69

… aber bis es soweit ist, könnt ihr euch bei Badmovies schon mal das Grundwissen aneignen.

Oh ja, wir haben ihn gesehen – hier eine so beliebige wie repräsentative Meinung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Gebt mir ein paar Tage, es in die richtigen Worte zu packen…  [weiterlesen]

693

Zum besseren Verständnis der besprochenen Themen bitte diesen Beitrag lesen!

ich_xWortvogel: Was GENAU ist die Funktion von Geoff Schaaf? Produzent? Hat er Geld besorgt/gegeben?

Geoff hat mein Projekt von der ersten Sekunde unterstützt, konkret heisst das, dass er mich im Januar 2009 anrief, nachdem ich ihm per Mail meine Absichten über ein Showgirls-Sequel vorgstellt habe, inklusiv erster Testaufnahmen (die mittlerweile auch bis in den fertigen Film gekommen sind…)

Ich kannte ihn vorher nicht persönlich, war einfach ein Fan seiner Arbeit, bin auf ihn durch "Seaquest" und die Filme "Determination Of Death"..  [weiterlesen]

1062

Man soll als Drehbuchautor ja immer hart an der Realität bleiben – zu blöd nur, dass mir die Realität oft genug niemand glauben würde…

Wir erinnern uns alle an "Showgirls" von Paul Verhoeven, richtig? Glitzer, Glamour, Kyle MacLachlan mit unglaublich schmieriger Frisur, tonnenweise Koks, und jede Menge Titten? Sicher einer der fiesesten Chauvi-Drecksfilme, für die Hollywood je ein großes Budget rausgehauen hat. Aber schlagt mich: ich fand den teilweise echt scharf, hysterisch komisch, und Elisabeth Berkley hat wirklich alles gegeben (und entgegen der Meinungen vieler Kritiker war das nicht wenig). Das Kinodebüt von Christina Aguilera "Burlesque" kaut demnächst die Story noch mal durch –..  [weiterlesen]

27

Geben wir uns ran. Machen wir es nicht, macht es keiner. Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, bei Sutters mysteriösem Gast, dessen Stimme digital auf "grollig" runter geregelt und nachsynchronisiert klingt.

Die Szene, auch wenn sie der Geschichte augenscheinlich eine neue Facette verleiht, bringt natürlich genau was? Nix. Auf die Idee, die Figuren über Dialoge zu erklären oder zu entwickeln, scheint der Autor an keiner Stelle zu kommen.

Dafür sehen wir nun, welchen spektakulären Erfolg das CLEAN-Programm bei der nymphomanen Clare hatte – sie will Alice vernaschen:

Alice'..  [weiterlesen]

34

Ich arbeite weiter hart daran, würdige Kandidaten für meine Filmverbrechen-Fotostorys zu finden. Und neulich kam mir nun der Gedanke, dass ich eine wirklich vielversprechende Quelle noch gar nicht angezapft habe – das Oeuvre der Schaumschläger, mit denen wir uns hier teilweise über mehrere Artikel und viele tausend Kommentare verbal geprügelt haben.

So sei es verkündet: ja, die ausführliche Besprechung von SHOWGIRLS EXPOSED kommt. Und die Besprechung von SHOWGIRLS 2 gibt es als Bonus obendrauf:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Mit zehnjähriger Verspätung ist auch das unfassbare Sequel zum 80er-Klassiker STRASSEN IN FLAMMEN endlich verfügbar –..  [weiterlesen]

16

Ich habe festgestellt, dass sich in meinem "Entwürfe"-Ordner des Blog-Editors mehr als 40 unveröffentlichte Beiträge befinden. Oft nicht mehr als Titel und erste Zeilen, die ich dann aus Langeweile oder mangelnder Stringenz nie beendet habe. Eine Art Resterampe, teilweise fast 10 Jahre  zurück reichend. Heute wollte ich diesen Ordner mal konsequent löschen – und habe festgestellt, dass ein paar der Fragmente durchaus noch dafür taugen, ausgebuddelt, abgestaubt und aufgehübscht zu werden.

So wollte ich 2012, zum 6. Geburtstag meines Blogs, noch einmal kurz die großen Blog-Battle rekapitulieren, die ich bis dahin ausgetragen hatte. Epische Schlachten mit teilweise 1000 Kommentaren,..  [weiterlesen]

17

Nehmt euch einen Tee und Kekse, das wird wieder mal eine längere Geschichte.

Ich habe mich in meinen 13 Jahren als Blogger ja schon mehrfach mir obskuren Produktionen auseinander gesetzt, mit Möchtegern-Filmemachern und Produzenten, die nix produzieren außer heiße Luft und Drohungen mit dem Rechtsanwalt. Ich stehe am Wärterhäuschen der schmalen Grenze zwischen Hype und Betrug, zwischen Talent und Größenwahn. Es sind Geschichten, die hell brennen, aber selten lang – über den Moment hinaus gehende Substanz ist keine vorhanden. Puff und aus…  [weiterlesen]

16
06
Okt 2015

Ich kann alles. Ich kann aber nicht alles machen. Zumindest nicht gleichzeitig. SPIEGEL-Chefredakteur, Papst und neuer James Bond? Auch mein Tag hat nur 36 Stunden. Und die Nacht nicht viel mehr.

Das ist umso bedauerlicher, da ich immer wieder Ideen für gewinnbringende neue Blogs habe. Im Sinne von von erkenntnisgewinnbringend. Das liegt an der zyklischen Natur des Universums und der mustersuchenden Programmierung des menschlichen Gehirns. Mir fällt was auf, ich sehe es noch einmal, dann wieder – schwupp, denke ich mir: "Da müsste man doch mal drüber schreiben!"

So ist es vielleicht nicht erschreckend oder erstaunlich,..  [weiterlesen]

21

Einige Dinge, die ich beim "data mining" meiner bisherigen Blog-Artikel herausfinde, erstaunen mich. Natürlich war klar, dass ich mich in meinen sechs Jahren als Wortvogel immer wieder mit Springers Flaggschiff auseinander gesetzt habe. Aber über 60 Beiträge? Das ist doch eine ganze Menge, zumal ich 2006 spät angefangen habe und in den Jahren 2011 und 2012 nur ein spärlicher Artikel hinzu gekommen ist. Demnach habe ich 2007, 2008 und 2009 der BILD 20 Beiträge pro Jahr gewidmet.

Zuerst dachte ich: diesen Aufwand KANN das Berliner Boulevard-Blatt nicht wert gewesen sein.

Dann habe ich die Artikel noch mal durchgelesen…  [weiterlesen]

85

Es obliegt meinen Lesern, Ähnlichkeiten zwischen den Pöbeleien von Marc Vorlander und den Ausfällen von John Asht zu sehen. Schwer bestreiten lässt sich allerdings eine ganz andere Ähnlichkeit – wenn man sich die selbst gewählten PR-Porträts der beiden mal anschaut:

..  [weiterlesen]