” anbieten würde. Aber heute musste ich die Gattin kurz nach Schwabing bringen und mir dann 15 Minuten Zeit vertreiben – ausreichend, um zu einem legendären Tatort zurückzukehren. Ein kurzer Blick aufs Handy: statt des gewünschten McFlurry wird mir ein heute gültiger Gutschein für 9 Chicken McNuggets angezeigt. Alternativ: 9 McPlant Nuggets. 2,99 Euro statt 5,68 Euro. Da ist die Entscheidung schnell getroffen. Zeit für einen “taste test”:

Vorab: Mit Fleischersatz in Sachen Fast Food habe ich keine schlechten Erfahrungen…  [weiterlesen]

8

Ich bin zwar ein Kind der 80er und ein Kind der NDW, aber meine Region war das Rheinland, die Heimat des deutschen Punk, Kraftwerk, Warlock. Die bayerische Kultur und die bayerische Mentalität waren mir damals fremd – was sich erst änderte, als ich 1990 nach München zog. Es dauerte dann noch ein paar Jahre, um mich mit dem Dialekt und der Szene anzufreunden. Darum bin ich auch in Sachen Spider Murphy Gang ein Späteinsteiger und habe erst Mitte der 90er herausgefunden, dass die Jungs über ihre NDW-Hits hinaus ein paar wirklich gute Songs abgeliefert haben. Das hier ist so etwas wie die heimliche Hymne der Stadt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube…  [weiterlesen]

28

Wir befinden uns in einem neuen Goldenen Zeitalter für TV-Serien. Es entspricht den Gesetzen des Marktes, dass alles abgegrast wird, was irgendeinen Wiedererkennungswert für die Zuschauer besitzt, was Gefühle von Nostalgie und Jugend heraufbeschwört, was sich verkaufen lässt, ohne lange erklärt werden zu müssen. “built in audience” nennt man das – darum gibt es nach DAS BOOT und DER HERR DER RINGE demnächst auch eine TV-Neuauflage von HARRY POTTER.

Eine potente Zielgruppe sind dabei die erwachsen gewordenen Kids der 80er und 90er, denn sie neigen ganz besonders zur Verklärung und investieren ihr Geld gerne in Streaming und Sender,..  [weiterlesen]

46

Die Geschichte der Geldbörse ist – wie die Geschichte der Menstruation – eine Geschichte voller Missverständnisse. In Mittelalter versteckte man seine Dublonen und Dukaten im Gürtel, was auch so manchen Messerstich abfing. Mein Vater hatte in den 70ern eine Herren-Handtasche, deren chaotischer Inhalt durchaus vergleichbar war mit dem einer Damen-Handtasche – plus Schreckschusspistole, weil Taxifahrer. In den 90ern machte man sich mit peinlichen Gürteltaschen zum Honk. Never forget and never repeat:

Ich kenne Freunde, die sehr lange diese riesigen Kellner-Geldbörsen mit sich rumtrugen, die mit einer Kette an der Gürtelschlaufe der Hose befestigt werden…  [weiterlesen]