16
Mai 2021

Low Cal-Eis: Die Kehrtwende

Themen: Neues |

Ich entwickle zu leicht Obsessionen: nachdem ich einige angesagte Low Cal-Eissorten getestet und für vergessenswert erklärt habe, juckt es mich immer wieder, wenn ich im Supermarkt bin: gibt es auf dem Gebiet was Neues? Habe ich was übersehen? Kann eine andere Sorte dem Segment zur Ehrenrettung gereichen? Zumindest LESS & TASTY Salted Caramel von ALDI hatte mich ja nachträglich extrem positiv überrascht und es zu meiner "go to-Sorte" gebracht:

Das ist auf jeden Fall jetzt erstmal die Messlatte, zumal es nicht nur lecker und sehr cremig, sondern auch sehr günstig ist – und leider oft sehr ausverkauft. Dem Vernehmen nach steckt hinter der Eigenmarke der Hersteller Eismann.

Nun gibt es die Low Cal-Eissorten ja schon länger und Breyers gilt als einer der Vorreiter des Segments. Also kaufte ich mir beim Hit mal einen Becher veganes Erdnusseis:

Keine Ahnung, ob das "vegan" hier den Unterschied macht, aber das ist wieder ein deutlicher Abstieg in die freudlose Geschmackshölle – kaum Substanz, blass im Aroma und von einer seltsam kristallin-schmerigen Konsistenz, die mich nicht begeistern kann. Aber dafür wenigstens 5 Euro teuer. Lass gut sein.

Beim ALDI war gestern wieder kein LESS & TASTY zu kriegen, also bin ich mal schnell nebenan zum EDEKA, weil doch die neue Eigenmarke, die meine ganzen Produkttests losgetreten hatte, nun in den Tiefkühlregalen stehen sollte. Und siehe da, ich erwischte noch genau einen einsamen Becher Salted Caramel:

Mich fasziniert, wie ähnlich die Becher-Designs sind – immer dieser Fokus auf eine große kreisrunde Angabe der Kalorien, dazu ein Störer wie "weniger Kalorien – mehr Genuss" oder "weniger Kalorien – viel Geschmack". So lassen sich die Low Cal-Eissorten im Tiefkühler augenblicklich identifizieren. Es fällt auch auf, dass das Wort "Eis" verdächtig abwesend ist.

Letztlich ist für das EDEKA-Eis kein nennenswerter Test notwendig – es geht nur um die Frage, ob es besser ist als der Favorit von ALDI. Und ich sage mal: klares Unentschieden. Das hier ist auch RICHTIG lecker, hat für Low Cal eine erstaunlich angemessene Menge an Salted Caramel-Soße in der Masse und löffelt sich auch fast ununterscheidbar von herkömmlichen Eisbechern. Ich würde sagen, dass es von allen Low Cal-Sorten dem "look & feel" eines regulären Eisbechers aus der Tiefkühltruhe am nächsten kommt. Damit ist auch der Preis von 2,99 Euro absolut in Ordnung.

Dennoch würde ich im direkten Vergleich vielleicht das ALDI-Eis vorziehen, weil es ein wenig intensiver schmeckt und in der Cremigkeit sogar an Eisdielen erinnert. Aber das ist keine Frage der Qualität, sondern der persönlichen Präferenz.

Nur noch mal zur Relation: ein Becher reguläres Salted Caramel-Eis von ALDI hat bei gleicher Masse (nicht Gewicht!) 1111 Kalorien – also mehr als das Dreifache.

Habt ihr das Zeug mittlerweile auch schon mal probiert? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Low Cal-Eis? Geht auch oder geht gar nicht?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Lothar
Lothar
17. Mai, 2021 10:00

Ich glaube, mit dem Breyers-Eis, ist das das erste mal, dass ich Sternchentexte auf der Vorderseite eines Produkts sehe. Was genau muss denn bitte bei der Kalorienangabe näher erläutert werden, dito bei der Aussage "lower sugar"? Cool hätte ich ein (3) bei "Vegan" gefunden (und der kleingedruckten Erläuterung "kann Spuren von Hühnchen enthalten" 😉

Zur Frage: Lieber Richtiges[TM] Eis, dann halt weniger.

Teilzeitinvestor
17. Mai, 2021 13:54

"bei gleicher Masse (nicht Gewicht!)"
Sorry, aber was ist Masse, wenn nicht Gewicht? Meinst du Volumen? Sprich, gleiche Eismenge/-masse, nur mit mehr Luft verquirlt?

Martzell
17. Mai, 2021 14:02

Volumen statt Masse wäre im physikalischen Sinne korrekt, aber wenn man es schafft den Physikunterricht zu vergessen, unterscheidet sich die umgangssprachliche Masse tatsächlich vom Gewicht.

Martzell
17. Mai, 2021 14:37
Reply to  Torsten Dewi

Da die physikalische Einheit von Masse kg ist und um als Klügerer nicht dümmer dazustehen würde ich einfach Volumen schreiben.

In der gesprochenen Sprache scheint mir mit Masse eher stets das Volumen gemeint zu sein, da man umgangssprachlich das was die Physik Masse, mit der Einheit kg, nennt Gewicht nennt. Gewicht im physikalischen Sinne wird in Newton angegeben.

Will ein Schlaumeier jeden der Gewicht in kg angibt darauf hinweisen dass dies im physikalischen Sinne falsch ist hätte er viel zu tun.

Sogar die Belastbarkeit wir oft in kg statt Newton angeben, bei Produkten.

Lothar
Lothar
17. Mai, 2021 14:45
Reply to  Torsten Dewi

Um ehrlich zu sein, war mir bis heute gar nicht bewusst, dass es umgangssprachlich üblich sein soll, Masse mit Volumen gleichzusetzen. Daher ist dieser Post und diese Diskussion für mich ein "Augenöffner" und verbuche diesen Tag als einen, an dem ich wieder was gelernt habe.

S-Man
S-Man
17. Mai, 2021 23:52
Reply to  Lothar

Dito… Masse gleich Volumen? Das ist mir noch nie untergekommen. Bei mir ist Gewicht immer umgangssprache für Masse und Masse ist Masse, nicht Volumen. Das habe ich noch nie gehört. Und ich gebe zu, ich bin an der Stelle im Artikel auch echt gestolpert…

Martzell
17. Mai, 2021 14:47
Reply to  Torsten Dewi

Fällt beim Lesen halt irritierend auf. Darauf hinzuweisen, dazu noch auf möglichst unverständlich theoretische Art, ist tatsächlich Eitelkeit von Leuten die sich zwar an den Physikunterrricht erinnern aber nicht verstehen wie Sprache funktioniert. Letzteres ist mein Interesse und könnte man mir auch negativ als Eitelkeit auslegen auf die Unterschiede zwischen Fach- und Allgemeinsprache hinzuweisen.

Lothar
Lothar
17. Mai, 2021 14:28
Reply to  Martzell

Auch unter Berücksichtigung des Physikunterrichts ist Masse nicht gleich Gewicht, da Masse "absolut" ist und Gewicht abhängig vom Schwerefeld, in der die Masse gemessen wird. Auf der ISS ist das Gewicht von so einem Becher z.B. 0 Gramm. Dick macht der Inhalt aber auch dort.

Zeddi
Zeddi
18. Mai, 2021 19:23

Danke für den Tipp.

Konnte gestern das von Mucci (Wallnuss Karamel) probieren und war auch ganz angetan. Hoffe ich "erwische" auch mal Cookie Dough, das scheint zumindest etwas Schokolade zu haben und momentan mag ich Schoko im Eis einfach sehr gerne.

Hatte vor längerer Zeit mal 2,3 andere probiert, das von Rewe glaub ich auch, und das war einfach nichts.

Ich denke ich werde dem vom Edeka dann auch noch eine Chance geben …

sergej
sergej
19. Mai, 2021 17:47
Reply to  Torsten Dewi

Walnuss-Vanille werde ich auch noch probieren müssen.

Was du alles für deine Leser auf dich nimmst.