97

Lotta Premierenfeier (c) ProSiebenHINWEIS: ZUERST ALLE VORHERIGEN TEILE LESEN!

Zum Start der Serie gab es natürlich einen fetten Presse- Event, der im edlen Nachtcafé in München stattfand. Die gesamte Presse war da, die Leute von der Produktions- firma, vom Sender, die Besetzung – und Annett Louisan, die ein kleines intimes Konzert gab (man sollte sie wirklich mal live erlebt haben). Der Rohschnitt der ersten Episode wurde aufgeführt, und ich bat darum, dass einer der großen Stoffbögen mit dem LiL-Logo für mich aufbewahrt würde (er ist heute noch mein ganzer Stolz – fünf mal ein Meter!). Es war ein magischer Abend,..  [weiterlesen]

14

Lotta Logo (c) ProSiebenHINWEIS: ERST DIE VORHERIGEN TEILE LESEN!

Die Sache mit dem Titel der Serie machte mich nicht glücklich: Der Sender versteifte sich auf „Lotta in Love“. Zuerst einmal fand ich den Namen Lotta langweilig und hausbacken, und das „in Love“ war so völlig abgegriffen. Aber man hatte gerade mit „Sarah & Marc in Love“ einen großen Erfolg gehabt, und das Marketing beharrte darauf. Auch das neue Logo fand ich nicht so schön wie den ersten Entwurf – mir sah es mit den Ranken zu sehr nach Karnevals-Tätowierung aus.

Lotta (c) ProSiebenNun gibt es Sachen,..  [weiterlesen]

11

Lotta (c) ProSiebenHINWEIS: ERST DIE VORHERIGEN TEILE LESEN!

Weiter im Text: Den Sommer über ging es also nicht nur darum, ein Konzept zu erstellen, dem der Sender ein Produktionsbudget zugestand, sondern es musste auch eine Hauptdarstellerin gefunden werden. Die Ansprüche sind nicht gering, denn Telenovelas sind für die Hauptdarstellerin noch mal deutlich schwerer als normale Soaps – schließlich muss die Heldin in den allermeisten Szenen auftreten. Musikalische Begabung war außerdem ein Plus, denn die Musik der Serie sollte ja vermarktet werden.

Also schrieb ich ein paar Szenen, die den Charakter von „Lena“ und von „Isi“ deutlich machten,..  [weiterlesen]

4

Lotta3 (c) ProSiebenHINWEIS: ERST DIE VORHERIGEN TEILE LESEN!

Wir erinnern uns: Telenovela- Boom, ProSieben, Pitch Paper, Ägypten, Urlaub, SMS, Rückruf bei Christian Becker wegen "Lena – Liebe im Doppelpack"

Christian machte es kurz: ProSieben hatte den Pitch gelesen, fand ihn klasse, wollte mehr. Allerdings seien noch drei weitere Konzepte anderer Firmen im Rennen.

Ich konnte es kaum glauben – ich hatte doch nun wirklich nichts Weltbewegendes abgeliefert. Aber gut – die nächsten Tage machte ich mir locker ein paar Gedanken, wie sich „Lena – Liebe im Doppelpack“ ausführlicher darstellen ließ.

Zurück in München gab es die ersten Meetings,..  [weiterlesen]

15

Lotta 1 (c) ProSiebenKaum einer wird es gemerkt haben, allenfalls die Leser von Quotenmeter, denn dort wurde gestern darauf hingewiesen: Heute morgen um 5.50 Uhr lief die 130. und letzte Episode der Telenovela „Lotta in Love“.

Ich habe „Lotta“ erfunden. Die Serie mit Christian Becker und Anita Schneider dem Vorstand des ProSieben- SAT.1-Konzerns vorgestellt. Das Autorenteam geleitet. Die meisten Episoden verfasst.

In meiner Abstellkammer stapeln sich noch Werbebanner, Poster, Bücher, Gläser, T-Shirts, Taschen, Tops, Magazine – alles Erinnerungsstücke, die ich bestimmt niemals hergeben werde.

LiL wurde von Anfang an stark kritisiert. Ein nennenswerter Erfolg war der Serie nicht beschieden…  [weiterlesen]

14

Ich gestehe: auf die LISA hatte ich diesmal keine Lust und die SEHR obskuren Streifen, die in den nächsten Monaten drankommen, werden meine Nerven bluten lassen. Also Schonkost heute. Mit SPIDER MURPHY GANG und PLEM PLEM DIE SCHULE BRENNT hatte ich ja bereits zwei Filme, die sich im weitesten Sinne in das NDW-Umfeld einordnen lassen. GIB GAS ICH WILL SPASS steht schon lange auf meiner Liste, scheint mir aber ein zu einfaches und bereits bekanntes Ziel zu sein.

Bleibt noch: DREI GEGEN DREI.

Der TRIO-Film war nach einer lustlosen Video-Veröffentlichung nie im digitalen Zeitalter angekommen…  [weiterlesen]

15

Ich bin echt nicht mehr zu retten. Diesen Film hatte ich mir ausgesucht, weil ich dachte, der wäre mangels Handlung und dank vieler Prügelszenen relativ schnell abzuhandeln. Aber dann habe ich angefangen zu recherchieren. Und letztlich wurde das hier die vermutlich umfangreichste Hintergrund-Recherche, die ich für eine Fotostory bisher auf die Beine gestellt habe. Das hängt auch damit zusammen, dass ich mit dem Film ein paar persönliche Erinnerungen verbinde.

Ich versuche mal, so wenig wie möglich auszulassen, ohne in epische Breite auszuufern. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es misslingt.

Anfang der 2000er befand sich die Hürther Firma action concept auf einem absoluten Höhenflug…  [weiterlesen]

23

Mein letzter LISA-Film ist eine Weile her, und nach Gurken wie MR. BOOGIE und DIE STURZFLIEGER habe ich mir einen Abstecher in vertrautes Territorium verdient. Der Mensch lebt nicht vom Knäckebrot allein und wahrlich – das LISA-Archiv hat noch ein paar Leichen im Keller, die ich exhumieren kann.

Üblicherweise konzentriert sich die LISA ja auf Komödien einfachster Strickart: ein sonniges Thema, ein paar knackige Darsteller, Verwechslungen, Liebesreigen, dumme Sprüche, Chart-Hits – fertig ist "die neuste Super-Komödie!". Dass die LISA sich 1979 an einer Genre-Parodie versucht hat, hat mich überrascht.

Ein großer Autor hat mal gesagt:

"Die Parodie ist ein Geier,..  [weiterlesen]

26

Wie toppe ich MR. BOOGIE? Die Antwort kann nur lauten: gar nicht. Wenn man mal auf dem Gipfel war, muss man wieder absteigen. Die ewige Jagd nach Superlativen kann nur ermüden. Und es gibt ja ausreichend Alternativen. Aufwändige Filme, die mit großer Spannung erwartet und von der Presse begleitet wurden, nur um dann relativ geräuschlos unterzugehen. Oft genug gibt es über den ursprünglichen Release hinaus keinen Vertrieb mehr. Es sind die vergessenen Leichen im Keller der deutschen bzw. deutsch finanzierten Filmgeschichte.

Wer erinnert sich WIRKLICH noch an den hier?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube…  [weiterlesen]

33

Es gibt eine Handvoll Filme, die als "da draußen, aber unerreichbar" gelten. Jerry Lewis' THE DAY THE CLOWN CRIED ist einer davon. Oder die Neuverfilmung von NICK KNATTERTON. Das aufwändige Asia-Epos EMPIRES OF THE DEEP. Wolfgang Joops Schmonzette TRÄNEN IN FLORENZ. Charles Bands Stop Motion-Abenteuer PRIMEVALS. Aber die Liste wird kürzer. Irgendwas sickert irgendwann durch.

Irgendwann war in diesem Fall letzte Woche.

Ich habe MR. BOOGIE gesehen.

Eine Aussage mit Gewicht. Ich bin Mitglied in einem sehr exklusiven Club geworden…  [weiterlesen]